Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Herannahenden PKW übersehen
-Bad Salzungen
Am Freitag, 16.10.2015, fuhr gegen 18:10 Uhr ein Audi A3 vom Parkplatz des Goethepark-Centers nach links in die Rudolf-Breitscheid-Straße. Vor dem Auffahren hatte dessen Fahrer einen sich auf der Rudolf-BreitscheidStraße von rechts nähernden PKW BMW nicht bemerkt und es kam zur Kollision. Dabei entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 1500,00 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Parkplatzrempler
– Bad Liebenstein
Am Sonnabend, 17.10.2015, gegen 10:35 Uhr, rangierten ein PKW Opel und ein PKW Dacia auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in Bad Liebenstein vorwärts in eine Parklücke bzw. rückwärts aus einer Parklücke heraus. Wer von den jeweiligen Fahrzeuglenkern die im § 1 StVO geforderte Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme nicht ausreichend beachtete konnte auch durch die Polizeibeamten nicht zweifelsfrei geklärt werden. Zweifelsfrei festgestellt werden konnten Blechschäden an beiden Fahrzeugen in geschätzter Höhe von jeweils 1000,00 Euro.

Ins Schleudern geraten
– L1022
Ebenfalls am Sonnabend, gegen 11:35 Uhr, fuhr ein 48 jähriger Skodafahrer mit seinem PKW auf der L 1022 aus Richtung Theobaldshof kommend bergab in Richtung Neidhartshausen. Beim Durchfahren einer Rechtskurve in Höhe Andenhausen bricht plötzlich das Heck des PKW aus und das Fahrzeug schleudert in die rechten Leitplanken. Am Skoda und den Leitplanken entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3600,00 Euro, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

An genau der gleichen Stelle widerfährt der 33 jährigen Fahrerin eines PKW VW Golf, gegen 13:35 Uhr, selbiges. Beim Durchfahren der Rechtskurve bricht zunächst das Fahrzeugheck aus und sie kommt ins Schleudern. Die Kollision mit den Leitplanken kann sie noch verhindern, aber das dortige Verkehrszeihen „Vorfahrtsstraße“ touchiert den PKW. Am PKW entsteht dabei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000,00 Euro und auch das Verkehrszeichen muss vollständig ersetzt werden. Glücklicherweise blieb die Golf-Fahrerin unverletzt.

Beide Fahrzeuglenker gaben an, sich das Fahrverhalten ihrer PKW`s nicht erklären zu können. Die im Bereich der Unfallstelle durch VK-Zeichen angeordnete Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h „bei Nässe“ hätten sie eingehalten, an beiden Fahrzeugen waren Winterreifen mit ausreichender Profiltiefe montiert. Weitere Ermittlungen hierzu werden geführt.

Von der Fahrbahn abgekommen
– L1022
Gegen 14:25 Uhr am Sonnabend fährt ein 51-jähriger mit seinem PKW Citroen auf der L 1022 in Richtung Dietlas. Am Ausgang einer Rechtskurve kommt er aus bislang nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidiert dabei „fast“ Frontal mit dem PKW einer entgegenkommenden 59-jährigen VW-Fahrerin. Nach dem Zusammenstoß schleudert der Citroen, kommt nach links von der Straße ab und erst nachdem er einen Abhang hinunter fuhr auf einer Wiese zum Stehen. Beide Fahrzeugführer werden leicht verletzt und bedurften medizinischer Versorgung. Geschätzte Schadenshöhe: Citroen ca. 4000,00 Euro, VW „UP“ ca. 10 000,00 Euro.

Fahranfänger überschlägt sich
– B62
Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:00 Uhr, fährt ein 19-jähriger Fahranfänger mit einem PKW Opel Corsa auf der B 62 von Merkers in Richtung Bad Salzungen. In der Ortslage Hämbach kommt er in Höhe der Tankstelle, aus nicht geklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab, durchfährt den Entwässerungsgraben und gegen die Verrohrung der Überfahrt zur Tankstelle. Nach dem Anprall überschlägt sich das Fahrzeug und kommt auf der Fahrerseite zum Liegen. Beide Fahrzeuginsassen können das wirtschaftlich total beschädigten Fahrzeug unverletzt selbständig verlassen. Neben dem PKW wurde ein Leitpfosten sowie eine zur Tankstelle gehörende Hecke beschädigt. Gesamtschaden ca. 1100,00 Euro. (PKW ca.1000, 00 €, Leitpfosten und Hecke jeweils ca. 50,00 €)

Handy abgenommen
– Friedrichroda
Am 17.10.2015 gegen Mitternacht wurden ein junges Pärchen im Buchardtsweg auf ein lautes Klopfen an ihrer Tür aufmerksam. Nachdem die Tür geöffnet wurde, verschaffte sich der Nachbar Zutritt zur Wohnung, indem er die Tür aufdrückte. Danach redete er wirr, da er stark alkoholisiert war. Unvermittelt ging der Betrunkene auf die Dame des Hauses los und drückte sie in der Küche gegen die Wand. Als sie mit ihrem Telefon Hilfe rufen wollte, entriss der Mann ihr das Gerät und verlies die Wohnung. Der Täter wurde festgenommen, ein Alkoholtest ergab 1,6 Promille.

Briefkasten gesprengt
– Waltershausen
Am 17.10.2015 gegen 22.15 Uhr wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Heinrich-Heine-Straße durch einen lauten Knall aus ihrer Ruhe gerissen. Unbekannte zündeten im Briefkasten des Hauses einen Feuerwerkskörper, dadurch wurde der Briefkasten erheblich beschädigt. Als „kleine Zugabe“ brachte der Täter wohl Kaffeesatz mit in den Briefkasten ein, dieser verteilte sich im gesamten Eingangsbereich.

Einbruch
– Gotha
In der Nacht zum 18.10.2015 brachen Unbekannte in eine Gaststätte im Bereich Mohrenberg ein. In den Räumlichkeiten wurden Automaten aufgebrochen und deren Inhalt mitgenommen. Außerdem wurden aus dem Barbereich reichlich alkoholische Getränke entwendet. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten die Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu informieren.

Fahrzeug überschlagen
– B247
Der erste Unfall auf der neuen B247 ereignete sich am 17.10.2015 gegen 16:20 Uhr. Eine 30-jährige Renault Fahrerin befuhr die neue B247 zwischen Schwabhausen und Ohrdruf. Zwei Kilometer nach Schwabhausen kam die Frau nach rechts auf die neu gebaute Bankette. Anschließend lenkte sie wohl zu heftig entgegen und kam mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern. Der PKW überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und wurde leicht verletzt.

Zaun beschädigt
– Herrenhof
Am 16.10.2015 gegen 08:30 Uhr wurden die Bewohner eines Hauses in der Nauendorfer Straße durch einen Knall erschreckt. Als sie nachsahen sellten sie fest, dass ein roter Renault LKW ihren Gartenzaun gerammt hatte und weiter fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde ein massiver Zaunpfeiler samt Fundament beschädigt. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten die Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu informieren.

Gartenhaus aufgebrochen
– Gotha
In der Nacht vom 16.10.2015 zum 17.10.2015 wurde in der Salzgitterstraße in einen Kleingarten eingebrochen. Der Einbrecher zerstörte das Schloss des Zugangstores zum Grundstück und brach anschließend die Hütte auf. Aus dem Inneren wurden etwa 26 Liter Likör und 10 Gläser eingewecktes Obst entwendet.

Vier Fahrräder gestohlen
– Gotha
In der Nacht vom 16.10.2015 zum 17.10.2015 brachen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Hierzu wurde die Hauseingangstür aufgehebelt und anschließend die Zugangstür zum Kellerbereich. Aus dem Keller wurden dann vier abgestellte Fahrräder entwendet.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top