Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall ohne Verletzte
– Bad Salzungen
Einen Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen nahm die Polizei Bad Salzungen am 13.11.2015 gegen 14:45 Uhr auf der B62, Langenfelder Kreuzung Bad Salzungen auf. Eine Skodafahrerin, ein Fordfahrer und eine Mercedesfahrerin müssen aus Richtung Leimbach kommend an der Ampelkreuzung wegen Rotlicht halten. Während des Wartens an der Ampel dreht sich die Mercedesfahrerin zur Rückbank ihres Fahrzeuges um und ist kurze Zeit unaufmerksam. Das Fahrzeug mit Getriebeautomatik setzt sich unkontrolliert in Bewegung und schob den davorstehenden Ford auf den Skoda auf. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf ca. 6000,- Euro geschätzt. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit und konnten eigenständig ihre Fahrt fortsetzen. Das hohe Verkehrsaufkommen zu dieser Zeit wurde nur kurzzeitig beeinträchtigt.

Trunkenheit im Verkehr
– Bad Salzungen
Nach einem Hinweis zu einem Autofahrer, der sein Fahrzeug wahrscheinlich ohne Fahrerlaubnis führt, bestreiften Beamte der Polizei Bad Salzungen am Freitag, den 13.11.2015 gegen 16:00 Uhr häufig genutzte Einkaufsmöglichkeiten im Stadtgebiet von Bad Salzungen. Während dieser Tätigkeit konnte das in Verdacht stehend Fahrzeug festgestellt und dessen Fahrzeugführer kontrolliert werden. Der Verdacht bestätigte sich. Der 56 jährige Mann war tatsächlich ohne Führerschein unterwegs weswegen eine Anzeige gefertigt wurde. Die Beamten bemerkten aber auch Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer. Ein folgender Alkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille, was eine weitere Anzeige nach sich zog. Auch gegen den Halter des Autos musste eine Anzeige erstattet werden. Dieser hätte die Fahrt nicht gestatten dürfen.

Fahrzeugbrand
– Bad Salzungen
Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Freitag, den 13.11.2015 gegen 12:30 Uhr in Bad Salzungen Hersfelder Straße. Bei Eintreffen der Polizei war der Pkw Kia bereits gelöscht. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt im Motorraum vermutet. Die Fahrerin des Autos musste wegen eines Schocks mit ins Klinikum Bad Salzungen gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auch 6000,- Euro geschätzt.

Feuer gelegt
– Gotha
Am 13.11.2015 gegen 15:10 Uhr meldeten Anwohner der Stielerstraße Rauchentwicklung auf dem Gelände des alten Gotano-Werkes. In einem zweistöckigem Gebäude wurde in der oberen Etage durch bisher Unbekannte Feuer gelegt. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Gotha schnell gelöscht. Während der Löscharbeiten musste die Stielerstraße voll gesperrt werden. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Versuchter Einbruch in Kirche
– Gotha
Zwischen dem 08.11.2015 und dem 11.11.2015 versuchten Unbekannte in die evangelische Kreuzkirche in der Schelihastraße einzubrechen. Um in die Kirche zu gelangen, wurde versucht ein Fenster und eine Tür aufzubrechen. Dies misslang den Tätern wohl. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Scheiben eingeschlagen
– Gotha
Im Zeitraum 13.11.2015, 23:15 Uhr bis 14.11.2015, 06:40 Uhr zerstörten Unbekannte eine Seitenscheibe des Wartehäuschens in der Bahnhofstraße. Der entstandene Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Werbeträger beschädigt
– Ohrdruf
Im Zeitraum vom 13.11.2015, 14:00 Uhr bis 14.11.2015, 12:00 Uhr beschädigten unbekannte einen Werbeträger im Ohrdrufer Schlosspark. Der massive Holzrahmen wurde vom Metallpfosten mit Gewalt abgerissen und weggeworfen. Der entstandene Schaden wird auf 100 Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

Küche in Brand gesetzt
– Waltershausen
Am 14.11.2015 gegen 17:45 Uhr kam es in der Lauchaer Straße 76 zu einem Küchenbrand. Ein 50-Jähriger wollte in seiner Küche Kerzen herstellen. Dazu erhitzte er auf dem Küchenherd Paraffin in einem Topf. Als das Telefon klingelte, verlies der Mann die Küche und vertiefte sich in das Telefonat. Das Paraffin auf dem Herd fing unbeobachtet Feuer. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Fahrzeuge beschädigt
– Gotha
In der Nacht zum 15.11.2015 wurden im Bereich Dorotheenstraße / Goethestraße insgesamt 9 Fahrzeuge beschädigt. Unbekannte beschädigten Autospiegel und Markenembleme diverser geparkter PKW. Der entstandene Schaden wird auf mind. 1500 Euro geschätzt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter Tel: 03621/781124 zu melden.

In Gartenzaun gefahren
– Gotha
Am 14.11.2015 gegen 07:30 Uhr kam es in der Fichtestraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Porschefahrer verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich und krachte in den angrenzenden Zaun einer Kleingartenanlage. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 9500 Euro geschätzt.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top