Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Morgens schon alkoholisiert
– Bad Salzungen
Am 06.10.2015 gegen 10:05 Uhr wurde der 55jährige Fahrer eines Pkw Lexus in Bad Salzungen, Erzberger Allee durch Beamte der PI Bad Salzungen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,40 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sofort einbehalten und eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Zwei leicht Verletzte
– Moorgrund
Bei einem Verkehrsunfall am 06.10.2015 gegen 15:10 Uhr auf der land- und forstwirtschaftlichen Weg zwischen Möhra und Gumpelstadt wurden zwei Fahrzeugführer leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Der Fahrzeugführer eines Pkw Ford beabsichtigte von Witzelroda kommend auf den genannten Weg nach links aufzufahren. Der Fahrer eines Pkw Audi befand sich bereits auf diesem Weg und im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Durch den Zusammenstoß kam der Ford von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben, der Pkw Audi kam auf einem Feld zum Stehen. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die PI Bad Salzungen aufgenommen.

Schießübungen?
– Vacha
In der Zeit vom 04.10.2015 15:00 Uhr bis 05.10.2015 18:00 Uhr haben bisher unbekannte Täter in Vacha, St. Annenweg vermutlich mittels einer Luftdruckwaffe auf ein Gartenhaus geschossen und dadurch eine Glasscheibe beschädigt. Personen, welche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Diebstahl in Badeanstalt
– Gotha
Während eines Besuchs im Stadtbad Gotha stahl eine bislang unbekannte Person aus einer Umkleidekabine die Geldbörse einer 27-Jährigen. Die Börse befand sich in der Jackentasche. Die Jacke hing in der Umkleidekabine. In der Geldbörse befanden sich diverse persönliche Dokumente und Bargeld. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Versuchter Einbruch in Reinigungsfirma
– Gotha
Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch in der Lassallestraße in den Lagerraum einer Reinigungsfirma ein. Ein Fenster wurde aufgehebelt, ins Innere gelangten der oder die Täter nicht. 500 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Zeugenaufruf nach Raubdelikt
– Gotha
Eine 81-jährige Dame fuhr am 29.09.2015, gegen 10.45 Uhr, mit der Straßenbahn in Richtung Hauptbahnhof und stieg an der Haltestelle Friedrichstraße/Orangerie aus. An der gegenüberliegenden Haltestelle an der Friedrichstraße trat plötzlich eine bislang unbekannte Frau vor die Rentnerin und packte sie mit den Händen an beiden Oberarmen. Eine zweite Frau entriss der 81-Jährigen eine gelb-gold-farbene Halskette ohne Anhänger im Wert von 300 Euro. Anschließend flüchteten beide Frauen von der Friedrichstraße in die Justus-Perthes-Straße. Die Geschädigte blieb unverletzt, kam mit dem Schrecken davon. Die beiden Frauen im Alter von circa 20 und 40 Jahren trugen beide ein schwarzes Kopftuch. Die Ältere, welche die Geschädigte festhielt, ist circa 170 Zentimeter groß, hat eine sehr kräftige Statur, ein rundes Gesicht und trug einen langen schwarzen Mantel. Die Jüngere, welche die Kette entriss, ist größer als die Ältere, trug eine ¾ lange Jacke und einen dunklen Rock. Sie hatte ein schmales langes Gesicht. Zum Zeitpunkt des Überfalls fuhr eine Straßenbahn an die Haltestelle, es stieg jedoch niemand aus. Die Kriminalpolizei bittet nun um sachdienliche Zeugenhinweise unter 03621-781424.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
– Gotha
Unbekannte versuchten in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in ein Wohnhaus in der Vereinsstraße einzubrechen. Ein angekipptes Fenster wurde vergeblich versucht aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden am Fenster. Ins Innere des Hauses gelangten der oder die Täter nicht. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Taxifahrer unterbindet Weiterfahrt
– Ohrdruf
Ein aufmerksamer Taxifahrer hielt am Mittwoch, gegen 05.30 Uhr, auf der B247 einen 60-jährigen Opel-Fahrer an, da er augenscheinlich stark alkoholisiert den Pkw fuhr. Die herbeigerufene Polizeistreife wollte einen Atemalkoholtest durchführen, dies misslang jedoch auf Grund des Zustandes des 60-Jährigen. Eine Blutentnahme wurde durch die Staatsanwaltschaft angeordnet. Der genaue Atemalkoholwert wird nun durch ein Blutgutachten ermittelt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Unfallflucht – Geschädigter gesucht
– Waltershausen
Ein 20-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Freitag, den 02.10.2015, gegen 15.15 Uhr, die Hauptstraße am Klaustor aus Richtung Langenhain kommend in Richtung Autobahnpolizeistation in Waltershausen. Hinter dem Klaustor in einer Linkskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn, wich einem PKW nach rechts aus und kollidierte mit einem auf dem Bürgersteig geparkten PKW. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Da der 20-Jährige dem entgegenkommenden Fahrzeug nachfuhr, um ihn zur Rede zu stellen, merkte er sich nicht das Kennzeichen des abgeparkten geschädigten Pkw. Daher sucht die Polizei Gotha den Nutzer des Pkw. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

16-Jähriger mit Drogen unterwegs
– Gotha
Teile einer Cannabispflanze und geringe Mengen Marihuana wurden Mittwochnacht bei einem 16-Jährigen während einer Verkehrskontrolle in der Dorotheenstraße sichergestellt. Grund für die Kontrolle war, dass der Jugendliche ohne Licht mit seinem Fahrrad fuhr. Gegen den 16-Jährigen wurde Anzeige erstattet.

Unter Drogeneinfluss
– Gotha
Ein 34-jähriger Opel-Fahrer geriet am Dienstag, gegen 22.00 Uhr, in der Gartenstraße in eine Polizeikontrolle. Da es Hinweise auf Drogenkonsum gab, wurde der junge Mann befragt. Er gab an einen Joint geraucht zu haben. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht
– Friedrichroda
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug stieß in der Nacht zu Mittwoch in der Marktstraße beim Einparken in die Parkbucht vor einem Fleischereifachgeschäft an die Hauswand des Fleischereigebäude und beschädigte dabei die Fassade. Anschließend verließ er die Unfallstelle pflichtwidrig. 200 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Gerüchteküche
– Gotha
Per Mail ging bei der LPI Gotha die Anfrage einer Bürgerin ein, ob es stimme, dass Asylbewerber mit einer Spielzeugpistole versucht hätten, eine Bank zu überfallen. Diese Geschichte soll derzeit in der Stadt Gotha kursieren. Der LPI Gotha ist ein solcher Sachverhalt nicht bekannt bzw. gemeldet worden.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top