Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Diebstahl einer Baumaschine
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 31.07.2015, 14.00 Uhr bis zum 05.08.2015, 13.00 Uhr wurde von der Baustelle der Ortsumgehung Leimbach in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen eine Rüttelplatte Wacker- Neuson entwendet. Unbekannte Täter sind auf das umfriedete Gelände der Baustelle eingedrungen und habe die über 400 Kilogramm schwere Baumaschine entwendet. Aufgrund des Gewichts müssen die unbekannten Täter den Diebstahl mit Technik begangen haben. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise gegen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Barchfeld-Immelborn
Am 05.08.2015, 07.15 Uhr ereignete sich in der Liebensteiner Straße in Barchfeld ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines PKW Saab fuhr in Richtung Bad Liebenstein und geriet mit seinem PKW leicht auf die Gegenfahrbahn. Hier streifte er einen entkommenden VW Golf und beschädigte dessen Spiegel. Der Fahrer des Saab setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Fahrzeugführer des VW Golf wendete und folgte dem Saab bis Bad Liebenstein und versuchte mit Lichthupe und Warnsignal den Saab zum Anhalten zu veranlassen, was jedoch nicht gelang. An dem Saab war ein Kurzzeitkennzeichen angebracht. Am VW Golf entstand ein Schaden von zirka 500 Euro. Die Ermittlungen zum Fahrer des PKW Saab dauern noch an.

Vom Bremspedal abgerutscht
– Bad Salzungen
In der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 05.08.2015, 11.55 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine 40-jährige Frau leicht verletzt wurde. Die Frau fuhr mit ihrem Renault Clio in Richtung Stadtzentrum. An der Lichtzeichenanlage der Kreuzung mit der Bahnhofstraße musste die Frau verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Kleintransporter Renault Master hielt ebenfalls an. Der Fahrer des Kleintransporters rutschte aber vom Bremspedal ab. Aufgrund der Straßenneigung und dem hohen Gewicht des Transportes rollte der Transporter auf den Renault Clio und beschädigte diesen im Heckbereich erheblich. Am Clio entstand ein Schaden von zirka 2500 Euro, am Kleintransporter betrug der Schaden etwa 300 Euro. Die 40-jährige Frau klagte nach dem Unfall über Schmerzen an der Halswirbelsäule und begab sich nach der Unfallaufnahme in ärztliche Behandlung.

Fehler beim Abbiegen
– Bad Liebenstein
Am 05.08.2015, 10.50 Uhr wollte ein 72-jähriger Mann mit seinem PKW Hyundai von der Tryoner Straße in Bad Liebenstein nach rechts in der Straße „Am Friedhof“ abbiegen. Dabei geriet er zu weit nach links und stieß mit dem im Einmündungsbereich der Straße „Am Friedhof“ im stehenden PKW Skoda Rapid zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 6000 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen
– Barchfeld-Immelborn
Im Zeitraum vom 05.08.2015, 21.40 Uhr bis 23.00 Uhr führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Nürnberger Straße in Barchfeld Geschwindigkeitskontrollen durch. Von 25 gemessenen Fahrzeugen hielten sich 6 Fahrzeugführer nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Eine 35- jährige Frau war mit 72 km/h unterwegs. 3 Fahrzeugführer mussten Verwarngelder bezahlen, gegen 3 weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein Fahrzeugführer konnte nicht alle Dokumente vorzeigen und erhielt eine Kontrollaufforderung.

Vorfahrt genommen
– Waltershausen
Ein 32-jähriger Volvo-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, die Salzmannstraße in Schnepfenthal aus Richtung Friedrichroda und wollte weiter in Richtung Waltershausen fahren. Zeitgleich befuhr ein 48-jähriger VW-Fahrer die Reinhardsbrunner Straße aus Wahlwinkel kommend und wollte nach links in die Salzmannstraße Richtung Friedrichroda abbiegen. Beim Einfahren in den Mündungsbereich missachtete der 48-Jährige die Vorfahrt und stieß mit dem Volvo zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden fahrbereiten Fahrzeugen entstand unfallbedingter Gesamtschaden von circa 8000 Euro.

Unfallflucht
– Tabarz
Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, die Ortsverbindungsstraße K12 aus Richtung Tabarz in Richtung Fischbach. Kurz nach dem Ortsausgang ist ein bislang unbekannter Radfahrer, ohne auf den Verkehr zu achten, von rechts aus einem Waldweg auf die K12 aufgefahren. Trotz sofortiger Vollbremsung und Ausweichmanöver durch den 44-Jährigen konnte ein Zusammenstoß nicht vermieden werden. Der männliche Radfahrer stürzte, verließ aber umgehend die Unfallstelle. Ob der Radfahrer verletzt wurde, ist bis dato unbekannte. 1200 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

10000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
– Friedrichroda
Eine 53-jährige VW-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, die Marienstraße in Richtung Engelsbacher Straße. Ein 35-jähriger VW-Fahrer befuhr die Friedrichstraße in Richtung Engelsbacher Straße. Da die 53-Jährige die Vorfahrt missachtete, kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. 10000 Euro Sachschaden entstanden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt.

Betrunken ohne Führerschein
– Ohrdruf
Der 33-jähriger Fahrer eines Elektrorollers geriet am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, in der Scherershüttenstraße in eine Polizeikontrolle. Da er nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,95 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Des weiteren stellte es sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein hat und der Roller keinen gültigen Versicherungsschutz aufweist. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Containerbrand
– Ohrdruf
Unbekannte entzündeten am Donnerstag, gegen 06.00 Uhr, einen Altpapiercontainer in der Clara-Zetkin-Straße. Nach ersten Ermittlungen hat der Containerinhalt nur gequalmt und nicht gebrannt. Die Freiwillige Feuerwehr Ohrdruf löschte mit Wasser. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Mülltonnenbrand
– Gotha
1000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstag, gegen 03.00 Uhr, in der Otto-Geithner-Straße bei einem Brand in einer umzäunten Müllsammelstelle. Aus bislang unbekannten Gründen brach in einer Mülltonne Feuer aus, das rasch durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Keller
– Gotha
Unbekannte brachen am Mittwoch, zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr, in der Johannesstraße gewaltsam in einen Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Nach ersten Ermittlungen wurde nichts entwendet. Jedoch wurden 200 Euro Sachschaden verursacht. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Dokumententasche entwendet
– Gotha
Einem 77-jährigen Mann wurde am Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, in der Von-Zach-Straße durch Unbekannte die Dokumententasche samt Inhalt entwendet. Die Tasche lag in der Ablage seines Rollators. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Sicherheitsleistung nach Unfallflucht
– Gotha
Eine frisch aufgebrachte Bitumendecke auf der B 247 nahe der Autobahnanschlussstelle der BAB 4 in Richtung Dresden ist Mittwochabend von einem aus Polen stammenden Lkw-Fahrer befahren worden. Der 47- jährige Mann räumte die Baustellenabsperrung beiseite und schickte sich an, den frisch aufgebrachten Bitumen zu befahren. Baustellenmitarbeiter beschimpfte der Mann, weil sie ihn davon abhalten wollten. Später wurde der Lkw-Fahrer mitsamt Lkw auf einem Rastplatz in Mühlberg festgestellt. Ein Staatsanwalt ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1500 Euro an, ersatzweise die Beschlagnahme des Lkw zur Sicherung des Strafverfahrens. Da der Lkw-Fahrer kein Geld dabei hat, wurde der Lkw beschlagnahmt. Die Spedition wurde verständigt. Der Sachschaden wurde auf mindestens zehn Tausend Euro geschätzt.

Zwei betrunkene Radfahrer
– Gotha
Zwei Fahrradfahrer gerieten am Mittwoch, gegen 21.00 Uhr, in der Steinmühlenallee in eine Polizeikontrolle. Durchgeführte Atemalkoholtests ergaben bei einem 30-Jährigen 1,82 Promille, bei seinem gleichaltrigen Bekannten 2,67 Promille. Blutentnahme. Anzeige.

Tankbetrug – Zeugenaufruf
– Warza
Zu einem Tankbetrug kam es am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, an einer Tankstelle in der Langensalzaer Straße. Ein bislang unbekannter Mann befuhr mit einem roten Opel Corsa die Tankstelle. Während der unbekannte Fahrer im Fahrzeug wartete, betankte der unbekannte männliche Beifahrer das Fahrzeug. Nach dem Tankvorgang fuhren die beiden Männer mit dem Fahrzeug in Richtung Westhausen davon, ohne den Kraftstoff bezahlt zu haben. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top