Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

„Straßensperre“
– Gotha
Ein aus Niedersachsen stammender 41-Jähriger hielt am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, am Bertha-von-Suttner-Platz, den Verkehr an. Der Mann stellte sich in Höhe des Kiosk auf die Fahrbahn aus Richtung Gartenstraße, breitete die Arme aus und hinderte so einen 43-jährigen Ford-Fahrer an der Weiterfahrt. Das bemerkte eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife und wollte den Grund für dieses Verhalten erfahren. Der 41-Jährige lief Richtung Brühl davon, wo er angehalten werden konnte. Der Mann stand sichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss, weswegen er bis zum Morgen in Gewahrsam genommen wurde.

Geldbörse gestohlen
– Gotha
Beim Einkaufen in einem Geschäft in der Eschleber Straße hat am Mittwochabend eine 33-Jährige ihre Geldbörse auf Waren abgelegt, um sich andere anzusehen. Diesen günstigen Moment nutzte ein Unbekannter, um die Geldbörse zu stehlen.

Lack zerkratzt
– Gotha
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung, die sich in der Nacht vom 09.11. zum 10.11. in der Lutherstraße ereignete. Dort wurde an einem geparkten BMW die rechte Fahrzeugseite auf einer Länge von 2,20 m mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise an Tel. 03621/781124. Fahrräder gestohlen

Fahrspurwechsel
– Gotha
Die seitliche Kollision eines Opel Corsa mit einem Mazda am Mittwochnachmittag in der Bürgeraue hatte einen Sachschaden in Höhe von 4000 Euro zur Folge. Der 66-jährige Fahrer des Corsa befand sich in der linken Fahrspur in Richtung Waltershäuser Straße, als er sich entschloss nach rechts zu wechseln. Dort kam es zur Kollision mit dem Mazda.

Reh ausgewichen
– Waltershausen
Ein 34-jähriger Opel-Fahrer ist bei einem Unfall am Donnerstag, gegen 05.40 Uhr, leicht verletzt worden. Nach Angaben des Fahrers sei er zwischen Wahlwinkel und Waltershausen einem Reh ausgewichen. Dabei verlor er die Kontrolle über den Kleinwagen und geriet nach links, der Kleinwagen überschlug sich und landete im rechten Straßengraben. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Fahrten und Alkohol- und/oder Drogeneinfluss
– Tonna
Im Rahmen der Geschwindigkeitskontrolle in der Erfurter Straße am Mittwochabend wurde ein 46-jähriger Polo-Fahrer angehalten. Bei dem Mann wurde ein Atemalkoholgehalt von 0,58 Promille festgestellt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. In der Oststraße wurde am späten Mittwochabend ein 26-jähriger Fahrradfahrer angehalten. Er war mit 1,60 Promille nicht mehr fahrtauglich. Es kam zur Blutentnahme, die Weiterfahrt wurde untersagt. In der Humboldtstraße wurde gegen 18.15 Uhr am Mittwoch eine 29-jährige Polo-Fahrerin angehalten. Sie stand unter Drogeneinfluss, weswegen eine Blutentnahme veranlasst wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Geschwindigkeitskontrollen
– Tonna
Beamte der Einsatzunterstützung der LPI Gotha (Einsatzzug) führten am Mittwoch verschiedene Geschwindigkeitskontrollen durch. Zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr wurden in der Erfurter Straße 53 Fahrzeuge gemessen, von denen sechs zu schnell waren. Höchster gemessener Wert: 80 km/h, ein Fahrverbot ist zu erwarten. Zwischen Wutha-Farnroda und Schönau, in Höhe Rehhofstübchen, wurden am Mittwoch zwischen 13.45 Uhr und 20.45 Uhr acht Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Höchster gemessener Wert waren 97 km/h bei erlaubten 70 km/h. In Teutleben wurden zwischen 06.45 Uhr und 12.45 Uhr insgesamt 20 Geschwindigkeitsverstöße ermittelt. Höchster Wert: 80 km/h.

– Gotha
Bei einer Geschwindigkeitsmessung in der Salzgitterstraße von Beamten des Inspektionsdienstes Gotha wurden am Mittwoch zwischen 23.30 Uhr und 01.00 Uhr 23 Fahrzeuge gemessen. Drei Verstöße wurden festgestellt. Höchster gemessener Wert: 74 km/h.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top