Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Pkw beschädigt
– Gotha (LPI Gotha)
Ein bislang unbekannter Mann beschädigte am Freitag, gegen 00.30 Uhr, einen in der Hohen Straße abgeparkten Renault Clio einer 21-jährigen Frau. Der Unbekannte trat einen Außenspiegel des Pkw ab und verursachte so 150 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Ohne Führerschein
Gotha (LPI Gotha)
Ein 31-jähriger Audi-Fahrer geriet am Freitag, gegen 03.30 Uhr, in der Mohrenstraße in eine Verkehrskontrolle. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein hat. Außerdem wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,34 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Flucht vor der Polizei
Schwabhausen (LPI Gotha)
Am Donnerstagabend wollte sich ein 36-jähriger Ford-Fahrer in der Gothaer Straße einer Polizeikontrolle entziehen. Er missachtete das Haltesignal der Beamten, umfuhr die stationäre Kontrollstelle und fuhr in Richtung Ohrdruf weg. Im Rahmen einer Nacheile konnte der Pkw samt Fahrer eingeholt und angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann mit 1,24 Promille unterwegs war. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Anzeige.

Kradfahrer verletzt
Gotha (LPI Gotha)
Zu einem Zusammenstoß zwischen einer 44-jährigen VW-Fahrerin und einem 16-jährigen Krad-Fahrer kam es am Donnerstag, gegen 19.00 Uhr, auf der L1027 zwischen Gotha und Friemar am Abzweig nach Molschleben. Die 44-Jährige übersah beim Auffahren auf die L1027 den Krad-Fahrer und kollidierte mit diesem. Der junge Mann verletzte sich leicht, kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden.

Fehler beim Ausparken
Waltershausen (LPI Gotha)
Aus Unachtsamkeit kollidierte am Donnerstag, gegen 15.00 Uhr, eine 73- jährige Trabant-Fahrerin beim rückwärts Ausparken aus einer Einfahrt in der Johann-Matthäus-Bechstein-Straße mit einem auf dieser befindlichen VW eines 27-jährigen Mannes. 550 Euro Sachschaden entstanden.

Rad verloren
Gotha (LPI Gotha)
Ein Rad eines schrottreifen Fahrzeuges, welches auf einem Autotransporter verladen war, löste sich am Donnerstagnachmittag beim Befahren der Salzgitterstraße. Das Rad flog auf die Straße. Ein hinter dem Transporter fahrender 73-jähriger Opel-Fahrer wollte noch ausweichen, fuhr über eine Bordsteinkante. Das Rad traf dennoch den Opel und beschädigte diesen. 1500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Unter Drogeneinfluss gefahren
Krayenberggemeinde-Merkers (PI Bad Salzungen)
Während der Verkehrskontrolle am 16.10.2014 um 22.35 Uhr in der Reformstraße bei einem 23jährigen Fahrzeugführer eines PKW Mercedes Benz, stellten die Beamten fest, dass dieser unter Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief positiv. Beim Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt und es wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Beim Parken anderen beschädigt
Bad Liebenstein (PI Bad Salzungen)
Eine 29jährige Fahrzeugführerin parkte ihr Fahrzeug am 16.10.2014 um 10.30 Uhr parallel zur Fahrbahn in der Hermann-von-Stein- Straße ab. Hinter ihrem Fahrzeug parkte ein weiteres Fahrzeug ein, welches vermutlich gegen den PKW der 29 Jährigen stieß. Ohne sich jedoch um den entstanden Schaden zu kümmern verließ der Fahrzeugführer die Unfallstelle.

Gegen Baum gefahren und verletzt
Geisa (PI Bad Salzungen)
Am 16.10.2014 um 16.45 Uhr befuhr ein 27jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW VW Bora die B 278 aus Schleid kommend in Richtung Geisa. Etwa 200 Meter nach dem Abzweig in Richtung Geismar überholte der Fahrzeugführer weitere Fahrzeuge und bekam dabei Gegenverkehr. Er leitete hierauf vermutlich eine Vollbremsung ein und kam ins Schleudern mit seinem Fahrzeug und verliert in der weiteren Folge die Kontrolle über seinen PKW und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei er mit einem Baum kollidierte. Der 27jährige Fahrzeugführer wird hierbei im Fahrzeug eingeklemmt und muss durch die freiwillige Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Auf Grund der schweren Verletzungen wird er mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum verbracht. Am PKW VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Beim Anfahren anderen geschädigt
Krayenberggemeinde-Dorndorf (PI Bad Salzungen)
Eine 27jährige Fahrzeugführerin eines PKW Renault hatte am 16.10.2014 gegen 15.43 Uhr am rechten Fahrbahnrand in der Vachaer Straße geparkt. Nachdem sie mit ihrem Fahrzeug wieder los fahren wollte missachtete sie einen nachfolgenden Fahrzeugführer eines LKW, so dass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird mit 1650 Euro beziffert.

Unfall beim Abbiegen
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Der Fahrzeugführer eines LKW befuhr am 16.10.2014 um 16.15 Uhr die Langenfelder Straße und beabsichtigte nach rechts in die Otto-Grotewohl-Straße abzubiegen. Dabei holte er während des Abbiegevorganges sehr weit aus und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden PKW eines 24jährigen Fahrzeugführers kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden durch den Zusammenstoß.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung
Top