Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Autobahnpolizeiinspektion

Beschreibung:
Bildquelle: Autobahnpolizeiinspektion

Kurz eingeschlafen – Unfall

Um Mitternacht kam es auf der A 4 zwischen Nohra und Vieselbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein tschechisches Fahrzeuggespann war auf einen Pkw Rover, der ebenfalls mit einem Anhänger unterwegs war, aufgefahren. Der aus dem Landkreis Mansfeld kommende Rover wurde dadurch nach links geschoben und geriet ins Schleudern. Es kam zur Kollision mit der Mittelleitplanke und der Anhänger riss ab. Pkw und Anhänger überschlugen sich und blieben auf dem Dach im linken Fahrstreifen liegen. Die in dem Anhänger befindlichen Kühe kamen mit leichten Blessuren und dem Schreck davon. Sie wurden unter Aufsicht einer Amtstierärztin umgeladen. Das tschechische Gespann drehte sich nach der Kollision und stieß in die rechte Leitplanke. Die beiden Insassen (32/w, 41/m) aus dem Rover wurden leicht verletzt und in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der 38jährige tschechische Fahrer wurde nicht verletzt. Er gab an, kurz eingeschlafen zu sein. Jetzt wird gegen ihn wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 32.000,- Euro. Die A 4 war kurzzeitig voll gesperrt.

Autobahnpolizeiinspektion

Foto: Autobahnpolizeiinspektion

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top