Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Leiterwagen mit Heu angezündet
Georgenthal (LPI Gotha)
Unbekannte zündeten am Montag auf unbekannte Art und Weise einen an
der Lohmühle abgestellten historischen Leiterwagen mit sechs Jahre altem
Heu an. Ein Übergreifen auf umliegende Gebäude konnte durch die
Feuerwehr verhindert werden. 500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt
wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch
Brandlegung und bittet um Zeugenhinweise unter 03621-781124.

Wiederholungstäter
Gotha (LPI Gotha)
Zum wiederholten Male nutzte ein 55-jähriger Obdachloser eine Bank in der
Lutherstraße als Schlafplatz. Ein Platzverweis und eine Anzeige wegen
Hausfriedensbruch waren die Folge.

Wechselseitige Körperverletzungen
Waltershausen (LPI Gotha)
Aus bislang unbekannten Gründen kam es Montagnacht in der
Steinbachstraße zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen
einem 27-Jährigen und einem 33-Jährigen. Eine 54-jährige Frau wollte denStreit schlichten und meinte dem 33-Jährigen zu helfen. Die Frau ging
zwischen die Streithähne und trat mehrfach gegen die Schienbeine des 27-
Jährigen. Daraufhin wehrte sich dieser und schuppte die Frau weg. Sowohl
die 54-Jährige als auch der 27-Jährige verletzten sich leicht und erstatteten
gegenseitig Anzeige wegen Körperverletzung.

Einbruch in Studentenkeller
Gotha (LPI Gotha)
Vergangenes Wochenende brachen Unbekannte in den Studentenkeller in
der Eisenacher Straße ein und stahlen einen Beamer, einen Verstärker, ein
Mischpult und einige hundert Euro Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf circa 1700 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Radfahrer mit 2,37 Promille
Gotha (LPI Gotha)
Mit satten 2,37 Promille erwischten Polizeibeamten einen 37-jährigen
Radfahrer Montagabend, gegen 20.30 Uhr, beim Befahren der
Hersdorfstraße. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt
wurde untersagt.

Krad-Fahrer übersehen
Gamstädt (LPI Gotha)
Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Ausparken einen
vorbeifahrenden 61-jährigen Krad-Fahrer. Der Mann konnte zwar noch
rechtzeitig bremsen, um eine Kollision zu vermeiden, jedoch stürzte er und
verletzte sich leicht. So geschehen am Montagnachmittag auf dem
Frienstedter Weg.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Kaltennordheim (PI Bad Salzungen)
Am 30.06.2014 gegen 10:20 Uhr wurde in der Eisenacher Straße durch
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine Verkehrskontrolle
durchgeführt. Dabei wurde der Fahrer eines Pkw festgestellt, der sein
Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol führte. Ein Vortest ergab einen Wert
von 1,2 Promille. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum Bad Salzungen
durchgeführt und eine Anzeige gegen den Fahrzeugführer erstattet.

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Kindersicherung
Kaltennordheim (PI Bad Salzungen)
Am 30.06.2014 führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine
Verkehrskontrolle im Bereich des Kindergartens Kaltennordheim durch.
Es wurden 25 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden sechs Verstöße im
Verwarngeldbereich geahndet und zwei Ordnungswidrigkeitverfahren wegen
nicht gesicherter Kinder eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Bad Salzungen (PI Bad Salzungen)
Am 01.07.2014 gegen 01:15 Uhr wurde der Fahrer eines Pkw in der
Hersfelder Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die kontrollierenden
Beamten stellten in der Atemluft des Fahrzeugführers Alkoholgeruch fest.
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen gerichtsverwertbaren
Wert von 0,58 Promille. Es wurde ein
Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promille –
Grenze gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top