Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
– Bad Salzungen
Auf einem Parkplatz in der Fritz-Wagner-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 01.10.2015, 14:38 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine 64- jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde. Ein 35- jähriger Fahrer eines Mazda wollte den Parkplatz verlassen und übersah dabei durch die tiefstehende Sonne eine Fußgängerin. Der Pkw war nur etwa 2 bis 3 Meter gefahren und der Fahrer hatte vor Fahrtbeginn keine Personenbewegung wahrgenommen. Die Fußgängerin stürzte und geriet mit einem Bein unter das Vorderrad des PKW. Dabei erlitt sie eine Fraktur des Beines und des Handgelenks. Die Frau wurde ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert.

Gleichzeitig ausgeparkt
– Bad Salzungen
Am 01.10.2015, 09.00 Uhr parkte der Fahrer eines Opel Astra auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrich- Heine-Straße in Bad Salzungen den PKW aus. Als er mit dem Ausparken fast fertig war, fuhr eine 70-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta rückwärts aus einer anderen Parklücke und stieß den Opel Astra. An beiden Fahrzeugen wurden die hinteren Stoßfänger beschädigt. Die Höhe des Sachschadens betrug zirka 700 Euro.

Rückwärts gegen anderen PKW
– Geisa
In der Bahnhofstraße in Geisa hielt am 01.10.2015, 11:30 Uhr der Fahrer eines PKW Renault Megane am Fahrbahnrand an, um eine Beifahrerin austeigen zu lassen. Ein 88-jähriger Fahrer eines PKW Mercedes wollte rückwärts ausparken und beachtete aber den hinter ihm stehende PKW Renault nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Am Mercedes entstand ein Schaden von zirka 500 Euro, am Renault betrug die Schadenshöhe etwa 1000 Euro.

Auffahrunfall beim abbiegen
– Empfertshausen
Auf der Straße zwischen Tann und Zella ereignete sich am 01.10.2015, 13.35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW VW Fox wollte von der Landstraße nach rechts in Richtung Empfertshausen abbiegen. Eine 64-jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW Toyota Yaris fuhr auf den PKW VW auf. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt und es entstand ein Schaden in der Gesamthöhe von etwa 5000 Euro.

Sachbeschädigung an einem PKW
– Bad Liebenstein
Am 01.10.2015 im Zeitraum von 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr wurde in der Straße „Am Hölzchen“ in Bad Liebenstein ein PKW Audi A3 beschädigt. Unbekannte Täter haben den Lack an der Fahrertür und an der vorderen Stoßstange mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Die Höhe des Schadens betrug etwa 1000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kontaktbereichsbeamten von Bad Liebenstein oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695/5510.

Unter Alkoholeinfluss in Leitplanke gefahren
– Dermbach
Auf der Straße zwischen Dermbach und Oberalba ist am 01.10.2015 gegen 22.30 Uhr ein 23- jähriger Mann mit einem PKW BMW in die Leitplanke gefahren. Der Mann verständigte zunächst nur Bekannte von dem Unfall. Eine zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Polizeistreife nahm dann den Unfall auf. Dabei bemerkte die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des BMW – Fahrers. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille. In der Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde der Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät wiederholt. Hier betrug der Wert immer noch 0,6 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Vollsperrung nach Verkehrsunfall
– Friedrichroda
Die L1026 zwischen Heuberghaus und Tanzbuche war am Freitagmorgen für mehrere Stunden voll gesperrt. Grund hierfür war ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Eine 29-jährige Toyota-Fahrerin und ein 60-jähriger VW-Fahrer kollidierten miteinander. Ein Pkw landete im Graben. Das andere Fahrzeug blieb mittig auf der Straße stehen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Die Landstraße war drei Stunden voll gesperrt. Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden.

Bierfässer entwendet
– Gotha
Am Donnerstag, zwischen 02.00 Uhr und 17.00 Uhr, stahlen Unbekannte aus dem Bierkeller einer Kneipe in der Waltershäuser Straße drei Bierfässer a 50 Liter im Wert von circa 300 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Mit Baum kollidiert
– Gotha
Am Freitag, gegen 11.45 Uhr, kam es auf der Langensalzaer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Skoda-Fahrer war aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal vor einen Baum gefahren. Der Fahrzeugführer war eingeklemmt, musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mit schweren aber nicht lebensgedrohlichen Verletzungen kam der Mann in ein Krankenhaus. Die Straße war voll gesperrt.

Reifen zerstochen
– Gotha
Unbekannte zerstachen am Donnerstag, zwischen 11.30 Uhr und 20.30 Uhr, auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Eschleber Straße beide Vorderreifen eines VW Golfes. Dem 53-jährigen Halter des Pkw entstand 1200 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Aufgefahren
– Gotha
Ein 39-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 22.30 Uhr, den Mühlgrabenweg in Richtung Mohrenstraße. An der Lichtzeichenanlage bremste der 39-Jährige zu spät sein Fahrzeug ab und fuhr auf den VW eines 31-Jährigem auf, welcher bei „ROT“ stand. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall beim Rangieren
– Gotha
Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, die Jüdenstraße in Richtung Bürgeraue und rangierte anschließend verkehrsbedingt rückwärts. Dabei übersah er den hinter ihm stehenden VW eines 56-Jährigen und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. 500 Euro Sachschaden entstanden.

Überholen trotz unklarer Verkehrslage
– Drei Gleichen
Eine 50-jährige Mazda-Fahrerin befuhr am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, in Großrettbach die Neudietendorfer Straße in Richtung Grabsleben. Ein 60-jähriger VW-Fahrer fuhr hinter dem Mazda. Die 50-Jährige verringerte die Geschwindigkeit, um in eine Einfahrt einzubiegen. Der 60-Jährige erkannte die Situation nicht und überholte trotz unklarer Verkehrslage als diese gerade nach links ins Grundstück einfahren wollte. Es kam zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge und an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top