Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

A4/Nohra – «Spaziergänger» auf der Autobahn
unterwegs
Ein 35jähriger Mann aus Gießen war am Samstagnachmittag auf der A 4
zwischen Nohra und Weimar unterwegs.
Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten bei der Autobahnpolizei angerufen und
diesen Sachverhalt mitgeteilt.
Nachdem die Beamten den Mann feststellten, wurde er auf einen
naheliegenden Parkplatz der Autobahn verbracht und über sein
Fehlverhalten belehrt.
Dass er sich einer großen Gefahr ausgesetzt hat, dessen war sich der Mann
offensichtlich gar nicht bewusst.
Ein Bekannter holte den Mann schließlich vom Parkplatz ab.

A9/Dittersdorf – 17 Tonnen überladen
Bei der Kontrolle eines Holzlasters wurde heute Morgen auf der A 9 bei
Dittersdorf festgestellt, dass dieser überladen war.
Das Fahrzeug aus dem Saale-Orla-Kreis brachte ein Gesamtgewicht von
57.000 kg auf die Waage – 17 Tonnen mehr als erlaubt.
Bereits im Jahre 2013 war das Fahrzeug schon einmal wegen einer
Überladung angehalten und kontrolliert worden.
Den 59jährigen Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld.

A4/A9/Hermsdorfer Kreuz – Hohes Verkehrsaufkommen
Am gestrigen Sonntag mussten sich die Verkehrsteilnehmer auf den
Autobahn A 4 und A 9 in den Mittags- bis Abendstunden auf Verkehrsbehinderungen
einstellen.
Auf der A 4, kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz und zwischen Stadtroda und
Jena waren bis zu fünf Stunden Stauerscheinungen zu verzeichnen, da doch
viele Leute das verlängerte Wochenende nutzten und kurze Reisen
unternahmen.

Hinzu kamen natürlich noch die Baustellen, die den Verkehrsfluss ebenfalls
bremsten.
Alles in allem konnte die Autobahnpolizei positiv resümieren, dass, trotz des
hohen Verkehrsaufkommens und kleinerer Unfälle im Bereich der Thüringer
Autobahnen, die Verkehrssituation überschaubar war.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top