Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia:  nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: nmann77

Polizeiberichte aus der Region

7 jähriger Jungen musste nach Badeunfall wiederbelebt werden
– Wölfis
Am Freitag ereignete sich gegen 14:17 Uhr ein Badeunfall im Wölfiser Schwimmbad. Durch einen Besucher wurde der Bademeister auf eine leblos im Wasser treibende Person aufmerksam gemacht. Die durch den Bademeister eingeleiteten Erstmaßnahmen der Bergung und 1. Hilfeleistung führten zur Wiederbelebung des 7 jährigen Jungen aus Mühlhausen. Der Junge war anschließend wieder ansprechbar. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Junge nach Erfurt ins Klinikum zur weiteren medizinischen Beobachtung und Versorgung geflogen. Die Ermittlungen zu den Umständen des Badeunfalls dauern an.

Bei Verkehrsunfall schwer verletzt
– Stadtlengsfeld
Auf der Landstraße zwischen Gehaus und Hohenwart kam es am 08.08.2015 gegen 14:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Kradfahrer verletzt wurden. Die beiden Männer fuhren mit anderen Kradfahrern in einer Kolonne. Da sich der Verkehr in Hohenwart staute, bremste ein 20 Jähriger. Durch diese Bremsung stürzte er und verletzte sich hierbei schwer. Ein direkt dahinter fahrender 26 Jähriger fiel bei dem Versuch durch eine Gefahrenbremsung den Unfall zu vermeiden ebenfalls hin. Er verletzte sich leicht.

Herbeiführen einer Brandgefahr
– Moorgrund OT Witzelroda
Am 08.08.2015 um 00:30 Uhr kam es zu einem Brand einer Schutzhütte am Waldrand zwischen Witzelroda und Gräfennitzendorf. Hierbei brannte die Schutzhütte komplett aus, sodass die Feuerwehr diese nach den Löscharbeiten abreißen musste. Weiterhin wurde ein Baum im unmittelbaren Umfeld beschädigt. Es entstand Sachschaden von circa 2.200 Euro.
Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass sich abends an der Schutzhütte öfters Personen treffen. Hinweise hierzu liegen vor. Personen, die zu dem Brand am 08.08.2015 Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695-5510

Nach Alkoholkonsum Unfall verursacht
– Oechsen
Am 08.08.2015 um 02:40 Uhr kam es zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz an der Festwiese des Motorradtreffens des MC Oechsen. Beim Ausparken kollidierte ein schwarzer Skoda Octavia mit einem geparkten blauen Skoda Roomster. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich mit der geschädigten Skoda-Halterin in Verbindung zu setzen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachte den Vorfall und merkte sich das Kennzeichen. An der Wohnanschrift konnte zwar der Skoda Octavia mit eindeutigen Unfallspuren festgestellt werden, jedoch war der Fahrer nicht auffindbar. Gegen 11:00 Uhr meldet sich der 36-jährige Unfallverursacher selbst bei der Polizei. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Um den genauen Alkoholwert zum Unfallzeitpunkt zu ermitteln wurde bei dem Mann eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt.

Nach Verkehrsunfall geflüchtet
– Krayenberggemeinde OT Kieselbach
In der Bachstraße wurde am 08.08.2015 gegen 10:00 Uhr ein 18-jähriger Kleinkraftradfahrer von einem Pkw erfasst und auf die Motorhaube des Kombis geschleudert, hierbei verletzte sich dieser. Der Pkw-Fahrer hielt zwar an, jedoch verlies er die Unfallstelle nachdem der Verletzte die Polizei rufen wollte. Er hinterließ keine Personalien. Die Identität des Unfallverursachers konnte zwar zeitnah durch Zeugenaussagen geklärt werden, aber weder im Umfeld noch an der Wohnanschrift konnte der 63-jährige Mann aufgefunden werden. Am Folgetag wurde der Pkw-Fahrer an seiner Wohnanschrift angetroffen. Eine Anzeige wurde gefertigt und sein Führerschein wurde durch die Polizeibeamten sichergestellt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Oechsen
Zwischen Gehaus und Oechsen wurde am 07.07.2015 gegen 11:45 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen ein 18-jähriger Simson-Fahrer kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass das vermeintliche Kleinkraftrad an Bremse, Lenkrad und Fahrwerk bautechnisch verändert wurde. Zu einer Veränderung der Fahrzeugart vom Kleinkraftrad zum Leichtkraftrad kam es durch Manipulation an Vergaser und Zylinder. Der Fahrer war nicht im Besitz der dazu erforderlichen Fahrerlaubnis.

Bei Kontrolle Betäubungsmittel sichergestellt
– Barchfeld-Immelborn
Am 07.08.2015 um 21:20 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen 32-jährigen Radfahrer. Dieser fuhr ohne jegliche Beleuchtung auf dem Radweg zwischen Ettmarshausen und Immelborn. Während der Kontrolle gab der Radfahrer den Beamten ein gefaltetes Papier mit einer geringen Menge getrocknetem Marihuana. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und es wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt

Fahren unter Alkohol
– Bad Salzungen
Am 09.08.2015 gegen 10:45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Bahnhofstraße den 41-jährigen Fahrer eines Daihatsus. Dieser hatte während der Fahrt keinen Sicherheitsgurt angelegt. Während der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Auf der Dienststelle wurde ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,50 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Einbruch in Pizzeria
– Gotha
In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen unbekannte Täter in der Straße Nelkenberg in die dortige Pizzeria ein und entwendeten einen Tresor mit Bargeld. Dabei wurde ebenfalls Sachschaden verursacht, welcher sich auf etwa 50 Euro beläuft.In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Gotha um Hinweise aus der Bevölkerung, bitte melden Sie sich unter 03621/781124 oder bei jeder Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit Verletzten
– Winterstein
Am Samstag ereignete sich gegen 19:20 Uhr in der Schwarzhäuser Straße im Einmün-dungsbereich Schwarzhäuserstraße ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Fahrradfahrers und eines Pkw. Dabei fuhr der 13 jährige Radfahrer aus Waltershausen stadteinwärts an den Einmündungsbereich heran ohne die Vorfahrt zu beachten und bog nach links ab. Aus dieser Richtung kam jedoch ein Pkw VW und es kam zum Zusammenstoss. Dabei kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Am Fahrrad und Pkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von 1050 Euro.

Verkehrsunfall mit Verletzten
– Gräfentonna
Am Samstag ereignete sich gegen 16:15 Uhr ein Verkehrsunfall in der Erfurter Straße. Hierbei musste eine 39jährige Nissan Fahrerin stadteinwärts fahrend verkehrsbedingt halten. Der hinter ihr fahrende 35 jährige Fahrer eines Pkw Ford bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die 39 jährige Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde stationär im Klinikum behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden von ca. 14000 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Einwirkung berauschender Mittel
– Gotha
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde gegen 02:00 Uhr in der Sonntagnacht auf dem Bertha-von-Suttner-Platz ein Pkw Toyota einer Verkehrskontrolle unterzogen. Am Steuer saß ein 37 jähriger Mann aus Gotha. Auf Befragen konnte er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen und gab an, auch nicht im Besitz einer solchen zu sein. Während der Kontrolle wurde zudem sein Verhalten immer auffälliger und ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv. Gegen den Fahrer wurde Anzeiger erstattet und im Klinikum Gotha eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
– Gotha
In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde ein Pkw Renault gegen 00:58 Uhr im Siebleber Weg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dem 37jährigen Fahrer aus Gotha wurde vor Ort ein Atemalkoholtest angeboten, nachdem die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt hatten. Der Test ergab einen Wert 1,41 Promille. Mit dem Fahrer wurde im Klinikum Gotha eine Blutentnahme durchgeführt. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und gegen den Fahrer Anzeige erstattet.

Fahren unter berauschenden Mitteln
– Gotha
Am Samstag wurde gegen 00:45 Uhr in der Fichtestraße eine 31 jährige Frau aus Mühlberg mit ihrem Pkw BMW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier wurde ihr vor Ort ein Drogentest angeboten. Im Ergebnis war dieser positiv auf Konsum berauschender Mittel. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum Gotha. Gegen die Fahrerin wurde Anzeige erstattet und die Weiterfahrt untersagt.

Betrunkener Radfahrer
– Gotha
Am Samstag wurde gegen 00:40 Uhr in der Mohrenstraße ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Atemluft des 26jährigen Mannes aus Gotha roch nach Alkohol. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Vorwert von 1,72 Promille. Gegen den Radfahrer wurde Anzeige erstattet und einer Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top