Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: LPI Suhl

Beschreibung:
Bildquelle: LPI Suhl

Polizeiberichte aus der Region

Brand eines LKW
– Suhl/Oberhof
Am 05.10.2015 bemerkte ein 55-jähriger Fahrer eines LKW DAF aus Nordrhein-Westfalen gegen 14.40 Uhr einen starken Leistungsabfall seines Fahrzeugs, als er gerade auf der Landstraße von Suhl in Richtung Oberhof unterwegs war. Er bemerkte einen lauten Knall. Der Fahrer hielt an, stieg aus seinem Fahrzeug aus und bemerkte, dass Öl aus dem Auspuff tropfte. Nachdem der 55-Jährige die Polizei über die Panne informierte, begann es aus dem Auspuff zu qualmen. Innerhalb kürzester Zeit schlugen Flammen im Bereich des linken Stoßfängers hervor, welche sich auf das Führerhaus ausbreiteten und in der weiteren Folge den Anhänger samt Ladung zerstörten. Der LKW war mit ca. fünf bis sechs Tonnen Cartonagen beladen. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurden die Straße, die angrenzende Leitplanke und Bäume beschädigt. Die Strecke war bis 21.30 Uhr voll gesperrt. Bis zur Instandsetzung der Fahrbahn bleibt ein Fahrstreifen gesperrt, sodass man in Richtung Oberhof nur noch eine Fahrspur nutzen kann. Ein Gesamtschaden von ca. 75.000 Euro entstand.

Versuchter Einbruch
– Barchfeld
Bisher unbekannte Täter haben im Zeitraum vom 03.10.2015 17:00 Uhr bis 04.10.2015 17:00 Uhr in Barchfeld, Im Vorwerk die Halterungen eines Metallzaunes durchtrennt und sich so Zugang zu einem Firmengelände verschafft. Da bisher nicht festgestellt werden konnte, dass etwas entwendet wurde, wird davon ausgegangen, dass die Täter bei ihrer Tatausführung gestört wurden. Personen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden.

Diebstahl von Dachziegeln
– Barchfeld
Vom Dach eines Schuppens, welcher in Barchfeld, Nürnberger Straße auf einem Firmengelände steht, wurden in der Zeit vom 02.10.2015 18:00 Uhr bis 04.10.2015 18:00 Uhr etwa 60 Doppelfalzziegel entwendet. Da es sich um Tonziegel aus DDR-Produktion handelt, beträgt der Schaden nur ca. 100,00 Euro. Zeugen oder Personen, welche Hinweise zum Verbleib der Ziegeln machen können, werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen zu melden.

Zeugensuche nach Brand in Friemar
– Friemar
Nach dem Brand an der Turnhalle in Friemar am 04.10.2015 (siehe Pressemeldung vom 04.10.2015) sucht die Kriminalpolizei Gotha dringend Zeugen. Von Interesse sind hier verdächtige Wahrnehmungen zu Personen- und Fahrzeugbewegungen am 04.10.2015 in der Zeit von Mitternacht bis 01.30 Uhr, aber auch in den Tagen davor. Wer hat Personen oder Fahrzeuge gesehen, die fremd in Friemar sind und die sich auffällig für die Umgebung der Turnhalle interessiert haben? Wer hatte Kontakt zu Personen, die sich nach der Flüchtlingsunterkunft erkundigt haben? Hinweise bitte an die KPI Gotha, Tel. 03621/781424, oder jede andere Polizeidienststelle.

Räuberischer Diebstahl
– Gotha
Ein 31-jähriger Mann entwendete am Dienstagvormittag in einer Kaufhalle in der Oststraße mehrere Spirituosen im Wert von circa 100 Euro. Durch zwei Zeugen wurde der 31-Jährige beobachtet und im Kassenbereich angesprochen. Der junge Mann wurde in das Büro geführt, als er plötzlich wegrannte. Im Ausgangsbereich wurde er festgehalten. Daraufhin riss sich der 31-Jährige gewaltsam los, traf eine Zeugin am Kopf. Weiterhin wurde bei dem Gerangel ein Kittel zerrissen und ein Schuh beschädigt. Durch drei Personen konnte schließlich der 31-Jährige gestellt und unter Kontrolle gebracht werden. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Unfall mit drei Pkw
– Tambach-Dietharz
Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer, ein 66-jähriger Fiat-Fahrer und eine 47- jährige Ford-Fahrerin befuhren am Montag, gegen 16.30 Uhr, hintereinander die Bahnhofstraße aus Richtung Georgenthal kommend in Fahrtrichtung Schmalkalden. Der 80-Jährige musste verkehrsbedingt hinter einem Omnibus an einer Bushaltestelle auf Höhe Gallbergstraße anhalten. Der Fiat hielt ebenfalls. Die 47-Jährige bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Fiat. Dieser wurde durch die Wucht des Aufprall auf den Ford geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand insgesamt 6000 Euro Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall mit Radfahrer
– Waltershausen
Ein 35-jähriger Radfahrer befuhr am Montag, gegen 15.00 Uhr, am rechten Straßenrand die Ohrdrufer Straße aus Richtung Kreisverkehr Gothaer Straße in Fahrtrichtung Schnepfenthal. Eine 59-jährige Skoda-Fahrerin befuhr die Ohrdrufer Straße in die gleiche Richtung. In einer leichten Linkskurve auf Höhe der August-Bebel-Straße touchierte der Pkw mit dem rechten Außenspiegel den Arm oder Lenker der 35-Jährigen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich am Arm und Kopf. An dem Pkw entstand unfallbedingter Sachschaden.

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen
– Gotha
Ein 52-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 08.45 Uhr, die Weimarer Straße von Gotha kommend in Richtung Erfurt. Ein 22-jähriger Nissan-Fahrer und ein 23-jähriger Pkw-Fahrer befuhren die Weimarer Straße in gleicher Fahrtrichtung hinter dem VW. An der Einmündung Grabsleber Weg musste der 52-Jährige verkehrsbedingt warten. Der Nissan hielt ebenfalls. Der 23-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr den Nissan auf. In der weiteren Folge wurde dieser durch den Aufprall auf den VW geschoben. Es entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 9000 Euro. Verletzt wurde niemand.

9500 Euro Sachschaden
– Gotha
Ein 22-jähriger Seat-Fahrer befuhr am Montag, gegen 18.45 Uhr, die Friemarer Straße in Richtung Oststraße. Dabei übersah er den am rechten Fahrbahnrand geparkten VW eines 52-Jährigen und fuhr auf diesen auf. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt, kam in ein Krankenhaus. 9500 Euro Sachschaden entstanden.

Radlader beschädigt
– Gotha
Vermutlich mittels eines Pflastersteins beschädigten Unbekannte einen in der Leinastraße abgestellten Radlader. An einer Tür des Gefährts wurde circa 1000 Euro Sachschaden verursacht. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfall im Kreisel
– Gotha
Eine 37-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 18.30 Uhr, den Kreisverkehr auf der L1027. Aus Richtung Gotha Krusewitzstraße befuhr eine 49-jährige Mazda-Fahrerin die Straße. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah die 49-Jährige den Audi, kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. 3500 Euro Sachschaden entstanden.

Navigationsgerät entwendet
– Gotha
In eine Werkstatt in der Spohrstraße brachen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag über ein Fenster ein und entwendeten ein Navigationsgerät der Marke Becker sowie Bargeld. 500 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Reifen zerstochen
– Gotha
Unbekannte zerstachen am Montag, zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr, in der Straße Am Schafrasen zwei Reifen des geparkten Skoda Fabia einer 34- Jährigen. 100 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top