Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Fahren unter Drogeneinfluss
– Dermbach
Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 03.01.2016, 03.10 Uhr in der Bahnhofstraße in Dermbach Verkehrskontrollen durch. Bei einer 21-jährigen Fahrerin eines VW Passat bemerkten die Beamten Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde ein in Deutschland nicht zugelassener pyrotechnischer Gegenstand festgestellt. Der 21-Jährigen wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Wegen dem Fahren unter Drogeneinfluss wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der nicht zugelassene Böller wurde sichergestellt und es wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetzt erstattet.

Ins Schleudern geraten
– Hörsel
Ein 25-jähriger Toyota-Fahrer befuhr am Montag, gegen 07.25 Uhr, die Hörselgauer Straße in Fröttstädt. Der 33-jährige Fahrer eines Kraftomnibusses fuhr in entgegengesetzter Fahrtrichtung. In einer leichten Rechtskurve verlor der 25-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der Toyota kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Da das Fahrzeugheck des Pkw in den Gegenverkehr ragte, touchierte der Bus das Heck des Toyota. Verletzt wurde niemand. 3000 Euro Sachschaden entstanden.

Falsche Fahrspur führte zu Unfall
– Schwabhausen
An der Ampelkreuzung L1026/B247 kam es am Montag, kurz vor 09.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit 1500 Euro Sachschaden. Ein 57-jähriger VW-Fahrer, welcher aus Richtung Günthersleben-Wechmar kam, ordnete sich in die falsche Fahrspur ein, kollidierte dadurch mit dem Lkw eines 30-Jährigen, welcher in gleicher Richtung fuhr. Beide Fahrzeuge wollte geradeaus über die B247 in Richtung Emleben fahren. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Aufgefahren
– Waltershausen
Ein 49-jähriger BMW-Fahrer und ein 36-jähriger Opel-Fahrer befuhren am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, hintereinander die Liebensteiner Straße in Winterstein in Richtung Bad Liebestein. In Höhe der Hausnummer 84 musste der 49-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Der 36-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den BMW auf. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Von Straße gerutscht
– Friedrichroda
Ein 18-jähriger Hyundai-Fahrer befuhr am Montag, gegen 06.30 Uhr, die K 14 aus Richtung Ernstroda kommend in Richtung Friedrichroda. In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte einen kleinen Abhang hinunter. Durch den abgeholzten Randstreifen und die stehengelassenen Baumstümpfen wurde der Pkw abgefangen und beschädigt. Vor einem Baum kam das Fahrzeug zum Stehen. 5000 Euro Sachschaden entstanden insgesamt. Verletzt wurde niemand.

Hauseingangstür beschädigt
– Gotha
Unbekannte traten vergangenes Wochenende in der Brückenstraße aus bislang unbekannten Gründen gegen eine hölzerne Haustür, beschädigten diese massiv. 300 Euro Sachschaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 0361-781124 entgegen.

Einbruch in Firmenkantine
– Gotha
In der Nacht zum 03.01.2016 brachen Unbekannte gewaltsam in der Dr.-Troch-Straße in eine Firmenkantine ein. Es wurde versucht mehrere Nebeneingangstüren zur Firma aufzuhebeln, dies misslang jedoch. 6000 Euro Sachschaden entstanden. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 0361-781124 entgegen.

Nasensprayflasche abmontiert
– Gotha
Unbekannte montierten in der Nacht zu Montag in der Huttenstraße vom Firmenfahrzeug einer Apotheke eine Werbetafel in Form einer Nasensprayflasche ab und entwendeten diese. 600 Euro Schaden entstanden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Wildunfall
– Leinatal
Ein 44-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Sonntag, gegen 18.30 Uhr, die B88 aus Richtung Friedrichroda kommend in Richtung Altenfeld, als plötzlich ein Reh von rechts kommend vor sein Auto lief. Das Reh verendete gleich nach dem Aufprall. Am Pkw entstand 1000 Euro Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Einbruch in Jugendheim
– Tambach-Dietharz
Unbekannte brachen vergangenes Wochenende in der Oberhofer Straße gewaltsam in ein Jugendheim ein, verursachten mehrere tausend Euro Sachschaden und stahlen aus einem Spielautomaten sowie einer Handkasse mehrere hundert Euro Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 03621-781424.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top