Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: ankiro - Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Fußgänger bei einem Verkehrsunfall verletzt
– Bad Salzungen
Im Gewerbepark in der Langenfelder Straße in Bad Salzungen wurde am 03.11.2015, 14.15 Uhr ein 44-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 71-jähriger Fahrer eines PKW BMW wollte aus dem Gewerbepark ausfahren und wurde durch die Sonne geblendet. Dadurch übersah der BMW-Fahrer einen Fußgänger und es kam zu einem leichtem Zusammenstoß. Der 44-jährige Mann stürzte und klagte nach dem Sturz über Schmerzen in der Schulter. Der Fußgänger wurde ins Klinikum Bad Salzungen zur Behandlung gebracht. Am PKW war kein Schaden feststellbar.

Anhängerrad allein unterwegs
– Kaltennordheim
Am 03.11.2015 ereigneten sich in Kaltennordheim 2 Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 14.40 Uhr in der Meininger Straße in Kaltennordheim. Am Straßenrand hatte ein LKW angehalten. Hierbei handelte es sich um einen Verkaufswagen. Ein Traktor mit Anhänger wollte an dem stehendem Fahrzeug vorbeifahren. Beim Ausscheren löste sich an dem Anhänger ein Rad und rollte auf der abschüssigen Straße in Richtung Verkaufswagen und streifte diesen zunächst. Eine 44-jährige Frau bemerkte dieses und sprang auf der Beifahrerseite in den LKW und wurde dadurch nicht verletzt, als das Rad des Anhängers gegen die geöffnete Beifahrertür rollte und diese aus der Verankerung riss und beschädigte. Die Höhe des Sachschadens betrug
zirka 3500 Euro.

Ansprechen von einem Jungen – Zeugenaufruf der Kripo Gotha
– Gotha
Am 27.10.2015, gegen 14.00 Uhr, kam einem Jungen in einem Wohnhaus am Ekhofplatz am dortigen Fahrstuhl ein Mann entgegen, welcher ihm Geld für sexuelle Handlungen bot. Der Junge lehnte dies auf nochmalige Nachfrage ab, sodass der Mann das Gebäude verließ. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 35 Jahre, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkle kurze Haare, etwas breiteres Gesicht, olivgrüne Jacke mit Beschädigungen und blaue Jeanshose, Narbe auf der rechten Seite des Gesichtes, gebräuntes Gesicht, könnte sich möglicherweise auch um einen Ausländer handeln. Wer kann Hinweise zu dem Täter machen? Ist jemandem der Täter am 27.10.2015 im Gebäude des Ekhofplatzes oder in der Nähe aufgefallen? Hat der Täter weitere Personen angesprochen? Hinweise werden erbeten an die KPI Gotha, Tel. 03621/781425.

Unfall mit über zwei Promille
– Gotha
Ein 52-jähriger Hyundai-Fahrer rangierte am Mittwoch, gegen 00.45 Uhr, in einem erheblich alkoholisierten Zustand in der Zufahrt einer Kindertagesstätte in der Clara-Zetkin-Straße. Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über einen zur Begrenzung auf der Grünfläche liegenden Felsbrocken. Bei der Unfallaufnahme wurden bei dem 52-Jährigen erheblicher Alkoholgeruch in der Atemluft sowie deutliche Ausfallerscheinungen festgestellt. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,91 Promille. 500 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Anzeige.

10000 Euro Sachschaden
– Gotha
Ein 29-jähriger Audi-Fahrer stand am Dienstag, gegen 15.00 Uhr, in der Parkallee und wollte über die Mozartstraße in die Straße Schöne Allee fahren. Ein 32-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Mozartstraße in Richtung der Huttenstraße. Eine 32-jährige Audi-Fahrerin stand in der Straße Schöne Allee an der Kreuzung zur Mozartstraße. Der 29-Jährige fuhr gerade über die Mozartstraße, übersah dabei den Skoda und kollidierte mit diesem. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge gegen den Audi geschleudert. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An allen drei Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von insgesamt 10000 Euro.

Mit Straßenbahn kollidiert
– Gotha
Ein 50-jähriger Suzuki-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 08.45 Uhr, die Schöne Aussicht aus Richtung Waltershäuser Straße Richtung Sundhausen, um in der weiteren Folge nach links in die Reinhardsbrunner Straße abzubiegen. Ein 44-jähriger Straßenbahnfahrer befuhr die Schöne Aussicht aus Richtung Waltershäuser Straße, in Richtung Sundhausen. Dabei musste er die Reinhardtsbrunner Straße queren. Die Straßenbahn hatte Vorrang. Der 50-Jährige stellte jedoch auf Grund von Unachtsamkeit seinen Pkw ein Stück in den Bewegungsraum der Straßenbahn. Beide Fahrzeuge kollidierten, an beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden. In der Straßenbahn befanden sich zwei Fahrgäste, welche unverletzt blieben. 3500 Euro Sachschaden entstanden.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht
– Gräfenhain
Eine 27-jährige Audi-Fahrerin parkte am Dienstag, zwischen 20.00 Uhr und 22.15 Uhr, in der Seewiesenstraße vor einem Wohnhaus in einer Parkbucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr die Seewiesenstraße vermutlich in Fahrtrichtung B 88. Dabei kam der Unbekannte nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte den Audi. Am Audi entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Nach dem Zusammenstoß verließ der Unbekannte unerlaubt die Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen grauen oder weißen Pkw handeln. Hinweise hierzu nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Radfahrer in Verkehrskontrolle
– Gotha
Ein 24-jähriger Radfahrer geriet am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, auf Grund fehlender Beleuchtung in der Mauerstraße in eine Polizeikontrolle. Bei der Personenkontrolle wurde eine geringe Menge Drogen sichergestellt. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige erstattet.

Brand im Wald verhindert
– Friedrichroda
Unbekannte entsorgten am Dienstagabend in einem Waldstück nahe der Dürrbergstraße heiße und glühende Asche. Aufgrund der bestehenden Glut und Hitze entstand ein sich ausbreitendes Glutnest durch das sich das darunter befindliche Unterholz sowie entsorgte Holzspänen. Dieses wurde zum Glück durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Ernstroda bekämpft. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Fahrlässigem Herbeiführen einer Brandgefahr. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Ladendiebstahl
– Dermbach
Am 03.11.2015 gegen 18.20 Uhr beobachtete der Leiter eines Supermarktes in der Straße „Am Zehnt“ in Dermbach 2 Personen, die Drogerieartikel entwenden wollten. Der Mann konnte die zwei Personen festhalten und die Polizei verständigen. Durch die Polizeibeamten wurde die Identität einer 20-jährigen Frau und eines 32-jährigen Mannes festgestellt werden. Das Diebesgut im Wert von etwa 30 Euro gaben die Personen wieder heraus. Es wurden Strafanzeigen gefertigt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
– Krayenberggemeinde
Eine 75-jährige Frau befuhr am 03.11.2015, 17.15 Uhr mit ihrem PKW VW Caddy die Vachaer Straße in Dorndorf in Richtung Ortsmitte. An der Verkehrsinsel auf Höhe der Grundschule wurde die 75-Jährige durch den Gegenverkehr geblendet. Dadurch überfuhr sie die Verkehrsinsel und beschädigte die darauf befindlichen Verkehrszeichen. Am VW Caddy entstand ein Schaden von zirka 5000 Euro. Die Höhe des Schadens an den Verkehrszeichen betrug etwa 600 Euro.

Anhängerrad allein unterwegs
– Kaltennordheim
Am 03.11.2015 ereigneten sich in Kaltennordheim 2 Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 14.40 Uhr in der Meininger Straße in Kaltennordheim. Am Straßenrand hatte ein LKW angehalten. Hierbei handelte es sich um einen Verkaufswagen. Ein Traktor mit Anhänger wollte an dem stehendem Fahrzeug vorbeifahren. Beim Ausscheren löste sich an dem Anhänger ein Rad und rollte auf der abschüssigen Straße in Richtung Verkaufswagen und streifte diesen zunächst. Eine 44-jährige Frau bemerkte dieses und sprang auf der Beifahrerseite in den LKW und wurde dadurch nicht verletzt, als das Rad des Anhängers gegen die geöffnete Beifahrertür rollte und diese aus der Verankerung riss und beschädigte. Die Höhe des Sachschadens betrug
zirka 3500 Euro.

Beim Ausparken kollidiert
– Kaltennordheim
In der Breitenstraße in Kaltennordheim wollte gegen 18.15 Uhr ein 34-jähriger Mann mit einem PKW Seat ausparken. Dabei kollidierte er mit einem geparkten PKW VW-Passat. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils 500 Euro.

Diebstahl aus einer Pizzeria
– Vacha
Im Zeitraum vom 02.11.2015, 15.00 Uhr bis zum 03.11.2015, 09.45 Uhr sind unbekannte Täter in eine Pizzeria am Markt in Vacha eingedrungen. Aus der Pizzeria wurde ein Computer, Bargeld und Mobiltelefon entwendet. Der Wert des Diebesgutes betrug etwa 1600 Euro. Einbruchsspuren konnten durch die eingesetzten Polizeibeamten nicht festgestellt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top