Eisenach Online

Werbung

Kleinkind aus Fenster gestürzt – Ermittlungsergebnisse

Gegen 11.30 Uhr war am 04.03.2009 in Schmalkalden, Kreis Schmalkalden-Meiningen, aus der 2. Etage einer Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses in der Reichenbacher Straße ein Mädchen, dieses war noch keine zwei Jahre alt, auf einen betonierten Fußweg am Haus gestürzt. Das Mädchen zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Das Kleinkind wurde umgehend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Erfurt geflogen, wo es am Nachmittag an den schweren Verletzungen verstarb.

Entgegen der Erstmeldung fiel das Kleinkind nicht aus einem Fenster der Wohnung, sondern stürzte vom Balkon. Nach bisherigem Erkenntnisstand ergeben sich aus den polizeilichen Ermittlungen keine Verdachtsmomente auf eine Straftat.
In einem vorläufigen rechtsmedizinischen Gutachten wurden bei dem Kleinkind festgestellte Verletzungen diagnostiziert, die kausal im Zusammenhang mit dem Sturz stehen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand ergibt sich kein Tatverdacht gegenüber den Erziehungsberechtigten oder anderen Personen.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top