Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TIM

Beschreibung:
Bildquelle: TIM

Innenminister zum Antrittsbesuch bei der Polizeidirektion Gotha

Thüringens Innenminister Manfred Scherer hat die jüngsten Aufklärungserfolge der Polizeidirektion Gotha im Bereich der Rauschgiftkriminalität als Ergebnis hervorragender Arbeit gewertet. Im Rahmen seines Antrittsbesuchs Donnerstag bei der Polizeidirektion in Gotha übermittelte der Minister seinen Dank an alle Beamtinnen und Beamten, die an der Sicherstellung der mit 130 Kilogramm bislang größten Drogenmenge in Thüringen beteiligt waren. «Dies ist ein bedeutender Schlag gegen die Drogenkriminalität in Thüringen», betonte der Minister.

Der Minister lobte zudem das in der Polizeidirektion praktizierte System des Führens mit Zielen und die Erfolgskontrolle mittels Kennzahlen. «Die Arbeit des Polizeistabs in Gotha zeigt eindrucksvoll, wie mit modernen Methoden des Controllings Polizeiarbeit effektiv gesteuert und deren Qualität gesteigert werden kann», erklärte der Minister.

Bereits vor dem Besuch bei der Polizeidirektion informierte sich der Minister über die aktuelle Einsatz- und Personallage in der Verkehrspolizeiinspektion Waltershausen. Im Gespräch mit den Beamten betonte er die Notwendigkeit, die Polizeipräsenz in der Fläche zu erhalten. Wichtig sei daher, die Anzahl der tatsächlich für den Dienst zur Verfügung stehenden Polizeivollzugsbeamten in den Basisdienststellen zu erhalten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top