Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Versuchter Trickbetrug und Körperverletzung
– Dermbach
Am Freitag, den 24.04.2015 kam es gegen 14:00 Uhr in Dermbach zu einen möglichen Trickbetrug. 3 unbekannte Personen schafften es, durch geschickte Gesprächsführung mit einem älteren Bewohner, in eine Wohnung in der Bahnhofstraße zu gelangen. Als dies ein weiterer Bewohner des Hauses bemerkte, wollte er die Personen festhalten und die Polizei rufen. Hierbei wurde er von einer Person geschlagen und von einer weiteren Person mit einem Stock bedroht. Die Täter flüchteten im Anschluss mit einem dunkelblauen Opel Astra. Es waren 2 männliche Täter und eine weibliche Täterin. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann soll sich bitte telefonisch bei der PI Bad Salzungen unter der Nummer: 03695-5510 melden.

Unfallflucht
– Marksuhl
Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag dem, 24.04.15 gegen 19.35 Uhr auf der B84 zwischen Marksuhl und Dönges. Die Fahrerin eines Renault Kangoo befuhr die B84 von Marksuhl kommend in Richtung Dönges. Ca. 800 m nach dem Ortausgang Marksuhl kam ihr ein Kleintransporter entgegen, von welchem eine selbstgebaute Sitzbank aus Holz von der Ladefläche fiel. Diese beschädigte den Renault im Frontbereich. Der Kleintransporter setzte seine Fahrt in Richtung Marksuhl fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, kann sich bei der PI Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510 melden. Laut Angaben der Geschädigten fuhren 2 Fahrzeuge hinter ihr, welche möglicherweise Hinweise geben könnten!

Fahrzeug geklaut und abgehauen
– Vacha
Am Samstag, den 25.04.15 wurde gegen 19:30 Uhr in Vacha auf dem Markt ein Lieferfahrzeug eines Restaurants entwendet. Das Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte gegen 22:40 Uhr in Hämbach festgestellt werden. Der Fahrer entzog sich jedoch der Kontrolle und flüchtete in Richtung Merkers. Am Ortsausgang Merkers in Richtung Dorndorf kam der Pkw dann von der Straße ab und kollidiert mit einer Hauswand und einem Zaun. Der 48jährige amtsbekannte Täter aus Vacha stand während der Tat unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Er muss sich nun wegen Diebstahls eines PKWs und Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Personen, welche bei der Verfolgung des Fahrzeuges gefährdet wurden, sollen sich bei der PI Bad Salzungen unter 03695-5510 melden.

Brandfall der „alten Mühle“
– Kloster
Am Samstag, dem 25.04.15 kam es gegen 17:00 Uhr – 17:30 Uhr zu einem Brandfall in Kloster. Die „alte Mühle“ im Barchfelder Weg wurde vermutlich durch Unbekannte in Brand gesetzt. Das unbewohnte Gebäude wurde hierdurch sehr stark beschädigt. Der Schaden wird zunächst auf etwa 10.00 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Suhl hat Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

Drogen aufgefunden
– Gotha
Ein halbes Gramm Haschisch fanden Polizeibeamte bei einem 22-jährigen Mann während einer Personenkontrolle am späten Freitagabend in der Margarethenstraße auf. Die Drogen wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes eröffnet.

– Georgenthal
Eine weitere Anzeige wegen Drogenbesitzes erstattete die Polizei gegen einen 21-Jährigen am 25.04.2015 gegen 02:45 Uhr in der Bahnhofstraße. Bei dem stark alkoholisierten Mann wurden bei der Suche nach seinen Ausweispapieren einige wenige Gramm Marihuana und Haschisch aufgefunden.

Sachbeschädigung durch Graffiti
– Gotha
In der Nacht vom Freitag zum Samstag wurde ein Gartenhaus in der Gartenanlage „Im Schlufter“ in der Salzgitterstraße großflächig mit einem Graffiti beschmiert. Zeugen, die Hinweise auf den oder die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 beim Inspektionsdienst der LPI Gotha zu melden.

Brandfall im Hausflur
– Gotha
Ein Hausmüllsack wurde am Samstag gegen 04:30 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses in der Hützelsgasse angezündet. Da der Brand durch einen Bewohner frühzeitig gelöscht wurde, hielt sich der Schaden in Grenzen und die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz. Durch die Polizei wurden Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen.

Unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren
– Gotha
Am Samstag unterzogen Polizeibeamte gegen 14:00 Uhr einen 37-jährigen Mazda-Fahrer in der Von-Zach-Straße einer Verkehrskontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel fuhr, da ein durchgeführter Test positiv auf Amphetamin / Metamphetamin anschlug. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen.

Brand eines Firmendachs
– Waltershausen
Aus noch nicht geklärter Ursache kam es am frühen Samstagmorgen auf dem Dach einer Firma in der Eisenacher Straße zu einem Brand. Da dieser von Zeugen in einem frühen Stadium bemerkt wurde, konnte ihn die herbei gerufene Feuerwehr schnell löschen. Der Brand zerstörte einige wenige Quadratmeter der Daches, jedoch wurde der Schaden, welcher durch den Brand und durch das Löschwasser entstand, auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top