Eisenach Online

Werbung

Polizeiberiche aus der Region

Teures Fahrrad gestohlen
– Gotha
Ein 3000 Euro teures Fahrrad ist am Mittwochabend in der Kohlstockstraße gestohlen worden. Der Besitzer des grauen Trekking-Rades Remedy 7 Black hatte das Rad hinter dem Haus mit einem Schloss am Treppengeländer angeschlossen. Zwischen 20.30 Uhr und 22.30 Uhr wurde das Rad gestohlen.

Umgekippt
– Gotha
Auf dem Dach landete am Mittwochnachmittag ein Suzuki. Die 67-jährige Fahrerin befuhr des Kreisel Ülleben und fuhr in Richtung Dr.-Troch-Straße heraus. Das Fahrzeug geriet aus noch ungeklärter Ursache rechts und auf den unbefestigten Randstreifen. Der Untergrund war stark aufgeweicht, das Fahrzeug kippte nach nachts in den Straßengraben und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Sachschaden ca. 1500 Euro.

Drogeneinfluss
– Gotha
Die gesamte Breite der Fahrbahn in der Clara-Zetkin-Straße nutzte am Mittwochabend ein 37-jähriger Audi-Fahrer aus Erfurt aus. Ihm kam ein Funkwagen entgegen und die Beamten entschlossen sich zur Kontrolle. In der Weimarer Straße wurde das Fahrzeug angehalten. Die Beamten bemerkten Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum hinwiesen. Ein Drogentest verlief positiv, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Aufgefahren
– Emleben
Vor der Unterführung zwischen Petriroda und Emleben hielt am Mittwochnachmittag der 48-jährige Fahrer eines Citroen verkehrsbedingt an. Der 41-jährige Fahrer des nachfolgenden Opel bemerkte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 1600 Euro.
– B 176/Tonna
Etwa 6000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall in Gräfentonna in der Langensalzaer Straße. Der 46-jährige Fahrer eines Volvo wollte nach links in den Nägelstädter Weg einbiegen, musste aber verkehrsbedingt anhalten. Der 55-jährige Fahrer des nachfolgenden Sattelzuges war unaufmerksam und fuhr auf den Pkw auf. Sachschaden ca. 6000 Euro.

Baufahrzeug beschädigt
– Leinatal
In Altenbergen ist am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, ein 76-jähriger Opel-Fahrer trotz Verkehrszeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) in den Baustellenbereich in der Straße der Freundschaft eingefahren. Der Mann stoppte sein Fahrzeug und wollte rückwärts aus der Baustelle herausfahren. Dabei stieß er gegen einen Mercedes-Lkw. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Diebstahl von Kupferkabel
– Marienthal
Im Zeitraum vom 15.09.2015, ca. 17:00 Uhr bis 16.09.2015, ca. 09:00 Uhr, wurden von einer Baustelle im Bad Liebensteiner Ortsteil Marienthal 75 Meter Kupferkabel gestohlen. Unbekannte Täter schnitten die Kabel einfach von einer Baustromverteilung ab, wurden aber offensichtlich bei ihrem Tun gestört. Für die bauausführende Firma entstand durch den Diebstahl ein Schaden in Höhe von ca. 1000,- Euro.

Verkehrsunfälle im Bereich des Altkreises Bad Salzungen
Im Schutzbereich der PI Bad Salzungen ereigneten sich am 16.09.2015 sieben Straßenverkehrsunfälle. Hierbei entstand ein grob geschätzter Gesamtschaden von ca. 68.000,- Euro. Besonders schadensträchtig war ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lkw in der Ortslage von Dorndorf, welcher mit fast 50.000,- Euro zu Buche steht. Bei den sechs anderen Unfällen handelt es sich mehr oder weniger um geringfügige Lack- und/oder Blechschäden und glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Hauptunfallursache war auch in den hier genannten Fällen den Straßen- und Witterungsbedingungen unangepaßte Fahrweise, gefolgt von einfacher Unachtsamkeit der Fahrzeugführer.

Elektrische Zahnbürsten gestohlen
– Friedrichroda
Ein 33-Jähriger wurde am Donnerstagvormittag bei einem Ladendiebstahl in der Bahnhofstraße erwischt. Der Mann zahlte zwar einen Teil seiner Einkäufe an der Kasse, aber die drei zuvor gestohlenen elektrischen Zahnbürsten im Wert von ca. 54 Euro blieben in seiner Umhängetasche.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top