Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
-Moorgrund
Am 04.05.2015, gegen 15.20 Uhr befuhr eine 62- jährige Frau mit ihrem PKW Skoda Fabia die Bundesstraße 19 zwischen Etterwinden und Wilhelmsthal. Aus nicht geklärter Ursache kam sie mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. In der weiteren Folge fuhr sie frontal gegen einen Baum und kam dort zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzte sich die 62- Jährige leicht und wurde ins Klinikum Eisenach gebracht. Am PKW entstand ein Schaden von zirka 7000 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
-Urnshausen
Auf der Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Langenfeld ereignete sich am 04.05.2015 gegen 08.40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 75- jährige Fahrerin eines PKW Renault Clio wollte auf einer langen Geraden einen LKW überholen. Aufgrund von Gegenverkehr brach die 75- Jährige den Überholvorgang ab. Bei Wiedereinordnen streifte sie den LKW, den sie eigentlich überholen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Am Renault wurde der Schaden auf zirka 3000 Euro geschätzt, am LKW betrug der Schaden zirka 500 Euro.

Bei Ausfahren Bus übersehen
-Bad Salzungen
Am 05.05.2015, 10.40 Uhr wollte ein 64- jähriger Fahrer eines PKW Chevrolet vom Parkdeck des Goetheparkcenters auf die Rudolf- Breitscheid- Straße in Bad Salzungen auffahren. Dabei beachtete er den in Richtung Bahnhofstraße fahrenden Omnibus nicht und streifte den Bus an der rechten hinteren Seite. Am Bus entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, der Schaden am PKW betrug zirka 50 Euro.

Rucksack weg
-Gotha
In Ermangelung von passendem Kleingeld stellte am Montagnachmittag ein 14-Jähriger seinen Schulrucksack in einem Elektronikmarkt am Bertha-von- Suttner-Platz in einem Schließfach ab, ohne es abzuschließen. Als er fünf Minuten später zurückkommt, war der Rucksack verschwunden. Darin befanden sich u.a. fünf Lehrbücher und zwei Taschenrechner. Der Gesamtwert des Rucksacks mit Inhalt beläuft sich auf ca. 325 Euro.

Lack zerkratzt
-Gotha
Der Lack auf der Fahrerseite eines BMW ist am Montag, etwa 22.30 Uhr, auf einer Länge von 2,90 m von Unbekannten zerkratzt worden. Der BMW stand auf dem Hauptmarkt. Schaden ca. 1000 Euro.

Aufgefahren
-Gotha
Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag in der Friemarer Straße in Richtung Passauer Straße. Der 33-jährige Fahrer eines BMW musste verkehrsbedingt hinter einem anderen Fahrzeug anhalten, der 50- jährige Fahrer des nachfolgenden BMW bemerkte das zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Fahrspurwechsel
-Gotha
Beim Fahrspurwechsel in der Gartenstraße am Montagmittag ist ein Ford mit einem Audi zusammengestoßen, Sachschaden ca. 2000 Euro. Der 50- jährige Ford-Fahrer war von einer Ausfahrt nach rechts auf die Gartenstraße aufgefahren und wollte auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei kam es zur Kollision mit dem auf der rechten Fahrspur verkehrsbedingt haltenden Audi.

Schlechtes Augenmaß
-Walterhausen
Beim Einparken am rechten Straßenrand hat eine 37-jährige Ford-Fahrerin am Dienstagmorgen die Abmessungen des Fahrzeuges falsch eingeschätzt. Sie wollte am Schönrasen vor einem Kia einparken, blieb aber mit dem Ford am Kia hängen. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Mülltonnenbrand
-Tambach-Dietharz
Am Dienstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, wurde der Polizei ein Wohnhausbrand gemeldet. Zum Glück brannte nicht ein Wohnhaus in der Tammichstraße, sondern eine Restmülltonne. Ein Bewohner hatte am Abend zuvor Asche in eine Tonne gegeben. Möglicherweise befand sich noch Glut in der Asche, die dafür sorgte, dass es zum Brand kam. Die Fassade des Hauses wurde beschädigt. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung
Top