Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Einbruch in ein Frisörgeschäft
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 08.08.2015, 13.00 Uhr bis zum 10.08.2015, 07.50 Uhr hebelten unbekannte Täter in der Schulstraße in Bad Salzungen die zweiflügelige Eingangstür eines Frisörgeschäftes auf. Der oder die unbekannten Täter betraten das Frisörgeschäft und entwendeten vorgefundenes Bargeld von mehr als 1000 Euro. Der Sachschaden betrug zirka 500 Euro. Personen, die zu diesem Einbruch sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Verkehrsunfälle mit Fahrerfluchten
– Bad Salzungen
Am 09.08.2015, 17.30 Uhr stellte ein 23-jähriger Mann in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen seinen Opel Signum auf einem Parkplatz ab. Als er am 10.08.2015, 05.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen am linken hinteren Kotflügel und an der Stoßstange fest. Ein unbekanntes Fahrzeug war im oben genannten Zeitraum gegen den schwarzen Opel gefahren und hatte einen Schaden von zirka 1000 Euro verursacht. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.
– Bad Liebenstein
Ein 51-jähriger Mann befuhr am 10.08.2015 zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr mit einem LKW die Straße „Zum Giebel“ in Bad Liebenstein und wollte links abbiegen. Dazu musste er aufgrund der Größe des Fahrzeugs etwas mehr nach rechts ausholen und streifte seiner Meinung nach eine Hecke und fuhr weiter nach Schweina. Dort stellte er dann an dem LKW Beschädigungen fest und schlussfolgerte, dass er in Bad Liebenstein doch größeren Schaden verursacht hatte. In den Abendstunden suchte er dann die Unfallstelle auf und wollte sich mit dem Geschädigten über die Schadensregulierung einigen. Doch der Grundstückseigentümer hatte bereits die Polizei wegen der Unfallflucht verständigt. Die Polizeibeamten nahmen den Unfall auf und erstatteten eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft muss nun entscheiden, ob sich der 51- Jährige wegen Unfallflucht verantworten muss.

Verkehrsunfall mit „Geisterfahrzeug“
– Bad Salzungen
In der Otto- Grotewohl- Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 10.08.2015 im Zeitraum von 11.00 bis 16.05 Uhr ein Verkehrsunfall, bei sich ein abgestellter PKW selbstständig gemacht hatte. Eine 24- jährige Frau stellte ihren PKW Ford Fiesta auf einem Parkplatz parallel zur Fahrbahn ab. Als sie dann später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein PKW Mazda Premacy gegen den Ford Fiesta gerollt war. Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten, dass an dem Mazda keine Handbremse angezogen war und die Schalterstellung am Automatikgetriebe noch auf „D“ stand. Der 51- jährige Fahrer des Mazda hatte somit sein Fahrzeug nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro.

Diebstahl eines Fahrrads
– Stadtlengsfeld
Am 10.08.2015 wurde im Zeitraum vom 07.00 Uhr bis 10.30 Uhr im Sophienpark im Steinweg von Stadtlengsfeld ein Fahrrad gestohlen. Ein 36- jähriger Mann hatte sein blaues Mountainbike „Univega Dirt Cross“ an eine liegende Straßenlaterne angeschlossen. Als er zurückkehrte, war das Fahrrad samt Schloss entwendet. Das Fahrrad hatte einen Wert von etwa 500 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrrades sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 5510.

Radfahrerin übersehen
– Waltershausen
Eine 24-jährige Mazda-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 19.00 Uhr, die Albrechtstraße in Richtung Ohrdrufer Straße und bog in diese ein. Eine 54-jährige Radfahrerin befuhr die Ohrdrufer Straße aus Richtung Bahnhof und kreuzte dabei die Albrechtstraße. Die 24-Jährige übersah die Radfahrerin und kollidierte mit dieser. Die 54-Jährige kam zu Fall und verletzte sich.

Körperverletzung bei Kartenspiel
– Ohrdruf
Bei einem Kartenspiel, bei dem um Bierrunden gespielt wurde, kam es in der Nacht zu Dienstag in der Hohenlohestraße zu einer Körperverletzung. Ein 38-Jähriger, der die nächste Bierrunde zahlen musste, weigerte sich. Es kam zum Streit in dessen Folge ein 26-Jähriger den 38-Jährigen schlug und gegen die Brust stieß. Der 38-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Beide Streithähne standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Es wurde Anzeige erstattet.

Multicar unberechtigt bewegt
– Friedrichroda
Unbekannte gelangten in der Nacht zu Dienstag unberechtigt auf das Hotelgelände in der Straße Zum Panoramablick. Dort fuhren sie mit einem Multicar umher, stießen gegen den Rasentraktor und die Holzpalette. Dabei wurde der Multicar beschädigt und 1500 Sachschaden verursacht. Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Pflasterstein geworfen
– Gotha
Unbekannte warfen am Montag, gegen 22.30 Uhr, in der Rohrbachstraße auf den Balkon einer 25-Jährigen einen Pflasterstein. Dabei ging ein Katzennetz und ein Rollo kaputt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Am Montagabend geriet ein 39-jähriger Pkw-Fahrer in der Langensalzaer Straße in eine Polizeikontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Anzeige.

Aufgefahren
– Gotha
Ein 21-jähriger Skoda-Fahrer und eine 53-jährige VW-Fahrerin befuhren hintereinander die L1027 aus Richtung Kreisel Uelleben kommend in Richtung Krankenhaus. Beide Unfallbeteiligte stoppten ihre Fahrzeuge verkehrsbedingt an einer roten Ampelanlage, auf Höhe Abzweig Boilstädt. Nachdem die Ampel auf grün umschaltete, fuhr der 21-Jährige an, hielt jedoch wieder an. Die 53-Jährige fuhr ebenfalls los, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 600 Euro Sachschaden entstanden.

Ohne Gurt und ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Weil ein 41-jähriger Volvo-Fahrer am Montagnachmittag ohne angelegten Sicherheitsgurt durch die Friedrich-Perthes-Straße fuhr, geriet er in eine Polizeikontrolle. Hierbei stellte sich außerdem heraus, dass er keinen gültigen Führerschein hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Anzeige.

Unfallflucht
– Friemar
Ein 25-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Montag, gegen 08.00 Uhr, die Landstraße zwischen Friemar und Pferdingsleben in Richtung Pferdingsleben. Kurz vor dem Orteingang Pferdingsleben kam es zur seitlichen Berührung der linken Außenspiegel des Audi mit einem anderen vermutlich schwarzem Audi A 6. Der Unbekannte hielt nicht an und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. 500 Euro Sachschaden entstanden an dem Audi des 25-Jährigen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top