Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus Bad Salzungen und Eisenach

LKW kam ins Rutschen
Ein 51-jähriger LKW-Fahrer kam am 28.12.06, gegen 14.20 Uhr, aufgrund von Fahrbahnglätte mit seinem Fahrzeug in Andenhausen, Auffahrt Katzenstein, ins Rutschen und stieß mit einem in Richtung Theobaldshof fahrenden PKW zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 6500 EUR.

Zeugen gesucht
Am 27.12.06, von 01.45 Uhr bis 02.00 Uhr, fuhr ein unbekannter Täter mit einem Traktor in Geisa auf den REWE-Parkplatz ein Hinweisschild und auf dem Parkplatz TEGUT zwei Metallpoller sowie ein Straßenhinweisschild auf der Kreuzung Straße des Friedens um. Der Täter verließ die Unfallstellen, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Der Traktor ist mit zwei Zusatzscheinwerfern oberhalb des Fahrerhauses ausgestattet. Am hinteren Teil befindet sich eine Ladeeinrichtung.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen – Telefon 03695-5510 – in Verbindung zu setzen.

Drei Unfälle wegen Glätte
In Marksuhl wurde am Donnerstag gegen 11.30 Uhr eine Fußgängerin auf einem Parkplatz angefahren. Eine 19-jährige Ford-Fahrerin kam wegen der Glätte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr eine 59-jährige Frau an und anschließend noch vor einen Audi. Die Frau wurde leicht verletzt.

In Lauchröden ist eine 46-jährige Frau mit ihrem Ford am Donnerstag gegen 13.00 Uhr gegen einen Zaun gefahren. Sie war aufgrund der Schneeglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Verletzt hatte sie sich bei dem Unfall nicht, der Schaden wurde auf 2500 Euro geschätzt.

Ein Lkw musste wegen der Schneeglätte am Donnerstag zwischen Mühlhausen und Nazza auf der Straße stehen beleiben und wartete auf den Winterdienst. Ein 28-jähriger VW-Fahrer wollte den Lkw überholen und beim kurzen Abbremsen, kam er ins Rutschen und stieß gegen den Lkw. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Sachbeschädigung am Friedhofsgebäude
Unbekannte schlugen in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag Scheiben von einem Nebengebäude der Friedhofskirche ein. Insgesamt wurden vier Fensterscheiben beschädigt und vermutlich warfen die Täter mit Natursteinen gegen die Fenster.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top