Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen
– Barchfeld-Immelborn
Am 27.06.2015 gegen 22.20 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 62 zwischen Barchfeld und Immelborn ein Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer verletzt wurden. Ein 36-jähriger Fahrer eines PKW Dacia Sandero fuhr in Richtung Immelborn und schaute während der Fahrt auf sein Handy. Dabei geriet er mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden PKW BMW zusammen. Der 40-jährige Fahrer des BMW und der 36-jährige Beifahrer im Dacia wurde bei diesem Crash schwer verletzt. Die Verletzten wurden ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Am PKW BMW entstand ein Schaden von 10.000 Euro, der Schaden am Dacia wurde auf 5000 Euro geschätzt. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der beschädigten Fahrzeuge musste die Bundesstraße 62 voll gesperrt werden. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und es wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten bei dem Fahrer des Dacia Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 36-Jährigem dann eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellten die Beamten sicher und es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gefertigt.

Sachbeschädigung an einem PKW
– Bad Salzungen
Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum vom 27.06.2015, 20.00 Uhr bis zum 28.06.2015, 07.10 Uhr in der Straße „Am Stadion“ in Bad Salzungen einen PKW Opel Cascada. Mit einem spitzen Gegenstand wurde der Lack der Fahrertür zerkratzt. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Trunkenheit im Straßenverkehr
– Weilar
Am 28.06.2015, gegen 14.00 Uhr wurde die Polizei informiert, dass eine männliche Person mit einem PKW Mitsubishi vermutlich unter Alkoholeinfluss fährt. Zeugen hatte in Weilar beobachtet, wie ein Mann zu seinem PKW wankte und dann in Richtung Stadtlengsfeld fuhr. Anhand des amtlichen Kennzeichens konnten die Polizeibeamten die Ermittlungen aufnehmen. An der Wohnanschrift des Halter trafen die Polizeibeamten dann einen 45-jährigen Mann an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille. Da ein Nachtrunk nicht ausgeschlossen werden konnte, ordnete der Bereitschaftsrichter 2 Blutentnahmen an. Diese wurden zeitversetzt im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt. Da der 45-Jährige in der letzten Zeit bereits mehrfach mit Alkohol am Steuer erwischt wurden, stellten die Polizeibeamten den Fahrzeugschlüssel sicher. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gefertigt.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Springen
Bereits am 23.06.2015, 13.30 Uhr ereignete sich in Springen ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein 64-jähriger Mann aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg befuhr mit einem Kraftrad zum Unfallzeitpunkt die Ortslage Springen in Richtung Gospenroda. In einer Linkskurve kam ihm auf seiner Fahrspur ein Fahrzeug entgegen. Der Kradfahrer konnte zwar dem unbekanntem Fahrzeug ausweichen und kam dabei aber zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Seit dem Unfall befindet sich der 64-jährige stationär im Krankenhaus Bad Salzungen. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Einbruch in Firma I
– Gotha
Über das Wochenende sind Unbekannte in leer stehende Räume eines Autohauses in der Harjesstraße eingebrochen. Die Polizei wurde am Sonntag, gegen 17.00 Uhr, verständigt. Zahlreiche Türen und Schränke waren geöffnet. Ob und was fehlt, konnte noch nicht geklärt werden.

Einbruch in Firma II
– Gotha
Inder Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen kam es zum Einbruch in einen Kfz.-Handel im Grünen Weg. Unbekannte brachen eine Tür auf und entwendeten drei Rasenmäher, zwei Rasentrimmer und zwei Motorsensen.

Einbruch in Wohnung
– Gotha
Zu einem Einbruch in eine Wohnung in der Clara-Zetkin-Straße kam es zwischen Samstagabend und Sonntagabend. Ein Unbekannter kletterte auf den Balkon der Erdgeschosswohnung und konnte durch ein angekipptes die Balkontür öffnen. Aus der Wohnung wurde ein Flachbildfernseher im Wert von 300 Euro gestohlen.

Abgebogen
– Gotha
Kurz nach 09.00 Uhr ist am Montag ist eine 44-jährige Peugeot-Fahrerin in der Reinhardsbrunner Straße nach links abgebogen, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. So kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel, gefahren von einem 65-Jährigen. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Aufgefahren
– Gotha
Bei einem Auffahrunfall am Sonntagnachmittag in der Enckestraße entstanden ca. 4000 Euro Sachschaden. In Höhe Kesselmühlenweg musste der 52-jährige Fahrer eines VW Tiguan verkehrsbedingt anhalten, der 26- jährige Fahrer des nachfolgenden VW T4 bremste rechtzeitig und hielt dahinter an. Das schaffte der 44-jährige Fahrer eines Ford Focus nicht mehr und fuhr auf. Der 26-jährige VW-Fahrer und seine 25-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt.

Ehrliche Finderin
– Schwabhausen
In einem Schnellrestaurant am Rasthof Thüringer Tor hat eine 33-Jährige aus Stadtlengsfeld am Sonntagabend ihre Geldbörse liegen lassen. Gefunden und zur Polizei gebracht wurde sie von einer 30-Jährigen aus dem Bothenheilingen. Zwei Stunden später konnte die Eigentümerin ihre Geldbörse bei der Polizei in Gotha abholen, es fehlte nichts.

Wildunfälle
– Walterhausen
Zwischen Schnepfenthal und Ernstroda querten am Sonntagabend eine Ricke und ein Kitz die Fahrbahn. Das Kitz wurde von einem Opel Corsa erfasst und getötet. Sachschaden ca. 300 Euro.
– Ohrdruf
Nicht überlebt hat am Montag, kurz vor 04.00 Uhr, ein Wildschwein den Aufprall auf einen VW Transporter. Das Fahrzeug war zwischen Wölfis und Ohrdruf unterwegs, Sachschaden ca. 1000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top