Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Ärger wegen Haarschnitt
– Gotha
Lautes Kindergeschrei und Wimmern veranlasste eine Frau am Sonntagabend die Polizei zu rufen. Die Beamten überprüften die Adresse in der Waltershäuser Straße und trafen dort auf eine 41-Jährige mit ihren beiden Söhnen. Der Jüngere im Alter von sieben Jahren sollte einen neuen Haarschnitt bekommen, was dem Burschen aber gegen den Strich ging. Er schrie und tobte umher, er wollte die Schere nicht in der Nähe seiner Haare haben. Gewalt war nicht im Spiel. Die Brüder bestätigten, dass die Mutter sie noch nie geschlagen hat. Entnervt gab die Mutter auf und der Junge hatte einen unfertigen Haarschnitt.

Baum auf PKW gefallen
– B84 Vacha/Sünna
Am 05.07.2015 gg. 21:00 Uhr, während eines starken Gewitters mit Starkregen, Sturm und Blitzeinschlägen, befuhr eine junge Frau mit ihrem PKW die B84 von Vacha kommend in Richtung Sünna. Zu diesem Zeitpunkt schlug ein Blitz in einen Baum ein, welcher anschließend auf die Fahrbahn fiel. Die Geschädigte fuhr gerade mit ihrem PKW an diesem Baum vorbei. Der Baum traf beim Fallen den PKW im Heckbereich (Dach), so dass dieses eingedrückt wurde. Ein Ast traf den PKW noch an der Frontscheibe. Aufgrund der Beschädigungen am PKW entstand an diesem wirtschaftlicher Totalschaden. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

Zaun touchiert
– Bad Salzungen
Um 20:35 Uhr befuhr eine PKW-Fahrerin die B 62/Umgehung in Bad Salzungen in Richtung Total-Tankstelle. In der Linkskurve auf Höhe der dortigen PNG kam sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und touchierte mit ihrem Wagen den Stabmattenzaun der Umfriedung des Busabstellplatzes. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5200,-Euro.

In den Straßengraben gerutscht
– B84 Dönges/Schergeshof
Um 23:15 Uhr befuhr die Fahrerin eines PKW die B 84 von Dönges in Richtung Schergeshof. In einer Rechtskurve kam sie auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

EC-Kartenbetrug
– Gotha
Die Kriminalpolizei ermittelt in einem Fall von EC-Kartenbetrug. Eine 56-Jährige hat nach einem Gaststättenbesuch am Abend des 21.06.2015 in Friedrichroda ihre Geldbörse verloren. Am nächsten Tag, 22.06.2015, erfolgte mit der EC-Karte der Frau in der Kreissparkasse Gotha, Lutherstraße, kurz nach 05.00 Uhr, die Bargeldabhebung einer größeren Summe. Wer war am 22.06.2015 etwa um 05.00 Uhr in der Gothaer Innenstadt unterwegs und kann Angaben zur Personenbewegung im Bereich der Sparkasse machen? Hinweise bitte an die Kripo Gotha, Tel. 03621/781424.

Kradfahrer gestürzt
– Gotha
Der 42-jährige Fahrer einer Kawasaki hat sich am Montag, gegen 08.20 Uhr, bei einem Sturz in der Reuterstraße leicht verletzt. Der Mann befuhr die Reuterstraße in Richtung Oststraße, als aus der Roseggerstraße eine 41- jährige Renault-Fahrerin nach links auf die Reuterstraße auffuhr und die Vorfahrt des Kradfahrers missachtete. Der Mann leitete eine Gefahrenbremsung ein, stürzte aber mit seiner Kawasaki. Zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Sachschaden am Motorrad ca. 1000 Euro.

Überholt
– Waltershausen
Zwischen Laucha und Waltershausen prallten am Montag, gegen 06.15 Uhr, ein VW Caddy und ein Opel Astra zusammen. Die 35-jährige Fahrerin des Opel wollte nach links in einen Weg einbiegen. Der 50-jährige Fahrer des VW scherte trotz Zeichen 295 (durchgezogene Fahrstreifenbegrenzung) zum Überholen des Opel aus. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 3500 Euro.

Badegast aus Schwimmbad verwiesen
– Georgenthal
Nicht an die Benutzungsordnung des Freibades hat sich am Sonntagnachmittag ein 25-Jähriger gehalten. Der junge Mann sprang mit T-Shirt ins Wasser, was der Bademeister rügte. Er solle aus dem Wasser kommen. Der junge Mann widersetzte sich und forderte den Bademeister auf, ihn doch aus dem Wasser zu holen. Die Polizei wurde gerufen, die das ausgesprochene Hausverbot durchsetzte.

Unfallflucht
– Georgenthal
Eine grauer Opel Zafira ist am Sonntag, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 16.45 Uhr, auf dem Parkplatz des Schwimmbades von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Die Beschädigungen befinden sich an der hinteren linken Stoßstangenseite, Schaden ca. 500 Euro.

Wildunfälle
– B 88/Ohrdruf
Am Montagmorgen, gegen 04.30 Uhr, kam es zwischen Crawinkel und Ohrdruf zur Kollision eines Lkw MAN mit einem Wildschwein. Nach dem Aufprall war das Tier nicht aufzufinden. Schaden ca. 500 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top