Eisenach Online

Werbung

LKW durchbrach die Mittelleitplanke

Aus noch nicht geklärter Ursache durchbrach am 27.10.2014, gegen 23:30 Uhr ein LKW MAN mit Sattelauflieger Schmitz Cargo bei der Fahrt auf der BAB 4 in Richtung Frankfurt/Main zwischen den Anschlussstellen Weimar und Apolda die Mittelleitplanke. Der LKW mit Auflieger aus Koblenz kam letztlich über alle Fahrstreifen der Fahrtrichtung Dresden quer zum Liegen. Der zu dieser Zeit geringeren Verkehrsbelastung und der Umsicht der anderen Fahrzeugführer ist zu verdanken, dass kein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle fuhr. Der 54-jährige Fahrer des LKW wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Am LKW selbst und der Ladung, entstand Sachschaden von mindestens 120 000 Euro. Die Unfallstelle ist beräumt, sodass im Tagesverlauf keine weiteren Maßnahmen/Sperrungen mehr nötig sind.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top