Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia:  nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall mit Sachschaden
-Leimbach
Am 24.02.2015, 14:45 Uhr ereignete sich in der Bernhardshaller Straße in Leimbach ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 37- jähriger Mann wollte mit seinem PKW VW Golf nach rechts in die Friedhofstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam er nach links von seiner Fahrspur ab und stieß mit einem anderen VW Golf, der in der Friedhofstraße stand und auf die Bernhardshaller Straße auffahren wollte, zusammen. An beiden PKW entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von zirka 5000 Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss
-Bad Salzungen
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 24.02.2015, 19.05 Uhr in der Ratsstraße in Bad Salzungen einen PKW Daewoo. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 41- jährigem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,61 Promille. Dem 41- Jährigem wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz ein.

Wildunfall – 2 Fahrzeuge beschädigt
-Urnshausen
Ein 51- jährige Mann befuhr am 24.02.2015, 20.20 Uhr mit einem Omnibus die Bundesstraße 285 von Urnshausen in Richtung Bad Salzungen. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Busfahrer eine Kollision mit dem Tier nicht verhindern und stieß frontal mit dem Schwein zusammen. Dabei wurde das Wildschwein unter den Bus geschleudert. Der Fahrer des nachfolgenden PKW Opel konnte auch einen Zusammenstoß mit dem plötzlich auftauchenden Tier nicht verhindern. Am Omnibus entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro, der Schaden am PKW betrug zirka 600 Euro. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle und wurde durch den Jagdpächter entsorgt.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
-Tiefenort
Am 24.02.2015, 20.15 Uhr teilte eine Anwohnerin der Frankfurter Straße in Tiefenort mit, dass ihr Haus beschädigt wurde. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde festgestellt, dass die Beschädigungen von einem Unfall stammen. Anhand der vorgefundenen Spuren ist ein größeres Fahrzeug von einem Feldweg auf die Frankfurter Straße gefahren und hat dabei die Hausecke gestreift und den Putz beschädigt. Hinweise auf das Tatfahrzeug wurden an der Unfallstelle nicht gefunden. Personen, die eventuell sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Trunkenheit im Straßenverkehr
-Geisa
Am 24.02.2015, 18.50 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl in der Hauptstraße in Geisa einen PKW VW Jetta. Während der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 56- jährigen Fahrers auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 56- Jährigem eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten den Führerschein vor Ort sicher und belehrten den Mann, dass er ab sofort kein Fahrzeug mehr führen darf, für das eine Fahrerlaubnis notwendig ist. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gefertigt.

Trunkenheitsfahrt
-Gotha
Am Dienstagabend, kurz vor Mitternacht, geriet ein 47-jähriger VW-Fahrer in der Cosmarstraße in eine Verkehrskontrolle. Er hatte keinen gültigen Führerschein und war mit 2,64 Promille nicht fahrtauglich. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unter Drogeneinfluss
-Friedrichroda
Eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss wurde am Dienstagabend gegen einen 34-jährigen Audi-Fahrer erstattet. Der Mann wurde in der Buschmannstraße kontrolliert. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Dieser bestätigte die Annahme. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
-Hörsel
Ein 36-Jähriger parkte bereits am Montag, den 16.02.2015, seinen Chevrolet Orlando in Mechterstädt in der Schulstraße am rechten Fahrbahnrand längs zur Fahrbahn, ordnungsgemäß ab. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß zwischen 08.45 Uhr und 11.00 Uhr auf unbekannte Art und Weise gegen den Scheibenwischer am Heck des Chevrolet. Hierbei splitterte die Heckscheibe komplett. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung
Top