Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia: © nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: © nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Zwei verletzte Personen
– Bad Salzungen
Bei einem Verkehrsunfall am 24.11.2015 gegen 09:45 Uhr wurde ein Ehepaar leicht verletzt. Der 80jährige Ehemann kam in einer Linkskurve auf der Landstraße zwischen Witzelroda und Bad Salzungen im Ortsteil Kloster aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem im Straßengraben befindlichen Baumstrauch. Der Mann und seine 76jährige Frau wurden ins Klinikum Bad Salzungen verbracht. Am Pkw Daewoo entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Betrügereien via Internet
Gerade in der Vorweihnachtszeit werden sicherlich viele Bürgerinnen und Bürger ihre Geschenke auch per Internet über die verschiedensten Plattformen versuchen zu kaufen. Damit es zu keinen Enttäuschungen kommt, sollten die Käufer auf einige Dinge vor dem Kauf und der Bezahlung achten:
1. Vergleichen Sie den Preis der angebotenen Ware!
2. Wie lange ist der Verkäufer schon Mitglied auf der Plattform?
3. Schauen Sie sich die Bewertungen des Verkäufers an!
4. Wohin soll das Geld überwiesen werden? Anhand der IBAN kann man erkennen, ob das Geld beispielsweise auf ein ausländisches Konto überwiesen werden soll. Hier ist Vorsicht geboten!
5. Wählen Sie einen sicheren Bezahlweg mit Käuferschutz!
6. Zahlungen mit Kreditkarten am Besten nur bei Verkäufern vornehmen, die dies mit Verifizierung anbieten.
7. Heben Sie sich die Korrespondenz mit dem Verkäufer auf! Machen Sie wenn möglich auch eine Sicherung der Angebotsseite!
Sollte trotz aller Vorsicht die Ware bezahlt und nicht geliefert worden sein und der Verkäufer auf Anfragen Sie hinhalten oder gar nicht mehr reagieren, erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei. Damit man eine Chance hat den Täter zu ermitteln, sind alle Angaben zum Verkauf, der Korrespondenz und der Bezahlung notwendig. Deshalb bringen Sie diese Unterlagen gleich mit. Weiterhin sollten Sie die Internetplattform, auf welcher der Kauf getätigt wurde von dem Vorfall informieren und dadurch vielleicht andere Käufer schützen. Ihr Geld können Sie zum Beispiel bei den sicheren Bezahlwegen mit Käuferschutz zurückgefordern.

Vier Verletzte und 7000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall
– Tabarz
Ein 18-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 21.00 Uhr, gemeinsam mit einer 17-Jährigen die Inselsbergstraße aus Richtung Brotterode kommend. Eine 41-jährige Opel-Fahrerin befuhr mit einer 44-jährigen Beifahrerin die Inselsbergstraße in der Gegenrichtung. In einer Rechtskurve kam das Fahrzeug der 18-Jährigen auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen. Dabei kam es auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem anderen Pkw zusammen. Alle Insassen beider Fahrzeuge wurden hierbei leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 7000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfallflucht
– Friedrichroda
Ein 73-jähriger Nissan-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, die L1025 in Richtung Schönau vor dem Walde. Ein bislang unbekannter Pkw im Gegenverkehr fuhr mit Abblendlicht und eingeschalteten Nebelscheinwerfern. Dieser fuhr zu weit links und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn. Es kam zur seitlichen Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Der Unbekannte fuhr schließlich, ohne Anzuhalten, fort. Am Nissan entstand 500 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fehler beim Rückwärtsfahren
– Drei Gleichen/Mühlberg
Ein 19-jähriger BMW-Fahrer wollte am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, von einem Tankstellengelände in der Wanderslebener Straße fahren, musste auf Grund eines anderen Fahrzeuges rückwärts fahren. Hierbei kollidierte er mit einem haltenden Volvo eines 57-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall an Kreuzung
– Ohrdruf
Ein 59-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, die Westfalenstraße aus Richtung B247 kommend in Richtung Ringstraße. Ein 48-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Ringstraße aus Richtung Hohenkirchen kommend in Richtung Westfalenstraße. An der Kreuzung Westfalenstraße/Ringstraße gilt Rechts vor Links. Der 59-Jährige missachtete die Vorfahrt und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. An beiden Pkw entstand 8000 Euro unfallbedingter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
– Gotha
Eine 49-jährige Peugeot-Fahrerin und eine 32-jährige VW-Fahrerin befuhren am Mittwoch, gegen 07.15 Uhr, hintereinander die B247 aus Richtung Gotha kommend in Richtung Ohrdruf. Auf Höhe der Ampelanlage BAB4 Anschlussstelle Gotha hielt die 32-Jährige verkehrsbedingt. Die 49-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Handwagen aus Keller gestohlen
– Gotha
Unbekannte brachen in der Gabelsbergerstraße in einen Keller einer 80-Jährigen ein und entwendeten einen Handwagen einer 74-Jährigen. Am Dienstagvormittag wurde der Diebstahl polizeibekannt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Nagelstudio und Werkstatt
– Gotha
Unbekannte gelangten in der Nacht zu Mittwoch auf bislang unbekannte Art und Weise in ein Gebäude in der Uelleber Straße. In dem Haus befinden sich ein Nagelstudio und eine Werkstatt. Es wurden Werkzeuge, Arbeitsmittel und Lacke aus beiden Geschäften entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf circa 6000 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top