Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Jugendliche außer Rand und Band

Am 06.06.2107, 17.35 Uhr kam es einem Lebensmittelmarkt in der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen zunächst zu einem Ladendiebstahl. Das Verkaufspersonal beobachtete eine Jugendliche bei einem Diebstahl. Als die Jugendliche erneut den Markt betrat, wollten die Mitarbeiter die 15-Jährige wegen dem vorangegangenen Diebstahl ansprechen und deren Identität feststellen.

Das Mädchen versucht zu fliehen und wurde durch eine Mitarbeiterin festgehalten, daraufhin zog das Mädchen die Mitarbeiterin an den Haaren zu Boden und riss sich los. Kurz vor dem Ausgang konnte ein anderer Mitarbeiter dem Mädchen habhaft werden. Auch hier wehrte sich die 15-Jährige und biss dem Mitarbeiter in den Oberarm. Durch das Verkaufspersonal wurde die Markttür geschlossen. Da das Mädchen über gesundheitliche Probleme klagte wurde der Rettungsdienst verständigt und auch die Polizei wegen dem Ladendiebstahl.

Inzwischen standen vor der verschlossen Tür mehrere Jugendliche und bedrohten das Personal. Die herbeigerufenen Polizeibeamten kamen durch die Haupteingangstür und konnten einen Jugendlichen am Betreten des Marktes hindern. Der Rettungsdienst gelangte durch einen Nebeneingang in den Markt und wollte die 15-Jährige ins Krankenhaus bringen. Hierbei sollten die Polizeibeamten unterstützen. Am Rettungswagen kamen dann 2 Jugendliche hinzu. Ein Beamter versuchte einen Jugendlichen am Betreten des Rettungswagens zu hindern. Ein 18-Jähriger schlug plötzlich auf den Beamten ein. Als ein weiterer Beamter hinzukam, wurde er mit einer Bierflasche beworfen und die Jugendlichen ergriffen die Flucht. Der 14-jährige konnte an der Flucht gehindert werden. Der 18-Jährige wurde durch die zur Unterstützung eintreffenden Polizeibeamten gestellt. Beide Jugendliche standen unter Einfluss von Alkohol.

Dem 14-Jährigem wurde auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin eine Blutprobe entnommen, bei dem 18-Jährigem geschah dies freiwillig. Gegen die beiden männlichen Jugendlichen wurde Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Gegen die 15-Jährige wurden Anzeigen wegen Diebstahl und Körperverletzungen erstattet. Das Mädchen wurde an ihre Mutter übergeben. Auf Anordnung des Notarztes wurde der 15-jährige in eine Klinik eingeliefert, da bei ihm die Gefahr der Fremd- und Eigengefährdung bestand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top