Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Man muss doch nicht bezahlen…

Am Montag erschien ein 70-jähriger Eisenacher in einem Café am Eisenacher Marktplatz. Dort bestellte er sich etwas, doch bezahlte nicht. Da dies in seinen Augen gut geklappt hatte, probierte er es am Dienstagnachmittag gleich noch mal. Der Eisenacher ging in das gleiche Café und bestellte Speisen und Getränke im Wert von 11,20 Euro. Auch diese konnte oder wollte er nicht bezahlen. Die Mitarbeiterin des Cafés besaß aber ein gutes Gesichtsgedächtnis und erkannte den Mann, als denjenigen vom Vortage. Es wurde die Polizei informiert, die den alkoholisierten Mann aus dem Café brachte. Es wurde gegen ihn ein Hausverbot ausgesprochen und eine Anzeige gefertigt.

Weitere Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung:

Laderampe beschädigt und geflüchtet
– Eisenach
Am 20.09.2016 gegen 13 Uhr trug sich in Eisenach, Karl-Marx-Straße eine Verkehrsunfallflucht zu, bei der ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand. Eine Mitabeiterin eines dortigen Lebensmittelgeschäftes sah, dass durch ein Fahrzeug, welches die Zufahrt zur Laderampe befuhr, mehrere Begrenzungssteine und der Dachvorsprung der Rampe beschädigt wurden. Der Fahrzeugführer fuhr schließlich von dannen ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

E-Bike entwendet
– Ruhla
Ein 40-jähriger Bewohner in der Arno-Schlothauer-Straße zu Ruhla wollte sein teuer gekauftes E-Bike im Gang des Kellers eines Mehrfamilienhauses aufladen. Dies war am Abend des vergangenen Freitages. Als der Ruhlaer am nächsten Morgen nach seinem Drahtesel sah, war dieser verschwunden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top