Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Scheinwerfer beschädigt
Gotha: Auf bislang unbekannte Art und Weise wurde am Donnerstag das Scheinwerferglas des VW Golf eines 27-jährigen Mannes beschädigt. Das Fahrzeug war im Herrenwiesenweg abgeparkt. 30 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Planenschlitzer – Reifen gestohlen
Schwabhausen: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schnitten Unbekannte die Plane von einem auf einem Rastplatz an der B247 abgestellten Lkw auf. Aus dem Auflieger wurden insgesamt zwölf Pkw-Reifen ohne Felgen im Gesamtwert von 1800 Euro entwendet. Durch das Aufschneiden entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wechselbetrug
Gotha: Mal wieder kam es in Gotha am Mittwoch zu einem Wechselbetrug. Zwei weibliche unbekannte vermutlich osteuropäische Frauen wollten in einer Apotheke in der Bertha-Schneyer-Straße zwei Dosen Pferdesalbe kaufen. Sie bezahlten mit einem 500 Euro-Schein und erhielten Wechselgeld. Nach dem Kauf überlegten sie sich es anders, gaben die Ware zurück. Durch eine geschickte Gesprächsführung und in einem günstigen Moment gelang es den Frauen einen Differenzbetrag in Höhe von 150 Euro zu erlangen. Die Frauen gingen plötzlich und ohne Ware. Die Polizei warnt vor solchen Wechselbetrügen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Vorfahrt missachtet
Gotha: Ein 42-jähriger DaimlerChrysler-Fahrer missachtete am Donnerstagabend in der Dr.-Troch-Straße die Vorfahrt und verursachte so eine Verkehrsunfall mit einer 31-jährigen Ford-Fahrerin. Der Mann fuhr aus einem Restaurant auf die Straße auf, übersah jedoch die vorfahrtsberechtigte 31-Jährige. Ein Zusammenstoß war nicht mehr vermeidbar. 7000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
Drei Gleichen: Auf einem Parkplatz in der Schulstraße in Wandersleben kollidierte ein bislang unbekannter Fahrer eines VW Passat beim Ausparken aus einer Parklücke mit dem abgeparkten Daimler eines 51-jährigen Mannes. Anschließend flüchtete der Mann. Der Geschädigte merkte sich das Kennzeichen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall vor Kita
Gotha: Am Mittwoch, gegen 7.00 Uhr, ereignete sich in der Moßlerstraße vor einem Kindergarten ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte auf unbekannte Art und Weise den Peugeot einer 36- jährigen Frau und verursachte so 2000 Euro Sachschaden. Die Fahrertür wurde eingedellt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wildunfälle
Gotha: Am Freitag, kurz nach Mitternacht, kollidierte eine 30-jährige Kia-Fahrerin auf der K27 zwischen Emleben und Uelleben mit einem Reh. Das Reh flüchtete. An dem Pkw entstand 2000 Euro Sachschaden.
Schwabhausen: Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Wildschwein und einem 43-jährigen Hyundai-Fahrer kam es am Freitag, gegen 6.00 Uhr, auf der B247 zwischen Schwabhausen und dem Teiler Hohenkirchen. Das Tier verendete. 500 Euro Sachschaden.
Gotha: Am Freitagmorgen kollidierte ein Reh mit einem 48-jährigen Opel-Fahrer. Der Unfall geschah auf der B7 zwischen Gotha und Trügleben. Das Tier flüchtete.
Treffurt: Auf der B250 aus Richtung B7 in Richtung Treffurt kollidierte ein 59-jähriger Ford-Fahrer mit einem kleinen Waschbär. Das Tier verendete vor Ort. An dem Pkw entstand 1500 Euro Sachschaden.
Berka/Werra: 200 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstag, gegen 21.00 Uhr, bei einem Wildunfall auf der K106 zwischen Vitzelroda und Gospenroda. Ein 24-jähriger VW-Fahrer stieß mit einem Dachs zusammen. Das Tier überlebte und rannte in unbekannte Richtung weg.
Creuzburg: Ein 49-jähriger VW-Fahrer kann am Donnerstagabend trotz einer Gefahrenbremsung eine Kollision mit einem Reh nicht mehr verhindern. So geschehen auf der B7 zwischen Lengröden und Treffurt. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. 3000 Euro Sachschaden.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top