Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Feier endet im Streit
Gotha (LPI Gotha)
Montagabend ist ein 21-Jähriger komplett ausgerastet. Er war bei seiner Schwester bei einer Geburtstagsfeier zu Gast. Im Verlaufe der Feier kam es zu reichlichem Alkoholgenuss und später zum Streit über die Musiklautstärke. Der 21-Jährige hatte sich nicht mehr unter Kontrolle und griff seine 24-jährige Schwester an. Nun sollte der Angreifer vor die Tür gesetzt werden, woraufhin sich seine Wut gegen die Wohnungseinrichtung richtete. Der 21-Jährige hatte 1,58 Promille intus und sollte durch Polizeibeamte in Gewahrsam genommen werden. Da der Mann sich heftig wehrte, mussten die Beamten ihn überwältigen.

Blau-schwarzes Rad gesucht
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen in der Nacht von Sonntag auf Montag aus einem Keller in der Hützelsgasse das blau-schwarze Fahrrad einer 17-Jährigen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Eigene Einrichtung demoliert
Tabarz (LPI Gotha)
3000 Euro Sachschaden verursachte am Dienstagmorgen ein unter Betäubungsmittel stehender amtsbekannter 49-jähriger Mann Am Mönchhof. Der Mann demolierte aus bislang unbekannten Gründen seine Wohnungstür, die Hauseingangstür, eine Doppelglasfenster sowie die Briefkastenanlage und Balkontür. Der Mann wurde zunächst in Polizeigewahrsam genommen, um weitere Beschädigungen zu unterbinden.

Buntmetalldiebstahl
Gotha (LPI Gotha)
Zwischen Freitag, den 26.09.2014 und Mittwoch, den 30.09.2014, drangen Unbekannte in das leerstehende ehemalige Gebäude einer Großwäscherei im Grünen Weg ein und entwendeten aus dem Keller mehrere Meter Kupferkabel. Des weiteren wurde die Telefonanlage zerstört. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Spiegel an Spiegel
Wandersleben (LPI Gotha)
Auf der L2163 vor dem Kreisverkehr Ortseingang Wandersleben kam es am Dienstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Lkw. Beide Fahrzeuge kollidierten mit den jeweiligen Außenspiegeln. Es entstand Sachschaden. Beide Fahrzeugführer im Alter von 37 und 47 Jahre blieben unverletzt.

Unfallflucht
Waltershausen (LPI Gotha)
Zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr in einer Engstelle in der Bornpforte kam es am Sonntag, gegen 13.45 Uhr. Beide Außenspiegel berührten sich und wurden beschädigt. Der Fahrer eines Renault flüchtete jedoch nach der Kollision mit einem 28-jährigen Opel-Fahrer. Gegen den Unbekannten wird wegen Fahrerflucht ermittelt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 0361-781124 entgegen.

Vorfahrt missachtet
Gotha (LPI Gotha)
Eine 82-jährige Opel-Fahrerin missachtete am Montagabend die Vorfahrt und kollidierte mit einem 20-jährigen VW-Fahrer. So geschehen auf der Kreuzung Uelleber Straße Ecke Friedrich-Ebert-Straße. 3000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

3500 Euro Sachschaden
Gotha (LPI Gotha)
Beim Ausparken aus einer Parklücke auf einem Parkplatz in der Mariengasse kam es am Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einer 39-jährigen Opel-Fahrerin und einer 74-jährigen Toyota-Fahrerin. Die 39-Jährige übersah den Toyota und kollidierte mit diesem. 3500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Opel übersieht Opel
Waltershausen (LPI Gotha)
Eine 83-jährige Opel-Fahrerin übersah am Dienstagmorgen beim Befahren der Kreuzung August-Trinius-Straße/Albrechtstraße den vorfahrtsberechtigten Opel Combo eines 58-jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. Der Opel Corsa der Frau war nicht mehr fahrbereit, musste abgeschleppt werden.

Spiegel gegen Spiegel
Zimmernsupra (LPI Gotha)
Zu einem Unfall mit Fahrerflucht und 150 Euro Sachschaden kam es am Dienstag, gegen 6.30 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Zimmernsupra und Alach. Ein heller Transporter kollidierte mit dem entgegenkommenden Lkw eines 60-Jährigen. Beide Außenspiegel berührten sich. Anschließend fuhr der unbekannte Transporterfahrer ohne anzuhalten in Richtung Zimmernsupra weiter. Verletzt wurde niemand. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Übel riechende Substanz ausgebracht
Arnstadt (KPI Gotha)
Am Dienstagmorgen meldete ein Mitarbeiter des Jugendamtes, dass eine unbekannte und übel riechende Substanz auf einer Türklinke und einer Klingel aufgebracht war. Die Feuerwehr Arnstadt, das Amt für Arbeitsschutz sowie die Kriminalpolizei Gotha kamen zum Einsatz. Die im Haus befindlichen Mitarbeiter wurden vor Ort medizinisch versorgt. Lediglich eine 20-Jährige musste wegen der Inhalation der Dämpfe in ein Krankenhaus gebracht werden. Um was für eine Substanz es sich handelt, ist noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ohne Zulassung unterwegs
Dermbach (PI Bad Salzungen)
Der Kontaktbereichsbeamte stellte am 29.9.2014 um 12.55 Uhr An der Zehnt einen Fahrzeugführer im öffentlichen Verkehr fest, dessen Fahrzeug nicht mehr zugelassen war. Während der Verkehrskontrolle gab der 49jährige Fahrzeugführer an, dass er seinen PKW Opel in die Werkstatt fahren wollte. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Vorfahrt missachtet
Bad Liebenstein (PI Bad Salzungen)
Eine 37jährige Fahrzeugführerin befuhr am 29.9.2014 um 15.15 Uhr den Breiten Fahrweg in Richtung Ruhlaer Straße und beabsichtigte diesen zu überqueren. Dabei missachtet sie einen auf der Ruhlaer Straße kommenden 44jährigen Fahrzeugführer eines PKW Fiat Punto. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß waren beide Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand.

Wildunfälle
Völkershausen (PI Bad Salzungen)
Am 29.9.2014 um 22.15 Uhr befuhr ein 25jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW VW Sharan die L 2601 aus Völkershausen kommend in Richtung Willmans. Auf Höhe von Kilometer 5,1 überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn, so dass es zur Kollision kam. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro.
Marksuhl (PI Bad Salzungen)
Zu einem Zusammenstoß mit einem Dachs kam es am 29.9.2014 um 1.45 Uhr auf der B 84 zwischen Förtha und Marksuhl. Die 25jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW Polo befuhr die B 84 aus Förtha kommend in Richtung Marksuhl, als zirka 300 m hinter der Ortslage Förtha ein Dachs plötzlich die Fahrbahn überquerte. Die 25jährige Fahrzeugführerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und es entstand ein Sachschaden an ihrem Fahrzeug in Höhe von zirka 200 Euro.

Unerlaubt die Unfallstelle verlassen
Vacha (PI Bad Salzungen)
Am 29.9.2014 in der Zeit zwischen 10.45 -11.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen auf dem Parkplatz vor dem Penny Markt Am Alten Kabelwerk abgestellten PKW Audi. Einen Hinweis zum Unfallverursacher fand der Audi Fahrer an seinem Fahrzeug nicht vor. An seinem PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top