Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Mit Polizeifahrzeug kollidiert
– Gotha
Zu einer Verfolgungsfahrt kam es in der Juri-Gagarin-Straße am Mittwochabend gegen 22:05 Uhr. Ein Streifenwagen des Inspektionsdienstes Gotha nahm unter Zuhilfenahme von Sonder- und Wegerechten die Verfolgung von zwei offensichtlich nicht für den Straßenverkehr zugelassenen Motocrossmaschinen auf, welche auf Anhaltesignale nicht reagierten. Dabei kam es in der Folge zu einer Kollision eines Krades mit dem Streifenwagen, während das zweite Motorrad flüchten konnte. Bei der anschließenden Kontrolle des 33-jährigen Fahrers wurde bei diesem Drogenkonsum festgestellt. Zudem konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Das Motorrad besaß keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr. Eine entsprechend umfangreiche Anzeige erwartet nun den Fahrer.

Mädchen angefahren

– Gotha
Auf dem Weg zur Schule ist am Freitagmorgen eine 11-Jährige auf ihrem Fahrrad von einem Seat erfasst worden. Das Kind wurde zum Glück nicht verletzt. Die 25-jährige Fahrerin des Seat wollte von einem Grundstück in der Mozartstraße auf diese auffahren. Sie hielt an, weil sie von rechts das Mädchen auf dem Fahrrad heranfahren sah. Da ihrer Meinung nach die Entfernung ausreichte, um wegzufahren, fuhr die Frau los. In diesem Moment prallte das Mädchen gegen die Beifahrerseite. Sachschaden ca. 1000 Euro.

Wertsachen aus Umkleideraum gestohlen
– Gotha
Aus dem Umkleideraum einer Firma in der Langensalzaer Straße wurden am Mittwoch zur Mittagszeit durch einen unbekannten Täter verschiedene Wertsachen, wie Geldbörsen mit Bargeld und EC-Karten sowie Schlüssel gestohlen. Der Wert des Beuteguts steht noch nicht fest. Durch den Inspektionsdienst Gotha wurden Ermittlungen wegen Diebstahls und Hausfriedensbruch aufgenommen.

Einbrüche in Gartenlauben
– Gotha
Den Einbruch in ihre Gartenlaube in Gotha-Siebleben, Im Schlufter, meldete am Donnerstagnachmittag eine 49-Jährige. Unbekannte hatten die Tür gewaltsam geöffnet und alles durchsucht. Auch ein Schuppen wurde durchwühlt. Es soll nichts fehlen. Die Tatzeit wurde von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag angegeben. Vier aufgebrochene Gartenlauben wurden am Freitagmorgen in der Gleichenstraße gemeldet. Bislang ist das Fehlen eines Akku-Schraubers aus einem der vier Gärten bekannt. Ob und was aus den anderen Gärten fehlt, ist noch unklar.

Angerempelt
– Gotha
Am Donnerstagvormittag wollte eine 80-Jährige ihre Einkäufe im Einkaufsmarkt am Coburger Platz erledigen. Sie nahm einen Chip für den Einkaufswagen aus ihrer Geldbörse und wurde in diesem Moment von einem unbekannten Mann angerempelt, Kleingeld fiel heraus. Der Unbekannte tat so, als ob er beim Aufsammeln der Münzen behilflich ist und griff dabei in die Geldbörse. Beim Bezahlen an der Kasse bemerkte die alte Dame das Fehlen von 300 Euro.

Aufgefahren
– Gotha
Eine 28-jährige Fahrradfahrerin hat sich beim Auffahren auf einen geparkten Opel Vectra leicht verletzt. Die Radlerin befuhr am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, die Erfurter Landstraße in Richtung Seebergstraße und hat den Opel übersehen. Die Frau stürzte. Der Sachschaden am Opel beläuft sich auf ca. 5000 Euro, am Fahrrad auf ca. 1000 Euro. Der Fahrradrahmen ist gebrochen.

Unfallflucht
– Gotha
Ein auf einem Parkplatz in der Fritzelsgasse abgestellter türkisfarbener VW Golf VII ist in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt worden. Der Schaden befindet sich auf der Beifahrertür, ca. 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Abgestiegen
– Gotha
In der Schlichtenstraße bemerkte ein 29-jähriger Radfahrer am späten Donnerstagabend einen Streifenwagen und stieg von seinem Fahrrad ab. Am Fahrrad fehlten die lichttechnischen Einrichtungen. Der Grund für das Absteigen vom Rad dürfte im Alkoholeinfluss liegen. Der Atemalkoholhalt wurde mit 2,41 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Diebstahl eines Pkw
– Waltershausen
Einen besonders schweren Fall des Diebstahls eines Pkw Mercedes CKlasse Kombi in silber im Wert von ca. 12.000 Euro hat die Polizei in Gotha zu bearbeiten. Dieser wurde auf noch nicht geklärte Weise vom Gelände eines Autohandels in der Gothaer Straße in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag entwendet. Da am Pkw keine Kennzeichen angebracht waren, ist es wahrscheinlich, dass sich an dem Fahrzeug Kennzeichen befinden, welche von einem in der Nähe abgeparkten Pkw ebenfalls entwendet wurden.

Mit Drogen unterwegs
– Waltershausen
Ein sich auffällig verhaltender 24-Jähriger wurde während der Streifentätigkeit von Polizeibeamten des Gothaer Inspektionsdienstes am Mittwoch gegen 20:35 Uhr in der Johann-Matthäus-Bechstein-Straße kontrolliert. Bei dem jungen Mann konnten 0,44 Gramm Haschisch aufgefunden werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kollision mit Bäumen
– Warza
Ein 27-jähriger BMW-Fahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf einem Wirtschaftsweg schwer verletzt worden, er war im Fahrzeug eingeklemmt. Nach Spurenlage ist der Mann aus Richtung B 247 mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrspur abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Der BMW blieb drei Meter neben der Fahrbahn stehen. Es lagen Anhaltspunkte für Alkohol- und Drogeneinfluss vor, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Für den Unfall selbst gibt es keine Zeugen, daher bittet die Polizei um Hinweise. Die Unfallzeit konnte auf 21.00 Uhr und 21.23 Uhr eingegrenzt werden.

Fahrer eingeklemmt
– Molschleben
Mit Verletzungen ist am Freitagvormittag ein 28-Jähriger aus dem Kyffhäuser-Kreis nach einem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Mann war zwischen Gierstädt und Molschleben mit einem Citroen Jumper unterwegs. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet er mit dem Fahrzeug nach rechts und prallte gegen einen Baum. Der Mann war im Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden.

Fehldeutung
– Emleben
Nach links zu einem Erdbeerfeld wollte am Donnerstagabend eine 70-jährige KIA-Fahrerin. Sie blinkte links und setzte zum Einbiegen in den Feldweg an. Den linken Blinker deutete ein 18-jähriger Volvo-Fahrer als Aufforderung zum Überholen, setzte zum Überholen an und stieß in die linke Seite des KIA. Sachschaden ca. 2800 Euro.

Wildunfälle
– B 88/Friedrichroda
Gegen 04.00 Uhr am Freitag kam es zwischen Friedrichroda und Engelsbach zum Unfall zwischen einem Mercedes Sprinter und einem Reh. Das Tier überlebte den Aufprall nicht, Sachschaden ca. 500 Euro.
– Tröchtelborn
Zwischen Tröchtelborn und Friemar kollidierte am Donnerstagabend, gegen 22.50 Uhr, ein Audi mit einem Rehbock, der im Straßengraben verendete. Schaden am Fahrzeug ca. 1500 Euro.
– Gotha
Am Donnerstagmittag, gegen 12.30 Uhr, rannte ein Fuchs zwischen Ülleben und Gotha über die Straße und wurde von einem Hyundai erfasst. Der Fuchs verendete im Straßengraben. Sachschaden ca. 500 Euro.

Fahrrad gestohlen
– Fröttstädt
Ein unbekannter Täter entwendete auf unbekannte Art und Weise ein Fahrrad „Cannondale“ am 08.07.2015 im Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 23:00 Uhr am Bahnhof. Dieses war mittels eines Seilschlosses an ein anderes Fahrrad angeschlossen. Der Wert des Rades wurde mit ca. 200 Euro angegeben.

Sattel gestohlen
– Fröttstädt
Eines Reitsattel im Wert von ca. 450 Euro stahlen ein oder mehrere unbekannte Diebe von einem Reiterhof in der Straße „Am Rennhög“. Zudem wurde etwas Hartgeld entwendet. Als Tatzeit kommt hier die Nacht vom 08. zum 09.07.2015 in Betracht.

Einbruch in die Gemeindeverwaltung
– Schönau vor dem Walde
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde in die Gemeindeverwaltung in Schönau vor dem Walde eingebrochen. Der oder die Täter gelangten gewaltsam in das Gebäude und durchsuchten mehrere Räume. Ob und was evtl. gestohlen wurde, kann nicht gesagt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
– Bad Liebenstein
Am 09.07.2015, gegen 10:55 Uhr, beschädigte in der Laden Straße, Parkplatz EDEKA ein Pkw-Fahrer mit einem Fahrzeug beim Ausparken einen anderen Pkw. Der Fahrer stieg aus, betrachtete sich den Schaden, stieg wieder ein und fuhr weg. Ein aufmerksamer Bürger beobachtete dieses und notierte sich das amtliche Kennzeichen des Tatfahrzeuges. Anschließend übergab er seine Informationen der Polizei und der Täter wurde gestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt 2.000,- €.

Gegen Baum gefahren
– Marienthal/Liebenstein
In der Mittagszeit des 09.07.2015 fuhr ein Fahrer mit seinem Pkw zwischen Marienthal und Bad Liebenstein gegen einen Baum. Der Fahrer verspürte einen Juckreitz an seinem Fuß. Er greift danach und verliert in der weiteren Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.500 €.

Kollision mit Greifvogel
– Waldfisch/Etterwinden
Auf der Fahrt zwischen Waldfisch und Etterwinden kollidiert am 09.07.2015 gegen 13:00 Uhr ein Pkw mit einem Greifvogel. Es entsteht ein Sachschaden von 300 €.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top