Eisenach Online

Werbung

Pannenfahrzeuge auf den Bundesautobahnen

Am Dienstag, 06.01.2009 musste die Verkehrspolizeiinspektion Gotha auf den Bundesautobahnen 4 und 71 in ihrem Zuständigkeitsbereich 17 Pannenfahrzeuge Absichern und unterstützen.
Die Ursache lag bei den meisten Fahrzeugen bei eingefrorenem Diesel.
Hierbei kam es teilweise zu leichten Behinderungen im Fahrverkehr. Durch das Absichern dieser Fahrzeuge konnten die Autobahnpolizisten Verkehrsunfälle verhindern.

Warum Fahrzeuge durch eingefrorenen Diesel liegen bleiben, dafür gibt es mehrere Erklärungen:
Die Fahrzeugführer haben versäumt ihre Dieseltanks regelmäßig zu überprüfen und das Kondenswasser, welches sich am Boden des Tanks absetzt, abzulassen.
Eine weitere Möglichkeit ist, dass Firmen bzw. Speditionen ihre eigenen Tankanlagen betreiben. In diesen befindet sich möglicherweise noch Sommerdiesel bzw. wurde die Tankanlage nicht regelmäßig gewartet und auf das anfallende Kondenswasser überprüft.

An den Tankstellen wird von Oktober an Winterdiesel vertrieben, dieser enthält Zusätze, die bis ca. – 22 Grad frostsicher sein sollen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top