Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

2 LKW aufeinandergefahren
– Tiefenort
Auf der Bundesstraße 62 zwischen Merkers und Hämbach ereignete sich am 22.09.2015, 17.40 Uhr ein Auffahrunfall zwischen 2 LKW. Auf der Gerade zwischen den sogenannten Teichkurven musste der Fahrer eines Sattelzuges verkehrsbedingt anhalten. Ein 28-jähriger Fahrer des nachfolgenden LKW VW Caravelle bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Sattelauflieger auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in der Gesamthöhe von zirka 6500 Euro.

Ölspur
– Merkers
Während der Unfallaufnahme auf der Bundesstraße 62 bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten eine Ölspur. Die Ölspur hatte mit dem Unfall nichts zu tun und zog sich bis Bad Salzungen in die Hersfelder Straße. Der Beginn der Ölspur war im Gewerbegebiet Merkers. Die Reinigung der Bundesstraße durch den Umweltdienst dauerte bis gegen 22.00 Uhr an. Auch Freiwillige Feuerwehren waren zur Beseitigung der Ölspur eingesetzt.

Ungeeignete Problemlösung
– Luisenthal
Zwischen zwei Ex-Lebenspartnern kam es am späten Dienstagabend in der Ernst-Thälmann-Straße zu einer lautstarken Auseinandersetzung, in deren Folge eine 26-Jährige die Polizei alarmierte. Ihr Ex-Freund habe sie im Fahrzeug eingesperrt. Zudem habe er mit seinem Auto ihres blockiert, so dass sie nicht wegfahren könne. Der 34-jährige Ex-Freund hatte außerdem eine Zaunlatte dabei, die er zuvor vom Zaun an der Wohnanschrift der 26-Jährigen abgerissen hatte. Als die Polizei dort ankam, trafen die Beamten einen hochgradig erregten Mann an, der sich den Anordnungen widersetzte. Bei der weiteren Klärung des Sachverhaltes wurde außerdem bekannt, dass er alkoholisiert von seinem Wohnort nach Luisenthal gefahren ist. Ein Atemalkoholtest ergab 1,04 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Von ausparkendem Fahrzeug überrascht
– Gotha
In der Weimarer Straße kam es Dienstagabend zum Zusammenstoß eines Seat mit einem geparkten Audi. Die 27-jährige Seat-Fahrerin musste wegen beidseitig parkender Fahrzeuge bei Gegenverkehr anhalten, sie ließ den Gegenverkehr durchfahren. Als ihr kein Fahrzeug mehr entgegen kam, wollte sie an dem Audi vorbei fahren. In diesem Moment ist nach Angaben der 27-Jährigen ein Fahrzeug vom linken Straßenrand angefahren. Sie war davon so überrascht, dass sie nach rechts lenkte und gegen den Audi prallte. Sachschaden ca. 4500 Euro.

Trabant weg
– Gotha
Ein himmelblauer Trabant ohne Kennzeichen ist in der Nacht zum Mittwoch im Holzweg gestohlen worden. Der Zweitakter mit brauen Ledersitzen stand in der Gartenanlage hinter der Bahnunterführung in Richtung Seeberg.

Fahrrad aus Keller gestohlen
– Gotha
In der KindleberStraße ist am vergangenen Wochenende aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses ein schwarzes Fahrrad der Marke Giant Talon 3 LTD im Wert von über 700 Euro gestohlen worden. Das Rad stand im abgeschlossenen Keller des 27-jährigen Besitzers. Der Keller wurde gewaltsam geöffnet.

Kelleraufbruch
– Gotha
In der Gutenbergstraße sind in der Nacht zum Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus drei Keller aufgebrochen worden. Nach einer ersten Übersicht fehlen Werkzeuge, wie Akkuschrauber und Stichsäge.

Motorrad KTM gestohlen
– Goldbach
Ein Motorrad der Marke KTM 450 EXC wurde vom Hof eines Grundstückes in der Bahnhofstraße gestohlen. Die Maschine im Wert von ca. 5000 Euro war mit einer Kette gesichert.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top