Eisenach Online

Werbung

LKW durchbrach Leitplanke

Mittwoch, um 04.18 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A4, zwischen den Anschlussstellen Erfurt-West und Erfurt-Ost ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.
Der Fahrer eines Sattelzuges kam mit seinem Fahrzeug aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Autobahn ab und durchbrach die Leitplanke.
In weiterer Folge kippte das Fahrzeug in gesamter Länge auf die rechte Seite, wobei sich der Fahrzeugführer verletzte. Er konnte nur mithilfe der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der LKW war mit Leerpaletten und einer geringen Menge Feuerwerkskörper (1 Palette) beladen. Das Amt für Arbeitsschutz und das Umweltamt wurden verständigt.
Am LKW und Hänger entstand Sachschaden, 60 Meter Leitplanke wurden beschädigt, die genaue Schadenshöhe wird nach Abschluss der Bergung ermittelt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top