Eisenach Online

Werbung

Nachtrag: Raubüberfall auf Spielothek

Gestern erfolgte die weitere Bearbeitung durch die Kriminalpolizei. Beide Täter standen bei der Tatausführung unter Alkoholeinfluss. Für beide Täter wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt. Es erfolgte Vorführung beim Amtsgericht Eisenach. Durch das Gericht wurden für beide Täter Haftbefehl erlassen.
Es erfolgt die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt. Die bei der Tatausführung durch einen Täter verletzten weiblichen Personen wurden im Krankenhaus Eisenach ambulant behandelt und werden gegenwärtig psychologisch betreut.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top