Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

E-Bike gestohlen
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen am Montag, zwischen, 17.30 Uhr und 18.00 Uhr, von einem Grundstück in der Goethestraße ein schwarzes Elektrofahrrad der Marke Scott. Dem 37-jährigen Inhaber des Bikes entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unbekannter prügelt los
Waltershausen (LPI Gotha)
Aus bislang unbekannten Gründen prügelte eine unbekannte männliche Person am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, auf einen 21-Jährigen ein. So geschehen auf einem Einkaufsmarktparkplatz in der Johann-Matthäus- Bechstein-Straße. Der 21-Jährige war gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Kumpel einkaufen. Als sie aus dem Markt kamen wurden sie unverhofft von dem Unbekannten beschimpft. Anschließend ging dieser auf die Beiden zu und schlug einen der jungen Männer mit der Faust ins Gesicht. Ein namentlich bekannter Zeuge ging dazwischen. Der Schläger flüchtete unerkannt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Schwarzfahrer vergeblich geflüchtet
Gotha (LPI Gotha)
Ein Kontrolleur der Thüringer Waldbahn erwischte am Montagabend zwei junge Männer beim Schwarzfahren. Diese entzogen sich der Kontrolle jedoch in der Inselsbergstraße durch Wegrennen. Durch die herbeigerufenen Polizisten konnte ein 26-Jähriger und dessen 21-jähriger Kumpel in Sundhausen geschnappt und identifiziert werden. Anzeige.

Diebstahl in Baumarkt
Gotha (LPI Gotha)
Unbekannte stahlen aus einem Baumarkt in der Salzgitterstraße auf bislang unbekannte Art und Weise insgesamt 15 Teleskopanlegeleitern im Wert von 2000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise an die LPI Gotha unter 03621-781124.

Aufgefahren
Gotha (LPI Gotha)
Eine 59-jährige VW-Fahrerin verursachte am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, in der Gadollastraße einen Auffahrunfall mit 2500 Euro Sachschaden. Eine vorausfahrende 34-jährige BMW-Fahrerin musste trotz grüner Ampel in der Warteschlage halten. Dies bemerkte die 59-Jährige zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht – Zeugenaufruf
Hochheim (LPI Gotha)
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montag, gegen 13.30 Uhr, auf der Goldbacher Straße. Der Fahrer eines dunkelgrauen VW Golf 3 Kombi streifte beim Befahren der Straße in Richtung Goldbach den am Straßenrand abgeparkten Ford einer 43-jährigen Frau. Der Außenspiegel des Ford wurde beschädigt. Nach der Kollision fuhr der Unbekannte weiter ohne den Schaden zu melden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

An Ampel rückwärts gefahren
Schwabhausen (LPI Gotha)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 26-jährigen Sattelzugfahrer und einem 36-jährigen Peugeotfahrer kam es am Dienstag, gegen 8.30 Uhr auf der B247 an der Anschlussstelle zur BAB4 in Richtung Dresden. Der 26- Jährige musste auf Grund roter Ampel anhalten, bemerkte jedoch, dass er über die Haltelinie fuhr. Er setzte ein Stück zurück, übersah dabei den hinter ihm haltenden Peugeot und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. An dem Pkw entstand erheblicher Sachschaden, 3000 Euro insgesamt.

Wildunfälle

Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 gegen 6.05 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines LKW Mitsubishi die B 62 UA Immelborn kommend in Richtung Bad Salzungen. Kurz vor dem Ortseingang von Bad Salzungen, überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Am Fahrzeug entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Am 13.10.2014 um 19.15 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines PKW VW die K 97 von Bad Salzungen kommend in Richtung Unterrohn. Auf Höhe von km 1,4 überquerte plötzlich ein Hirsch die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Der Schaden am Fahrzeug durch den Zusammenstoß wird mit 5000 Euro beziffert.

Von der Fahrbahn abgekommen
Bad Liebenstein (PI Bad Salzungen)
Eine 29jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW Opel Astra am 13.10.2014 um 8.13 Uhr die L 1027 von Bad Liebenstein kommend in Richtung Ruhla. In Höhe des Abzweiges zum Sportplatz Altenstein kam die junge Frau aus bisher noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern und in der weiteren Folge schleuderte sie über die Fahrbahn und kam im Straßengraben rechts zum Stehen. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Mit 2,04 Promille an die Arbeit gefahren
Barchfeld-Immelborn (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 gegen 9.00 Uhr stellten die Beamten auf einem Firmengelände am Eisberg einen Fahrzeugführer fest, der mit 2,04 Promille mit seinem Pkw zur Arbeit gefahren kam. Es wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Fahrzeug beschädigt und abgehauen

Dermbach (PI Bad Salzungen)
Bereits in der Nacht vom 11. zum 12.10.2014 kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Friedhofstraße, die am 13.10.2014 beim Kontaktbereichsbeamten angezeigt wurde. Der Fahrzeugführer eines PKW VW Passat stellte sein Fahrzeug am 11.10.2014 gegen 19.30 Uhr auf dem Parkplatz der VR Bank in der Friedhofstraße ab. Als er am 12.10.2014 um 9.00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er eine erhebliche Beschädigung der Beifahrerseite fest. Einen Hinweis auf den Verursacher fand er nicht vor. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf 1000 Euro.

Bad Liebenstein (PI Bad Salzungen)
Bereits am 12.10.2014 in der Zeit zwischen 6.30 und 14.00 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Kurpromenade. Die Fahrzeugführerin eines PKW Fiat, hatte ich Fahrzeug auf dem Parkplatz gegenüber der M & I Klinik in der Kurpromenade abgestellt. Nachdem sie um 14.00 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie eine Beschädigung im Frontbereich fest. Einen Hinweis zum Verursacher konnte sie nicht am Fahrzeug vorfinden. Der Sachschaden am PKW Fiat beläuft sich auf 2500 Euro.

In der Zeit vom 10. bis zum 13.10.2014 fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer an der Einmündung Altensteiner Straße / Breiter Fahrweg über einen Bordstein und beschädigte dabei einen neu angelegten Hang, sowie den . Bordstein. Auch hier gibt es keinen Hinweis auf den Verursacher. Der Sachschaden wird mit 1000 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise die zur Ermittlung der Unfallverursacher dienen, nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 03695-5510 entgegen.

Tür eingetreten
Barchfeld (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 gegen 12.30 Uhr trat in der Damaschke – Siedlung ein 31jähriger Mann die Hauseingangstüre ein um so in das Haus zu gelangen. Nach Auskunft des Vermieters beläuft sich der Sachschaden auf 1000 Euro. Zu den näheren Tatumständen wurden die Ermittlungen durch die Polizei aufgenommen.

In leerstehende Halle eingebrochen
Barchfeld (PI Bad Salzungen)
Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 10.10. bis zum 13.10.2014 in eine leerstehende Halle in der Straße der Zukunft ein. Dabei beschädigten sie eine Eingangstür. Der Schaden beläuft sich auf zirka 150 Euro.

Im Straßenverkehr genötigt
Kaltennordheim (PI Bad Salzungen)
Eine 24jährige Fahrzeugführerin fuhr am 13.10.2014 um 12.40 Uhr in der Nordstraße mit ihrem PKW auf die Gegenfahrbahn und nötigte dabei die entgegenkommende 40jährige Fahrzeugführerin abzubremsen und auszuweichen. Die Ermittlungen zu den näheren Tatumständen wurden aufgenommen.

Unfall im Begegnungsverkehr
Buttlar (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 um 16.07 Uhr befuhr ein 64jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi die B 278 aus Buttlar kommend in Richtung Geisa und kam dabei in einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite, wobei er mit dem entgegenkommenden PKW VW kollidierte. Dieser kam durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 um 16.40 Uhr lud der Fahrzeugführer eines PKW Opel auf dem Parkplatz des Aldi Marktes in der Clara Zetkin Straße seinen Einkauf in den Kofferraum. In diesem Moment parkte neben seinem PKW eine Fahrzeugführerin aus und stieß gegen sein Fahrzeug. Ohne sich jedoch um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr die Fahrzeugführerin fort. Anhand des amtlichen Kennzeichens konnte diese jedoch durch die Polizei ermittelt werden.

Tätliche Auseinandersetzung
Schweina (PI Bad Salzungen)
Am 13.10.2014 gegen 17.15 Uhr befand sich ein 23jähriger im Nahkauf zum Einkaufen. Als er den Markt verließ, wurde er von einer ihm bekannten männlichen Person vor dem Nahkauf Markt mehrfach geschlagen, so dass er Verletzungen im Gesicht erlitt, die ärztlich behandelt werden mussten.

Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung geführt
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Den Polizeibeamten fiel während ihrer Streifentätigkeit am 14.10.2014 um 2.55 Uhr in der Hersfelder Straße der Fahrzeugführer eines PKW VW auf, welcher sehr zügig unterwegs war. Während der anschließenden Verkehrskontrolle stellten sie bei dem 24jährigen Fahrzeugführer Atemalkholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und der Führerschein des jungen Mannes sichergestellt.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top