Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Schwerer Unfall auf B88
– Ohrdruf
Eine Mutter und ihr achtjähriger Sohn sind Mittwochabend bei einem Unfall auf der B 88 zwischen Ohrdruf und Crawinkel schwer verletzt worden. Die 31-jährige Autofahrerin kam mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr eine Böschung. Nach einem Überschlag landete das Fahrzeug auf dem Dach. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Frau 1,68 Promille, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Mutter und Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Tiefenort
Ein 57-jähriger Mann befuhr am 12.08.2015, 08.00 Uhr mit einem PKW Hyundai die Straße zwischen Oberrohn und Unterrohn. Kurz nach dem Ortsausgang Oberrohn musste der Mann einer Katze ausweichen und fuhr dabei links gegen einen Baum. Der PKW kippte auf die linke Seite und blieb liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. An dem PKW Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 1500 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Körperverletzung
– Vacha
In der Mozartstraße in Vacha kam es am 12.08.2015 gegen 12.45 Uhr zu einer Körperverletzung. Ein 59-jährige Mann schaute aus dem Fenster seiner Wohnung und bemerkte einen VW-Transporter, welcher in der Straße wendete. Die Insassen des Transporter kamen mit dem Mann ins Gespräch und wollten ihm Sachen und andere Gegenstände verkaufen. Als der Mann einen Kauf ablehnte und die Personen nicht aufhörten, die Sachen feil zu bieten, kündigte der 59-Jährige an, dass er die Polizei rufen wollte. Dazu verlies er den Raum und holte sein Telefon. Als er wieder zurückkam, bemerkte er ein Kratzen im Hals und Brennen in den Augen und dass der Transporter wegfuhr. Der verständigte Rettungsdienst untersuchte den Mann und konnte keine Verletzungen feststellen. Die eingesetzten Polizeibeamten vermuteten, dass die unbekannten Personen Pfefferspray in den Raum gesprüht hatten und damit die Beschwerden verursacht hatten. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Einbrecher auf Flucht gestellt
– Waltershausen
Ein 21-Jähriger verschaffte sich am Mittwoch, gegen 20.15 Uhr, in der Arndtstraße durch Übersteigen eines Zaunes Zutritt zum Wertstoffhof. Dort durchsuchte er einen Container, entwendete jedoch nichts. Die Polizei wurde alarmiert. Im Rahmen der Nacheile kletterte der Mann über einen Zaun auf ein anderes Grundstück. Dort wurde er schließlich durch die Hausinhaberin angetroffen und konnte durch die Beamten festgestellt werden. Anzeige.

Betrunken Unfall verursacht
– Waltershausen
Schäden an insgesamt fünf Pkw verursachte am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, ein 66-jähriger Opel-Fahrer. Der Mann befuhr die Bremerstraße äußerst rechts und berührte dabei vier dort geparkte Fahrzeuge. Der Mann fuhr weiter. Zeugen konnten die Kollisionen beobachten und verständigten die Polizei. Der Opel-Fahrer wurde an seiner Wohnadresse angetroffen. Er räumte ein, gefahren zu sein. Aber auch, dass er anschließend eineinhalb Bier getrunken habe. Ein Atemalkoholtest ergab 1,30 Promille. Ein Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete die Blutentnahme sowie Sicherstellung des Führerscheines an. Es wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Unbekannter trat gegen Pkw
– Waltershausen
Ein bislang unbekannter Mann beschädigte am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr, in der Borngasse durch Tritte den geparkten Opel Astra eines 54-Jährigen. Der Mann trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Hose. 80 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Brand an Müllstellplatz
– Gotha
Unbekannte entzündeten am Mittwoch, gegen 22.45 Uhr, in der Otto-Geithner-Straße, auf unbekannte Art und Weise mehrere gelbe Säcke innerhalb eines verschlossen Containerstellplatzes und beschädigten dadurch den Sichtschutz. 100 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Belehrungsresistent
– Gotha
Trotz bestehendem Hausverbots suchte ein 39-jähriger amtsbekannter Gothaer am Mittwochnachmittag einen Einkaufsmarkt in der Reinhardsbrunner Straße auf. Die Marktleiterin wurde auf den Mann aufmerksam und verwies ihn aus dem Geschäft. Der beharrte darauf, sein Bier weiter hier zu kaufen. Das habe er ja schon immer hier getan. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten fanden den Mann vor dem Markt sitzend vor. Er wurde nochmals belehrt, das Hausverbot einzuhalten.

Brieftasche entwendet
– Gotha
Unbekannte schlugen in der Nacht zu Donnerstag die Seitenscheibe eines in der Oststraße abgeparkten Renault Kangoo ein und entwendeten aus dem Handschuhfach die Brieftasche eines 25-Jährigen. Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Betrunkener Radfahrer fuhr gegen Pkw
– Gotha
Ein 31-jähriger Radfahrer, der mit 1,70 Promille unterwegs war, kollidierte am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr, in der Uelleber Straße mit dem am Fahrbahnrand geparkten Renault eines 53-Jährigen. An dem Pkw entstand 100 Euro Sachschaden. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Eine Blutentnahme in einem Krankenhaus wurde durchgeführt. Anzeige.

Andrea T.  | Quelle:

Werbung
Top