Eisenach Online

Werbung

Kleiner blauer Pkw flüchtete

Am 29. Juli, gegen 5.50 Uhr, befuhr ein mit Granulat beladener Sattelzug die B 84 aus Richtung Marksuhl. Er durchfuhr eine Rechtskurve und plötzlich kam ihm ein kleiner blauer Pkw auf der Gegenspur entgegen, der immer mehr auf den Sattelzug zufuhr. Der Fahrer musste nach rechts ausweichen, kam auf den Randstreifen und steifte einen Baum, wobei ein Rad mit Felge beschädigt wurde. In der weiteren Folge verlor der Sattelzug Granulat, welches später von einer Kehrmaschine beseitigt wurde. Schaden ca. 500 Euro.

Lkw war nur durch ein Bremsklotz gesichert
Gegen 10 Uhr lud ein Lkw-Fahrer in Eisenach, Barfüßer Straße, leere Paletten auf. Dafür hatte er seinen Lkw mit einem Bremsklotz gesichert. Während des Ladevorgangs rutscht der Lkw ca.3 m den Berg herunter und dabei vor einen geparkten Pkw Renault, welchen er beschädigt (Sachschaden ca. 3000 Euro).

Crash – vier leicht verletzte Personen
In der Stadt Eisenach wurde seit Montag die Verkehrsführung (Umleitung) Oppenheimstraße/Christianstraße geändert. Eine 26-jährige Eisenacherin beachtete mit ihrem Pkw Fiat das Vorfahrtszeichen nicht und kollidiert mit dem aus der Oppenheimstraße kommenden Pkw Mazda. Beide Fahrzeuge durchbrachen eine Grundstückseineinzäunung und blieben dann auf dem Grundstück stehen. Die Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden an den Pkw`s ca. 11000 Euro. Sonstiger Schaden ca.2500 Euro.

Wieder wurden Mopeds gestohlen
In der Zeit vom 25. Juli, 16 Uhr bis 28. Juli, 3.00 Uhr, wurde in Berka/Werra, ein abgestelltes Moped neben einem Kellereingang, Heinrich-Heine-Siedlung, gestohlen. Typ: Schwalbe, Farbe: rot, Vers.-Kennz. 608PIL, Wert: 300 Euro.

In der Zeit vom 25. Juli, 23 Uhr bis Montag, den 28. Juli, 12 Uhr, wurde in Wutha-Farnroda, Hauptstraße, ein mit Schloss gesichertes Moped S53, Farbe weiß, gelber Rahmen, Vers.-Kennz. 256HNR, entwendet.

Wer kann Hinweise zu den Diebstahlsanzeigen geben, bitte an die Polizeiinspektion
Eisenach, Telefon 2610.

Verkehrsmaßnahmen
Durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Eisenach wurde am 29. Juli, in der Zeit von 14.40 Uhr bis 16 Uhr, eine Verkehrsüberwachung in der Christianstraße/Oppenheimstraße durchgeführt. Dabei wurden 5 Ordnungswidrigkeiten geahndet.

Aber auch im Innenstadtbereich wurde am Nachmittag gemeinsam mit dem Ordnungsamt Eisenach eine Kontrolle bezüglich Verkehr, Behindertenparkplätze, Radfahrer, Sauberkeit nach Sperrmüllabfuhr, etc. durchgeführt.
Es gab 9 Verkehrsverstöße, Radfahrer in der Fußgängerzone wurden belehrt und 3x wurden Mieter aufgefordert, die Sauberkeit des Gehweges wieder herzustellen.

Geschwindigkeitskontrolle in Wutha-Farnroda, Mosbacher Straße, am 29. Juli, 17.45 Uhr bis 19.30 Uhr. Die zugelassene Geschwindigkeit 30 km/h – von 140 Fahrzeugen wurden 110 Fahrzeuge gemessen, wobei die höchste Geschwindigkeit 63 km/h. war. Insgesamt wurden 5 Verkehrsverstöße gemessen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top