Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Auf parkende Fahrzeuge gefahren
– Creuzburg
10000 Euro Sachschaden verursachte ein 62-jähriger Opel-Fahrer am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, auf der Klosterstraße. Der Mann übersah zwei am Straßenrand abgeparkte Fahrzeuge, fuhr auf eden Suzuki eines 46- Jährigen auf. Der Suzuki wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Renault einer 35-Jährigen geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der 62-Jährige stand weder unter Alkohol, noch gab es Hinweise auf Drogenkonsum.

Radfahrer unter Alkohol
– Gerstungen
Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, geriet ein 20-jähriger Radfahrer in der Poststraße in eine Verkehrskontrolle. Der junge Mann war mit 1,73 Promille nicht absolut fahrtauglich. Außerdem wurden geringe Mengen Drogen sichergestellt. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrskontrollen am Kindergarten
– Dermbach
Am 06.01.2015 führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Waldstraße in Dermbach Verkehrskontrollen durch. Schwerpunkt dieser Kontrollen war die Einhaltung der Sicherungs- und Gurtpflicht. Im Zeitraum von 07.50 Uhr bis 08.40 Uhr stellten die Beamten 2 Fahrzeugführer fest, welche die Kinder nicht richtig gesichert hatten. Wegen des Verstoßes gegen die Sicherungspflicht mussten hier Bußgeldverfahren eingeleitetet werden. 3 weitere Fahrzeugführer waren selbst nicht angeschnallt und mussten ein Verwarngeld bezahlen.

1 Person bei Verkehrsunfall verletzt, Zeugenaufruf
– Geisa
Am 06.01.2015, 12:45 Uhr ereignete sich im Kreuzungs- bereich der Straßen „Am Baumrasen“, „In der Aue“ und der Straße des Friedens in Geisa ein Verkehrsunfall bei dem eine 38- jährige Frau leicht verletzt wurde. Die 38- Jährige befuhr mit ihrem PKW VW Passat en Kreuzungsbereich aus der Straße „In der Aue“ und wollte in die Straße „Am Baumrasen“ fahren. Ein 51- jähriger Fahrer eine PKW Renault Espace befuhr den Kreuzungsbereich rückwärts in Richtung Straße des Friedens. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und dabei wurde die 38- jährige Frau leicht verletzt. Der VW Passat war nicht fahrbereit, die Schadenshöhe betrug ca. 5000 Euro. Am PKW Renault entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Die verletzte Frau wurde ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert. Durch die Freiwillige Feuerwehr Geisa mussten ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden werden. Die Aussagen der beteiligten Fahrzeugführer zum Unfallhergang waren unterschiedlich, nach Angaben der verletzten Frau haben aber an der Unfallstelle mehrere Personen anwesend, deren Wahrnehmungen zur Klärung der Unfallursache hilfreich wären. Personen, die diesen Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510 zu melden.

Bargeld aus Sprinter gestohlen
– Waltershausen
Aus einem Mercedes Sprinter, welcher in der Clara-Zetkin-Straße abgestellt war, wurden in der Nacht zu Mittwoch durch Unbekannte 200 Euro Bargeld gestohlen. Zuvor brachen der oder Täter gewaltsam in das Fahrzeug ein. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Am Vortag Führerschein abgegeben
– Waltershausen
Eine 40-jährige Frau musste am Montag ihren Führerschein wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bei der Polizei abgeben. Am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, geriet die Frau erneut in eine Polizeikontrolle. Die Weiterfahrt mit ihrem Renault wurde untersagt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde erstattet.

Vorfahrt missachtet
Waltershausen
Zu einer Kollision zwischen einer 56-jährigen Mazda-Fahrerin und einem 35- jährigen Ford-Fahrer kam es am Dienstagnachmittag am Kreisverkehr in der Bahnhofstraße. Die 56-Jährige befuhr die Ohrdrufer Straße und wollte nach rechts in Richtung Gotha weiterfahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des 35-Jährigen, welcher aus dem Kreisel ebenfalls in Richtung Gotha weiterfahren wollte. Beide Fahrzeuge streiften einander. 4500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrt missachtet
– Leinatal
Am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, missachtete ein 38-jähriger Audi-Fahrer die Vorfahrt und kollidierte mit dem Audi eines 23-Jährigen. So geschehen in Schönau vor dem Walde auf der Gothaer Straße an Abzweig in Richtung Wipperoda. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt 1000 Euro Sachschaden.

Lichtmasten beschädigt und geflüchtet
– Gotha
Am Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, kollidierte ein Sattelzug mit polnischen Kennzeichen beim Abbiegen von der Ludwigstraße in die Oststraße mit einer Laterne und einem Verkehrsschild. Anschließend fuhr er ohne den Schaden zu melden weiter in Richtung Seebergstraße weiter.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top