Eisenach Online

Werbung

Kontrolle von Fernreisebussen am Hermsdorfer Kreuz – A9

Beamte der Autobahnpolizei führten gestern Nachmittag auf der A 9, nahe des Hermsdorfer Kreuzes, mit Kräften des Hauptzollamtes Erfurt eine Kontrolle von Fernreisebussen durch.
Das Ziel lag darin eventuelle Straftaten und Ordnungswidrigkeiten aufzudecken und entsprechend zu verfolgen.
Insgesamt sechs Busse wurden einer Kontrolle unterzogen.
Alles in allem konnten die Beamten ein positives Resümee ziehen.
Nur kleinere technische Mängel wurden festgestellt und zwei Anzeigen mussten wegen Verstoß gegen die Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr gefertigt werden.
Bei drei Personen wurden geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt, ein junger Mann hatte ein sogenanntes Einhandmesser bei sich.
Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top