Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Ins Schleudern geraten
– Wutha-Farnroda
Ein 29-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Montag, gegen 15.00 Uhr, die Eisenacher Straße aus Richtung Ruhlaer Straße kommend in Richtung Eisenach. Nach einer Rechtskurve kam er aufgrund regennasser Straße und in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Anschließend kam er nach rechts von der Straße ab. Dort fuhr er gegen zwei Stromkästen sowie eine Grundstücksmauer. Am Pkw sowie an den Stromkästen und der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von 2150 Euro. Verletzt wurde niemand.

Einbruch in Firma
– Wutha-Farnroda
Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in der Gothaer Straße in eine leerstehende Firma ein. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der entstandene Sachschaden lässt sich bis dato noch nicht beziffern. Es werden Zeugen gesucht, welche sachdienliche Angaben unter 03691-261124 machen können.

sichergestelltes Fahrrad
-Bad Salzungen
Am vergangenen Wochenende wurde in Bad Salzungen, Siedlung ein Fahrrad auf einem Spielplatz stehend aufgefunden. Es handelt sich um ein 26 Zoll MTB in den Farben rot/weiß. Das Fahrrad wurde durch einen aufmerksamen Bürger bei der Polizei gemeldet, welches es sichergestellt hat. Der Besitzer wird gebeten sich mit einem Eigentumsnachweis bei der Polizei zu melden.

Ausraster im Einkaufsmarkt
-Bad Salzungen
Eine 63jährige Bad Salzungerin betrat am Montag gegen 12:45 Uhr angetrunken einen Einkaufsmarkt in Bad Salzungen, Dr.-Salvador-Allende- Straße. Grundlos schrie die Frau in dem Markt und warf Verpackungsmaterial in diesem umher. Trotz des Einschreitens der Mitarbeiterinnen des Marktes verließ die Frau erst nach Aufforderung der hinzu gerufenen Polizei den Markt. Es stellte sich auch heraus, dass die Frau bereits ein lebenslanges Hausverbot in diesem Markt hatte. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

Hoher Schaden nach Verkehrsunfall
-Dorndorf
Mit seinem BMW X1 befuhr ein 29jähriger Bad Salzunger am Montag, den 01.06.2015 gegen 13:50 Uhr die Bundesstraße 62 aus Dorndorf kommend in Richtung Merkers. In Höhe des Schrottplatzes kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam erst nach ca. 25 Metern in einer Baumgruppe zum Stehen. Unfallursache war die nichtangepasste Geschwindigkeit bei den örtlichen Straßen- und Witterungsbedingungen. An dem BMW entstand ein Schaden von ca. 8000 Euro. Verletzt wurde der junge Mann zum Glück nicht.

Unfallflucht
-Bad Salzungen
Auf dem Parkplatz in Bad Salzungen, Siedlung wurde am Montag, den 01.06.2015 in der Zeit von 06:15 Uhr bis 16:15 Uhr ein geparkter Pkw Renault Twingo, silber durch einen anderen bisher unbekannten Pkw beschädigt. An dem Renault entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung oder Personalien bekannt zu geben bzw. die Polizei zu informieren. Wer Angaben zum Unfallhergang oder Verursacher machen kann, wird gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden.

Kontrolle verloren
– Waltershausen
Eine 39-jährige Citroen-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 16.15 Uhr, die Ortsverbindungsstraße zwischen Waltershausen und Langenhain aus Fahrtrichtung Waltershausen kommend in Fahrtrichtung Langenhain. Kurz nach einer Linkskurve verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, es drehte sich, kam nach links von der Straße ab und kollidierte leicht mit einem Baum. Die 39-Jährige und der 15-jährige Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt. Am Fahrzeug entsteht Totalschaden. Insgesamt entstanden 5050 Euro Sachschaden.

10000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall
– Gotha
Eine 65-jährige Honda-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 16 Uhr, die Parkallee und wollte geradeaus in die Schöne Allee weiterfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrtsregelung und stieß gegen den Pkw einer 31- Jährigen, welche von der Mozartstraße in Richtung Friedrichstraße fuhr. Die 31-Jährige wurde schließlich mit ihrem Pkw gegen ein verkehrsbedingt haltenden Opel eines 47-Jährigen geschoben. Die 65-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. 10000 Euro Sachschaden entstanden.

17000 Euro Sachschaden
– Schwabhausen
Ein VW, ein Opel und ein Sattelzug befuhren am Montag, gegen 14.00 Uhr hintereinander die B247 zwischen Schwabhausen und der Anschlussstelle BAB A4 Gotha. Der 43-jährige Opel-Fahrer fuhr vor dem VW und der VW fuhr vor dem Sattelzug. An der Ampel zur Anschlussstelle musste der Opel verkehrsbedingt halten. Der VW hielt ebenfalls. Der 55-jährige Sattelzugfahrer konnte nicht mehr rechtszeitig anhalten und fuhr auf den VW auf. Dieser wurde durch den Aufprall leicht auf den Opel geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 48-jährige VW-Fahrer wurde leicht verletzt. 17150 Euro Sachschaden entstand.

Wildunfall
– Gotha
Ein 54-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Montagabend die B7 aus Richtung Gotha kommend in Fahrtrichtung Trügleben. Plötzlich querte ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. 1000 Euro Sachschaden entstand. Das Reh verendete im Straßengraben.

Zündschloss herausgerissen
– Gotha
Unbekannte versuchten in der Nacht zu Dienstag in der Kindermannstraße den VW Touran einer 34-Jährigen zu entwenden. Hierzu brachen sie gewaltsam den Pkw auf und rissen das Zündschloss heraus. Der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top