Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

KOBB´s in Thüringen fahren Corsa

Von den rund 200 Kontaktbereichsbeamten in Thüringen erhielten 27 im März 2000 einen neuen Opel-Corsa. Der schmucke kleine wendige Dienstwagen wurde ihnen durch Opel und den Thüringer Innenminister Christian Köckert übergeben. Damit gewann Opel eine europaweite Ausschreibung. Die Fahrzeuge sind mit einem 1,2 Liter Benzinmotor mit 65 PS, Schaltgetriebe und Servolenkung sowie mit Blaulicht, Martinshorn und Funk sowie Nebelscheinwerfer ausgerüstet.
Die Fahrzeuge kommen hauptsächlich in ländlichen Gebieten zum Einsatz. Für Eisenach nahmen Polizeiobermeister Bärbel Kirchner (Mihla) und Polizeihauptmeister Werner Reinhard (Treffurt) ihre neuen Dienstfahrzeuge entgegen. Bärbel Kirchner freut sich über den Corsa: «Der ist chic und zweckmäßig. Und der fällt bei den Bürgern in meinem Bereich bestimmt auf».
Innenminister Köckert betonte nochmals die Bedeutung der KOBB´s. Sie stellen einen wichtigen Ansprechpartner für den Bürger da und vermitteln Sicherheit. Doch noch können nicht alle Wünsche nach Kontaktbereichbeamten erfüllt werden. Löcher in den normalen Vollzugsdienst der Inspektionen dürfen nicht gerissen werden. Nur langsam könne die Zahl erhöht werden. Mit den Corsa solle nicht gespart werden. Hier gehe es um Zweckmäßigkeit meinte Köckert.
1400 Fahrzeuge hat Opel seit 1991 an die Polizei in Thüringen ausgeliefert. Unter den 30 000 Fahrzeugen der Polizei in Deutschland hat die Marke mit dem Blitz einen Anteil von rund 22 Prozent.

Polizeicorsa verlassen Eisenach

Rainer Beichler |

Werbung
Top