Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Fußgänger schwer verletzt
– Waltershausen
Ein 16-Jähriger wurde Mittwochabend auf der Ortsstraße bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Junge rannte gegen 18.15 Uhr aus bislang unbekannten Grüßen quer über die Fahrbahn. Ein 52-jähriger Pkw-Fahrer konnte ausweichen. Ein in Richtung Schnepfenthal fahrender 60-jähriger VW-Fahrer erfasste den Fußgänger. Dieser schleuderte auf die Frontscheibe und verletzte sich dabei schwer jedoch nicht lebensbedrohlich. 2000 Euro Sachschaden entstanden.

Radfahrer schwer verletzt
– Bad Salzungen
Am 23.10.2014 um 5.37 Uhr befuhr ein Radfahrer aus Richtung Rudolf-Breitscheidt-Straße kommend den Kreisverkehr und beabsichtigte in die Werrastraße zu fahren. Der Fahrzeugführer eines PKW Audi welcher aus Richtung Nappenplatz gefahren kam, missachtete im Kreisverkehr den vorfahrtsberechtigten Radfahrer und es kam zur Kollision, wobei der Radfahrer stürzte und sich schwere Verletzungen zu zog. Er wurde durch den Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

PKW beschädigt und abgehauen
– Bad Salzungen
Ein 42jähriger Fahrzeugführer stellte am 21.10.2014 gegen 14.00 Uhr seinen PKW Audi auf dem Parkplatz in der Andreasstraße ab. Nachdem er um 18.00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er eine Beschädigung an seinem PKW feststellen. Einen Hinweis zum Verursacher fand er an seinem Fahrzeug nicht vor. Der entstandene Schaden am PKW Audi beläuft sich auf zirka 300 Euro.

Kaugummis entwendet
– Bad Salzungen
Am 22.10.2014 um 12.25 Uhr stellte der Ladendetektiv im Netto Markt in der Heinrich-Heine-Straße eine männliche Person fest, die Kaugummi aus dem Regal nahm und sich in die Hosentasche steckte. Im Ausgangsbereich wurde der junge Mann durch den Detektiv angesprochen. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei hinzugerufen, um die Personalien feststellen zu können.

Schließfächer aufgebrochen
– Bad Salzungen
Am 22.10.2014 in der Zeit von 13.40 bis 16.00 Uhr brachen unbekannte Täter mehrere Spinde im Umkleidebereich des Keltenbades auf und entwendeten aus diesen Bargeld. Durch das gewaltsame Öffnen entstand an den Schließfächern ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Sachdienliche Hinweise die zur Aufklärung der Tat und zur Ergreifung der Täter dienen nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer: 03695- 5510 entgegen.

Einbruch in Baumarkt
– Vacha
Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 21.10. zum 22.10.2014 gewaltsam in den Baumarkt in Badelachen ein. Im Inneren wurden die Büroräumlichkeiten durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird mit 1000 Euro beziffert.

LKW kollidiert mit PKW
– Hämbach
Die Fahrzeugführerin eines PKW Mercedes Benz befuhr am 22.10.2014 gegen 13.37 Uhr die L 1120 von Stadtlengsfeld kommend in Richtung Hämbach. In einer scharfen Linkskurve kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Dieser kam auf Grund der schmalen Fahrbahn im Kurvenverlauf auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem PKW Mercedes Benz, der dadurch gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Verletzt wurde niemand bei dem Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2600 Euro.

In die Leitplanke gefahren und abgehauen
– Dorndorf
Am 22.10.2014 um 18.20 Uhr befuhr der Fahrzeugführer eines PKW BMW die B 62 aus Merkers kommend in Richtung Dorndorf. In einer Linkskurve verlor der Fahrzeugführer, vermutlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit , bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern, verließ er die Unfallstelle. Zeugen haben den Vorfall jedoch beobachtet, so dass der Fahrzeugführer ermittelt werden konnte. Der Sachschaden an der Leitplanke beträgt zirka 500 Euro und der am Fahrzeug des Unfallverursachers 1000 Euro. Der 26jährige Fahrzeugführer muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen.

Ladendiebin geflüchtet
– Barchfeld
Am 22.10.2014 um 17.09 Uhr stellte der Ladendetektiv im Netto Markt in der Nürnberger Straße eine Frau beim Ladendiebstahl fest. Nachdem diese durch den Detektiv angesprochen wurde flüchte die Frau. Durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnte die Frau jedoch kurz vor der Ortslage Witzelroda festgestellt und ihre Personalien erhoben werden. Ladung nicht gesichert Dermbach: Polizeibeamte kontrollierten am 22.10.2014 um 18.06 Uhr am Kleinsteinigt den Fahrzeugführer eines LKW. Dabei stellten sie auf der Ladefläche des LKW eine ungesicherte Gasflasche fest, an der zudem auch noch die vorgeschriebene Schutzkappe fehlte. Vor der Weiterfahrt wurde der Fahrzeugführer aufgefordert, den Mangel zu beheben und die Ladung vorschriftsmäßig zu sichern. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

 Einbruch in Reifenlager
– Tüttleben
Bereits in der Zeit vom 06.10.2014 bis 20.10.2014 brachen Unbekannte gewaltsam in das Lager eines Reifenhändlers ein und entwendeten 160 Winterreifen und 80 Ganzjahresreifen der Marke Falken im Gesamtwert von 10350 Euro. Bei den Reifen der Größe 205/55 R16 91 T bzw. H handelt es sich um Neuware. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird davon ausgegangen, dass mindestens zwei Personen an dem Einbruch beteiligt waren. Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.

Herrenloser Pkw weggerollt
– Gotha
Am Donnerstagmorgen machte sich auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße ein Toyota eines 58-jährigen Mannes selbständig. Das Fahrzeug kollidierte mit einem abgeparkten Skoda Fabia und einem Poller. Da der Halter des Toyota nicht erreicht werden konnte, wurde das Fahrzeug abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht – LKW-Fahrer gesucht
– Tabarz
Auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Langenhainer Straße kollidierte am Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 18.45 Uhr, ein VW Crafter mit LOS-Kennzeichen mit einem abgeparkten VW Golf eines 26-jährigen Mannes. An dem VW wurde ein Außenspiegel beschädigt. Nach der Kollision fuhr der Lkw in unbekannte Richtung weg. Eine namentlich bekannte Zeugin konnte sich das Kennzeichen merken. Die Ermittlungen zu dem Unfallflüchtigen dauern an.

Unfallflucht am neuen Kino
– Gotha
Bereits zwischen dem 16.10.2014, 11.00 Uhr und 17.10.2014, 10.30 Uhr, kollidierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Gartenstraße mit einem an dem noch im Bau befindlichen neuen Kino abgestellten VW LT eines 21- Jährigen. Die Fahrertür wurde beschädigt. 500 Euro Sachschaden entstanden. Nach der Kollision flüchtete der Verursacher unerkannt in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wildunfall I
– Hörselberg-Hainich
Am Donnerstagmorgen kollidierte in Kälberfeld ein 23-jähriger VW-Fahrer beim Befahren der L3007 mit einem Reh. Das Wild verendete. An dem Pkw des Mannes entstand 500 Euro Sachschaden.

Wildunfall II
– Gerstungen
Am Donnerstag, gegen 05.45 Uhr, kam es auf der Auffahrt zur A4 in Richtung Dresden zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rehkitz und einem 29-jährigen Opel-Fahrer. Das Tier starb. 50 Euro Sachschaden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top