Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Diebstahl eines Mofas
-Unterbreizbach
Im Zeitraum vom 29.03.2015, 21.15 Uhr bis zum 30.03.2015, 06.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter in der Schachtstraße in Unterbreizbach ein schwarzes Mofa vom Typ Explorer. Die Höhe des Schadens betrug zirka 1300 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl oder zum Verbleib des Mofas sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Diebstahl eines Mountainbikes
-Vacha
Am 30.03.2015 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen angezeigt, dass unbekannte Täter bereits am 25.03.2015 im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr in Vacha in der Straße „Am Gehlberg“ ein Mountainbike entwendet haben. Der oder die unbekannten Täter durchtrennten das Seilschloss und entwendeten das schwarz- rote Fahrrad vom Type Cube Tonopah. Das Crossbike hatte einen Wert von zirka 1200 Euro.

Verkehrsunfälle mit Sachschäden
-Bad Salzungen
Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Rhönstraße in Bad Salzungen ereignete sich am 30.03.2015, 11.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein PKW VW Scirocco stand in einer Parklücke mit offener Fahrertür. Eine 65- jährige Fahrerin eines Ford Focus wollte neben dem Scirocco einparken und übersah vermutlich durch die blendende Sonne die offene Tür und fuhr dagegen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 1500 Euro.

-Vacha
Am 30.03.2015, 20.30 Uhr wollte ein 42- jähriger Fahrer eines PKW Fiat in der Straße „Badelachen“ in Vacha nach links zur Tankstelle abbiegen. Gleichzeitig wollte ein 56- jähriger Fahrer eines VW Golf rechts an dem Fiat vorbeifahren. Als sich im Gegenverkehr ein Notarztfahrzeug mit Sondersignal näherte, wollte der Fiat- Fahrer Platz schaffen und fuhr nach rechts und stieß dabei seitlich mit dem VW Golf zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 4000 Euro.

Verkehrsunfälle mit Fahrerfluchten
Am 30.03.2015 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Salzungen drei Verkehrsunfälle, bei denen sich die verursachenden Fahrzeugführer pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernten.

-Bad Liebenstein
In der Grumbachstraße in Bad Liebenstein parkte eine 23 – jährige Frau am 30.03.2015, 06.15 Uhr ihren grünen PKW Mazda ab. Als die Frau gegen 15.30 Uhr zum PKW zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug ihren PKW am linken Kotflügel und an der Stoßstange beschädigt hatte. Der Schaden am PKW Mazda betrug zirka 1000 Euro.

-Bad Salzungen
In der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 30.03.2015 im Zeitraum von 15.55 Uhr bis 16.30 Uhr ebenfalls ein Unfall, bei dem Unfallverursacher sich von der Unfallstelle entfernt hat. Eine 36- jährige Frau hatte ihren weißen PKW Fiat Punto auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters abgestellt. Als sie vom Einkaufen zurückkehrte, stellte sie fest, dass der Fiat an der hinteren Stoßstange beschädigt war. Die Beschädigung in der Höhe von 500 Euro wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug verursacht.

-Vacha
Im Zeitraum vom 30.03.2015 16.45 Uhr bis 17.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz „Am Alten Kabelwerk“ in Vacha ein VW Golf an der hinteren rechten Tür beschädigt. Vermutlich hat ein Nutzer des daneben parkenden Fahrzeugs beim Öffnen der Tür, diese gegen den VW Golf geschlagen. Der Verursacher des Schaden in der Höhe von zirka 750 Euro entfernte sich unerkannt vom Parkplatz.

Zur Aufklärung der Unfallfluchten benötigt die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die zu diesen Unfällen sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

14-Jähriger prügelt 16-Jährigen nieder
-Gotha
Wegen eines defekten Controllers für eine Playstation gerieten am Montagabend ein 14-Jähriger und ein 16-Jähriger in Streit. In Folge einer verbalen Auseinandersetzung schlug der 14-Jährige mit Fäusten auf den 16- Jährigen ein. Dieser kam zu Fall. Der 14-Jährige trat auf den am Boden liegenden Jungen ein. Anschließend konnte der 16-Jährige wegrennen. Durch die Schläge und Tritte wurde der 16-Jährige zum Teil schwer verletzt, kam in ein Krankenhaus. Gegen den 14-Jährigen wurde Anzeige erstattet.

Honigdiebin
-Waltershausen
Eine 63-jährige Frau kaufte am Montagabend in einer Drogerie in der August-Trinius-Straße ein. Sie nahm ein Glas Honig aus dem Regal und packte es in ihren mitgeführten Rucksack. Den Rest des Einkaufes bezahlte sie an der Kasse. Beim Verlassen des Geschäfts ging der Alarm an. Eine Verkäuferin stellte die Frau. Anzeige.

Winterglatte Fahrbahn
-Tambach-Dietharz
Eine 49-jährige Opel-Fahrerin kam am Dienstag, gegen 04.30 Uhr, in der Bahnhofstraße auf Grund winterglatter Straße von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Leitplanke. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden.

Unter Alkoholeinfluss
-Gotha
Mit 1,46 Promille war ein 54-jähriger Mitsubishi-Fahrer am Montagabend unterwegs. Der Mann geriet in der Kindleber Straße in eine Polizeikontrolle. Ein Atemalkoholtest ergab den angegebenen Wert. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Anzeige waren die Folge.

Fahrrad lieber schieben
-Gotha
Sein Fahrrad hätte Dienstagnacht ein 29-Jähriger lieber schieben sollen. Der junge Mann geriet in der Ohrdrufer Straße in eine Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Kaputte Schranke
-Gotha
Die Schrankenanlage des Parkplatzes am Krankenhaus war am Montag defekt. Und so stand an der geschlossenen Schranke eine 61-Jährige mit ihrem Opel, die Anlage signalisierte eine Störung. Daher setzte die Frau das Fahrzeug ein Stück zurück, um die Störung im Krankenhaus zu melden. Sie übersah jedoch den dahinter stehenden Toyota eines 24-Jährigen und fuhr rückwärts gegen das andere Fahrzeug. Sachschaden ca. 600 Euro. (kk)

Kontrolle verloren
-B 88/Crawinkel
Nichtbeachten der Straßen- und Witterungsverhältnisse wurden einem 25- jährigen Audi-Fahrer am Montag, kurz nach 17.00 Uhr, zum Verhängnis. Der Mann war in Richtung Crawinkel unterwegs, vor ihm bog am Abzweig nach Wölfis ein Fahrzeug ab. Der Audi-Fahrer gab nach der Einmündung wieder Gas, das Fahrzeug geriet ins Schlingern und der 25-Jährige verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Auf regennasser Straße brach das Heck in einer Rechtskurve aus, der Audi krachte in die rechte Leitplanke. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Sachschaden ca. 6000 Euro. (kk)

Ampelanlage zerstört
-Gotha
Ein Teil der Ampelanlage auf der B247 Ecke Dr.-Troch-Straße wurde Dienstagvormittag durch starken Windböen zerstört. Ein Teil der Ampel aus Richtung BAB 4 kommenden wurde aus der Verankerung gerissen. Die Feuerwehr Gotha beräumte die Straße. Eine Gefahr für den Fahrzeugverkehr existierte zu keinem Zeitpunkt.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung
Top