Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Lkw-Unfall auf der BAB 4 und Unfallflucht

Am 14.09.2011 gegen 04.55 Uhr ereignete sich auf der BAB 4 zwischen den Autobahnanschlussstellen Gotha Boxberg und Gotha ein Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw. Zum Sachverhalt:
Beide Lkw befuhren die Richtungsfahrbahn Dresden auf dem rechten Fahrstreifen. Kurz nach der Autobahnauffahrt Gotha Boxberg (Kilometer 247,100) fuhr der zweite Lkw-Sattelzug, aus dem Landkreis Zwickau, auf dem vor ihm fahrenden Lkw, beladen mit Holz, ungebremst auf.
Zur Unfallursache kann gesagt werden, dass der 32 jährige Sattelzugfahrer mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Sekundenschlaf hatte, da ein nachfolgender Lkw-Fahrer auf das Fahrverhalten (Schlangenlinie, Veränderung der Fahrgeschwindigkeit) aufmerksam wurde.
Bei diesem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen und den Sicherungsanlagen der Autobahnmeisterei von ca. 20000 Euro.
Der rechte und der mittlere Fahrstreifen musste gesperrt werden, so dass sich ein leichter Stau während des Berufsverkehrs gebildet hatte.

Unfallflucht – Fußgängerin verletzt
Am Dienstag überquerte gegen 06.45 Uhr eine 17-jährige Schülerin in Eisenach die Nicolaistraße, Höhe Deutsche Bank, in Richtung Alexanderstraße. Als ein roter Kleinwagen rückwärts in ihre Richtung fuhr, kam es zum Anstoß mit dem rechten Fußgelenk der Fußgängerin.
Dabei zog sich die Jugendliche leichte Verletzungen zu, welche im St. Georg Klinikum behandelt wurden. Die Fahrzeugführerin hielt kurz an, um noch eine Person einsteigen zu lassen und machte sich dann in Richtung Sophienstraße davon. Bei dem Kleinwagen könnte es sich um einen Toyota gehandelt haben, welcher von einer jungen Frau mit dunklen langen Haaren gefahren wurde. Hinweise hierzu nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top