Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

9000 Euro Sachschaden
– Hörselberg-Hainich
Ein 48-jähriger Toyota-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, die B 84 aus Richtung Behringen in Fahrtrichtung Reichenbach. Eine 30-jährige Kia-Fahrerin fuhr unmittelbar hinter dem Toyota. Als der Kia nach der Ortslage Behringen auf gerader Strecke den Toyota überholen wollte, scherte der 48-Jährige plötzlich ebenfalls aus, um seinerseits einen vorausfahrenden Pkw zu überholen. In der weiteren Folge touchierten sich beide Fahrzeuge, wobei der 48-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Toyota kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. An beiden Fahrzeugen entsteht erheblicher Sachschaden, der 48-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die 30-Jährige blieb unverletzt.

Miniaturpferde entlaufen
– Berka/Werra
Bereits am Mittwochnachmittag wurde der Polizei Eisenach bekannt, dass zwei Amerikanische Miniaturpferde, ein roter Hengst und ein grau-brauner Hengst, von der Koppel entlaufen sind. Die Pferde haben eine Schulterhöhe von 77 Zentimeter. Die Koppel befindet sich in Vitzeroda nahe des Wasserbassins rechts über den Häusern in Richtung Friedhof. Während der Reparatur des Weidezaunes entliefen beide Tiere. Die Pferde wurden später in einem nahegelegenen Waldstück gesichtet. Der derzeitige Aufenthaltsort ist unbekannt. Eine Gefährdung der Pferde oder Dritte ist derzeit nicht bekannt. Wer hat die beiden Amerikanischen Miniaturpferde gesehen? Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Diebstahl eines Kleinkraftrades
– Barchfeld
Am 26.02.2015 gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei informiert, dass in einer Garage in der Liebensteiner Straße in Barchfeld eingebrochen wurde. Aus der Garage wurde ein Kleinkraftrad Simson S 50 entwendet. Durch Zeugenaussagen wurde bekannt, dass 3 jugendliche Täter geflüchtet sind. Die Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief negativ. In unmittelbarer Tatortnähe fanden die Beamten einen Rucksack, der mit Diebesgut gefüllt war. Auch das Moped wurde in der Nähe des Tatortes aufgefunden. Bei der Anzeigenaufnahme wurde dann festgestellt, dass die unbekannten Täter im hinteren Bereich der Garage ein Fenster eingeschlagen haben und dadurch ins Innere gelangten. Zur Beschreibung der unbekannten männlichen Täter ist nur das scheinbare Alter von 20 Jahren bekannt. Einer der Täter trug eine auffällige weiße Jacke. Zeugen zu diesem Einbruch werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510 zu melden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Leimbach
In der Salzunger Straße in Leimbach ereignete sich am 26.02.2015, 17.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW Audi A6 wollte von der Salzunger Straße nach links in Jeremiaser Straße abbiegen und musste dazu verkehrsbedingt anhalten. Eine 66-jährige Fahrerin eines PKW Mercedes fuhr mit zu geringem Sicherheitsabstand hinter dem Audi und bemerkte aus Unachtsamkeit den Anhaltevorgang zu spät. Dadurch fuhr sie auf den Audi auf und es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die Schadenshöhe betrug zirka 10.000 Euro, der PKW Audi musste abgeschleppt werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Unterbreizbach
Am 26.02.2015, 09.50 Uhr kontrollierte ein Kontaktbereichsbeamter der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Pferdsdorf einen PKW Audi A4. Der 48-jährige Fahrer des PKW legte bei der Kontrolle einen tschechischen Führerschein vor. Eine Überprüfung ergab, das durch die Führerscheinstelle des Landratsamtes, dass es dem 48-Jährigem untersagt ist, in Deutschland von einer ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz gefertigt und die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Halter des Audi wird auch wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz ermittelt, da er gestattet hat, dass der PKW ohne Fahrerlaubnis gefahren werden darf.

Trickdiebstahl
– Dermbach
Ein 66-jähriger Mann wurde am 25.02.2015, 14.00 Uhr das Opfer eines Trickdiebstahls. In der Geisaer Straße in Dermbach wurde der 66-Jährige von einer zirka 25-jährigen Frau angesprochen und nach einer Spende für Körper- und Hörgeschädigte gefragt. Der Mann holte einen 5-Euroschein aus seiner Brieftasche. Noch bevor der Mann seine Brieftasche wieder wegstecken konnte, umarmte ihn die Frau und bedankte sich für die Spende und lief weg. Wenige Zeit später bemerkte der 66-Jährige, dass kein einziger Geldschein mehr in der Brieftasche war. Die unbekannte Frau hatte unbemerkt weitere 80 Euro aus der Brieftasche entwendet.

Einbruch in Wohnhaus
– Plaue
In ein Einfamilienhaus in der Gartenstraße wurde am Donnerstag, den 26.02.2015, gegen 04.00 Uhr, eingebrochen. Ein Ehepaar schlief im Keller ihres Wohnhauses. Durch Geräusche wurden sie wach und bemerkten in dem Haus eine unbekannte Person. Der Unbekannte ergriff ohne Beute die Flucht. Der Einbrecher belangte über die Garage am Haus in das Innere des Hauses. Der Mann wurde wie folgt beschrieben:
– vermutlich jünger
– schlank
– schwarz gekleidet mit Rucksack und Kapuze auf dem Kopf.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Schwarzer Porsche nach Tankbetrug gesucht
– Gotha
Am Freitagmorgen, gegen kurz nach fünf Uhr, betankte in der Ohrdrufer Straße an der dortigen Tankstelle eine männliche Person seinen schwarzen Pkw Porsche Cayenne. Insgesamt 85 Liter wurden getankt. Anschließend fuhr der Mann ohne zu Bezahlen in Richtung BAB 4 weg. Der Fahrer ist zwischen 35 und 40 Jahre alt und circa 165 Zentimeter groß. Angaben zum amtlichen Kennzeichen konnten nicht gemacht werden. 138 Euro Schaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Hubschraubereinsatz nach versuchtem Hauseinbruch
– Gotha
Am Freitag, gegen 02.00 Uhr, versuchten drei bislang unbekannte Personen in der Herrmann-Haack-Straße in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die 21- jährige Tochter der Familie, welche sich allein im Haus befand, alarmierte die Polizei. Den Tätern gelang es nicht in das Innere des Hauses zu gelangen. Eine sofortige Fahndung nach dem Trio mit Fährtenhund und Hubschrauber führte jedoch nicht zum Ergreifen der Täter. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Während Kinobesuch Auto zerkratzt
– Gotha
Eine 30-Jährige ging am Donnerstagabend, zwischen 20.00 Uhr und Mitternacht in Gotha ins Kino. Ihren Citroen parkte sie auf einem Parkplatz in der Remstädter Straße. Während ihrer Abwesenheit zerkratzten Unbekannte die Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand. 1000 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Handydiebstahl in Fußgängerzone
– Gotha
Vermutlich beim Bummeln in der Gothaer Innenstadt wurde Donnerstagnachmittag einer 34-jährigen Frau aus der Jackentasche ihr Mobiltelefon im Wert von 800 Euro entwendet. Weder die Frau noch ihre Tochter bemerkten den Diebstahl. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht – Zeuge gesucht
– Gotha
Auf einem Parkplatz eines Hotels in der Oststraße kam es zwischen dem 19.02.2015, 18.00 Uhr, und 20.02.2015, 08.00 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Mann befuhr mit seinem Pkw den Parkplatz, fuhr gegen den vorderen Stoßfänger eines abgeparkten Lkw. Dabei entstand 400 Euro Sachschaden. Nach der Kollision verließ der Unbekannte pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne seine Beteiligung in geeigneter Art und Weise anzugeben. Der Unfallhergang wurde durch einen Zeugen beobachtet. Dieser hinterließ an dem Lkw einen handschriftlichen Zettel mit dem amtlichen Kennzeichen des Unfallverursachers. Seine Personalien und seine Erreichbarkeit vermerkte der Zeuge jedoch nicht auf dem Zettel. Die Polizei Gotha bittet nun den genannten Zeugen sich bei der Polizei unter 03621-78124 zu melden.

Unter Drogeneinfluss
– Gotha
In der Nacht zu seinem 26. Geburtstag wurde am Donnerstag, gegen 23.00 Uhr, ein VW-Fahrer in der Oststraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde ein Test vor Ort durchgeführt. Diese bestätigte die Annahme. Blutentnahme. Anzeige.

Unter Alkohol
– Gräfenhain
Ein 50-jähriger Opel-Fahrer geriet am Donnerstagabend im Müllersweg in eine Polizeikontrolle. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unfall an Parkplatzausfahrt
– Gotha
Am Freitag, gegen 07.45 Uhr, kam es auf der Eschleber Straße auf Höhe eines Marktkaufparkplatz zu einem Unfall mit 6000 Euro Sachschaden. Eine 37-jährige Suzuki-Fahrerin fuhr von dem Parkplatz auf die Eschleber Straße auf, übersah auf Grund eines am Straßenrand abgeparkten Lkw einen vorfahrtsberechtigten VW T5 einer 51-Jährigen, kollidierte mit dieser. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top