Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
– Kaltennordheim und Dermbach
Einen Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde, nahmen Beamte der Polizei Bad Salzungen am Samstag, den 27.06.2015 gegen 16:40 Uhr bei Kaltennordheim auf. Eine junge Autofahrerin kam aus Richtung Dermbach kommend vor Kaltennordheim mit ihrem Pkw Opel in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Die Fahrerin war ortsfremd und unterschätzte wahrscheinlich die Kurve mit ihrem regennassen Fahrbahnbelag. Sie kam leicht verletzt ins Klinikum Bad Salzungen. Am Opel entstand mit etwa 2000,- Euro Totalschaden. Er wurde abgeschleppt.
Einen weiteren Unfall nahm die Polizei Bad Salzungen am 27.06.2015 gegen 01:50 Uhr bei Dermbach auf. Ein junger Mopedfahrer war mit einem Mädchen als Sozius von Dermbach kommend in Richtung Wiesenthal unterwegs. Bei einem Anhaltevorgang kam der Fahranfänger mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte mit Sozius in den Straßengraben. Beide Verunglückte wurden leicht verletzt ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Der Sachschaden am Moped wurde auf 300,- Euro geschätzt.

Trunkenheitsfahrt unterbunden
– Witzelroda
Während einer Streifenfahrt am 27.06.2015 gegen 01:40 Uhr wurde durch Polizeibeamte ein Fahrradfahrer festgestellt, der auf der B19 bei Witzelroda mit seinem Fahrrad ohne Beleuchtung unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde zudem noch Alkohol in der Atemluft wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkoholtest folgte und erbrachte einen Wert von 1,33 Promille. Der Radfahrer hatte Glück und weniger als den gesetzlich relevanten Grenzwert für Radfahrer von 1,6 Promille. Der 32-jährige Mann gestand dann ein, seinen Alkoholkonsum deutlich zu spüren, und durfte sein Fahrrad nach Hause schieben.

Anhänger gestohlen
– Kaltennordheim
Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem 21.06.2015 und dem 26.06.2015 von einem Grundstück in Kaltennordheim einen Einachsanhänger. Der Anhänger, der von einem Traktor gezogen werden kann, war auf einem Gartengrundstück zur parallel verlaufenden Hauptstraße in Kaltennordheim abgestellt. Nicht zugelassen und auch nicht gesondert gesichert muss dieser Eigenbauanhänger durch ein geeignetes Zugfahrzeug entwendet worden sein. Sein Unterbau stammt von einer Gulaschkanone, seine Bordwände sind rot. Sein Wert wurde mit etwa 2000,- Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, ihre Feststellungen der Polizei Bad Salzungen unter 03695/5510 mitzuteilen.

Falsche Polizeibeamte
– Friemar
Am 28.06.2015 gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei über eine „komische Verkehrskontrolle“ in der Schenkstraße informiert. Ein Funkstreifenwagen befuhr die genannte Straße. Dort wurden zwei junge Männer mit Warnwesten und Lampen festgestellt, welche Pkw anhielten. Neben ihnen stand ein Mercedes Transporter mit aufgesetztem Blaulicht. Beim Erblicken der „echten“ Polizei versuchten die Beiden zu flüchten, konnten aber schnell gefasst werden. Beide waren alkoholisiert und das Kurzzeitkennzeichen an ihrem „Polizeifahrzeug“ war bereits abgelaufen. Anzeigen wegen Amtsanmaßung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurden erstattet.

Autos beschädigt
– Gotha
In der Nacht zum 27.06.2015 wurden gegen Mitternacht im Bereich Nelkenberg, Friemarer Straße und Steinstraße mehrere Pkw beschädigt. Ein junger Mann schlug mit einer Holzlatte wahllos auf diverse Pkw ein und beschädigte diese nicht unerheblich. Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter ergriffen und festgenommen werden. Als Motiv gab er Frust an, eine Atemalkoholmessung ergab knapp zwei Promille. Wer Hinweise geben kann oder Feststellungen diesbezüglich gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Frontscheibe zerstört
– Gotha
Am 26.06.2015 gegen 17:00 Uhr nahm die Besitzerin eines Renaults einen lauten Knall aus Richtung ihres Pkw wahr. Als sie nach sah musste sie feststellen, dass ihre Frontscheibe gerissen ist. Ein Knallkörper wurde auf das Fahrzeug geworfen, die Detonation war so heftig, dass die Frontscheibe mehrfach gerissen ist. Reste des Knallers lagen noch am Fahrzeug. Wer Hinweise geben kann oder Feststellungen diesbezüglich gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Baum entwendet
– Gotha
Am 28.06.2015 gegen 00:45 Uhr entwendeten zwei Unbekannte einen Baum vom Schulhof der Arnoldischule. Den jungen, etwa 3,5 Meter hohen Laubbbaum sägten die Täter kniehoch ab und trugen ihn davon. Wer Hinweise geben kann oder Feststellungen diesbezüglich gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Pkw machte sich selbstständig
– Gotha
Am 26.06.2015 gegen 21:35 Uhr machte sich ein grauer Mercedes in der Schelihastraße selbstständig. Nachdem der 76-jährige Fahrer ausstieg, rollte der Wagen, samt Ehefrau auf dem Beifahrersitz, in Richtung Tivoli los. Auf Höhe der Löfflerschule rammte das Fahrzeug einen geparkten Wagen und schob diesen auf ein weiteres geparktes Fahrzeug auf. Anschließend rammte der Mercedes noch einen gusseisernen Zaun, an dem er schließlich zum Stehen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die herbeigerufene Polizei stellte Alkoholgeruch beim Fahrer fest, ein Test ergab knapp 1,5 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle eingezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht
– Petriroda
Am 27.06.2015 gegen 06:30 Uhr wurde eine Anwohnerin der Durchfahrtsstraße in Petriroda, durch einen Knall am Ortsausgang Richtung Hohenkirchen wach. Beim Nachschauen sah sie einen dunklen Volkswagen Golf, welcher durch den Straßengraben fuhr und dabei Leitpfosten und das Ortsausgangsschild umfuhr. Anschließend flüchtete der Pkw Richtung Hohenkirchen. An der Unfallstelle lagen diverse Trümmerteile des Fahrzeuges, welches erheblich beschädigt sein muss. Wer Hinweise geben kann oder Feststellungen diesbezüglich gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top