Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © PI Bad Salzungen

Beschreibung:
Bildquelle: © PI Bad Salzungen

Motorradunfall auf regennasser Fahrbahn

– Tiefenort
Am Samstag um 12:27 Uhr ereignete sich auf der B 84 zwischen Schergeshof und Dönges ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 45-jähriger Fahrer eines Motorrades Yamaha verlor hier bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Krad. In einer bergauf liegenden Rechtskurve in Richtung Dönges geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einen entgegen kommenden Pkw BMW. Der Kradfahrer wurde schwerverletzt ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert. Austretende Betriebsflüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr gebunden. Am Krad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro und am BMW entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Weitere Polizeiberichte:

Hoher Sachschaden
– Kupfersuhl
In Kupfersuhl ereignete sich am Samstag um 11:35 Uhr ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der Fahrer eines Pkw Audi A6 wollte am Ortsausgang in Richtung Etterwinden wenden und fuhr hierzu in eine Wendeschleife nach rechts, um gleich wieder nach links in Richtung Ortsmitte zu fahren. Hierbei übersah er einen von links kommenden Pkw Opel Astra und es kam zum Zusammenstoss der Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Kontrolle verloren
– Bad Salzungen
Eine Fahrerin eines Pkw Opel Adam befuhr am Samstag um 11 Uhr die Hersfelder Straße von der Bundeswehr-Kreuzung in Richtung Immelborn. Aus unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr beide entgegenkommende Fahrstreifen. In der Folge fuhr sie über die Bordsteinkante und ein dortiges Verkehrsschild, bevor sie einen Ampelmast in Höhe der Einfahrt zur „Straße der Einheit“ rammte. Durch den Aufprall drehte sich der Opel und stieß gegen einen weiteren Ampelmast. Die Fahrerin wurde hierbei verletzt und zur Behandlung ins Klinikum verbracht. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. An den beschädigten Verkehrszeichen beläuft sich der Schaden auf mehrere Tausend Euro.

Vorfahrt missachtet
– Bad Salzungen
An der Kreuzung Leimbacher Straße/ Rhönstraße ereignete sich am Freitag um 11:10 Uhr ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Pkw Citroen wollte auf die Leimbacher Straße in Richtung Innenstadt auffahren. Hierbei stieß er mit einem dort vorfahrtberechtigt fahrenden Pkw Hyundai zusammen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Gegenverkehr nicht beachtet
– Vacha
Auf der B 84 kam es am Freitag Nachmittag in Höhe des Schwimmbades in Vacha zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eine Pkw Opel Corsa wollte von der B 84 nach links auf den Parkplatz des Schwimmbades abbiegen und beachte hierbei nicht einen stadteinwärts fahrenden Pkw VW Polo. Es kam zur Kollision der beiden Pkw, wobei ein Schaden von ca. 9.000 Euro.

Missglückter Überholvorgang
– Vacha
Am Samstag um 09:30 Uhr wollte der Fahrer eines VW Passat von der B 62 zwischen Vacha und Philippsthal nach links in eine Gartenanlage abbiegen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw GM Oldsmobile erkannte die Situation zu spät, wollte den abbiegenden Passat überholen und stieß gegen diesen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.500 Euro.

Einbruch in Sportlerheim
– Vacha
Ein Einbruch im Sportlerheim in Vacha wurde am Freitag Nachmittag entdeckt. Die Täter haben hier durch Aufhebeln und Einschlagen einer Jalousie/ Fenster das Vereinsheim betreten und aus diesem ein Fernsehgerät, einen Laptop und eine Musikanlage im Wert von 1.800 Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Bad Salzungen unter 03695-5510.

Unfallflucht nach Parkplatzrempler – Zeugensuche
– Geisa
Eine Unfallflucht ereignete sich am Samstag gegen 16 Uhr auf dem REWE Parkplatz in Geisa. Zeugen hatten hier beobachtet wie ein Pkw Audi gegen einen geparkten Pkw Skoda gefahren ist. Der Audi ist dann einfach weggefahren. Am Skoda entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Die Zeugen, eine Frau mit ihrem Sohn, die namentlich noch nicht bekannt sind, möchten sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter 03695-5510 oder beim Kontaktbereichsbeamten in Geisa melden.

Trunkenheit am Steuer
– Motzlar
Bei einer Verkehrskontrolle in Motzlar wurde am Freitag Abend ein Fahrer eines Pkw Subaru festgestellt, der diesen unter Einwirkung von Alkohol führte. Ein Atemalkoholtest ergab eine Wert von 1,88 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.

Wildunfall
– Tiefenort
Am Freitag um 21:15 Uhr kam es auf der Landstraße von Hämbach in Richtung Stadtlengsfeld zu einem Wildunfall. Ein über die Straße laufendes Reh wurde von einem dort fahrenden PKW Audi A3 seitlich erfasst und verendete vor Ort. Der Schaden am Audi beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top