Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Lkw sorgte für langen Stau

Am Montag ist um 14.45 Uhr ein Lkw-Sattelzug aus Tschechien aus noch ungeklärter Urschache nach links von der Fahrbahn abgekommen und dann durch die Mittelleitplanke gebrochen, so dass beide Richtungsfahrbahnen der A4, Dresden und Frankfurt/Main gesperrt werden mussten. Zeitweise staute sich der Verkehr bis Wommen.
Der Unfall ereignete sich 400 Meter vor der Abfahrt Eisenach-Mitte, Richtung Dresden. Beim ersten Aufprall auf die Betonleitplanke riss der Tank ab und wenige Meter weiter donnerte der leere Zug über die Mittelleitplanke. Zum Glück waren gerade keine Fahrzeug im Gegenverkehr. Am späten Nachmittag konnten Auflieger und Zugmaschine geborgen werden. Die gesamte Autobahn musste auf runde 150 Metern gesäubert werden.
Neben der Polizei waren auch die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Wehr Eisenach-Mitte sowie Spezialfirmen im Einsatz.

Bei diesem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Eisenach gebracht.
Der digitale Tacho und Fahrtenschreiber wird am Dienstag ausgewertet.

Rainer Beichler |

Werbung
Top