Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia:  nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: nmann77

Polizeiberichte aus der Region

Sachbeschädigung an einem PKW
– Bad Salzungen
Im Zeitraum vom 02.01.2016, 15.00 Uhr bis zum 03.01.2016, 08.00 Uhr wurde in der Keplerstraße in Bad Salzungen ein PKW beschädigt. Unbekannte Täter warfen einen zirka 10 Kilogramm schweren Basaltstein auf die Frontscheibe eines PKW Renault Clio. Dadurch wurde die Scheibe erheblich beschädigt. Der Stein rutschte dann noch über die Motorhaube und beschädigte diese ebenfalls. Der Schaden wurde aufgrund von Schneefall nach der Tat erst am 04. Januar bemerkt. Personen, die eventuell sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
– Moorgrund
Am 04.01.2016, 07.30 Uhr befuhr ein 54-jähriger Mann mit einem Ford Focus die Landstraße zwischen Bad Salzungen und Witzelroda. In einer Rechtskurve verlor er aufgrund den Witterungsbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über den PKW und fuhr beziehungsweise rutschte auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden VW Polo. Die 50-jährige Fahrerin des Polo wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 5000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Diebstahl von Badeliegen schnell aufgeklärt
– Bad Liebenstein
Der Kontaktbereichsbeamte von Bad Liebenstein wurde am 04.01.2016, 09.50 Uhr in die Parkstraße in Bad Liebenstein gerufen. Hier hatte ein Vermieter bemerkt, dass eine Wohnung aufgebrochen war. Der Mieter der Wohnung war nicht vor Ort. Bei der Tatortarbeit stellte der Beamte in der Wohnung 2 Liegen fest, die im Zeitraum vom 30.12.2015 bis zum 01.01.2016 im Kurhaus von Bad Liebenstein entwendet wurden. Die Liegen wurden sichergestellt und dem Eigentümer übergeben. Die Ermittlungen gegen Mieter der Wohnung dauern noch an.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
– Bad Salzungen
Am 04.01.2016 gegen 22.00 Uhr wurde die Polizei informiert, dass sich in der Mathilde-Wurm-Straße gegen 21.55 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet hat und der Fahrer des verursachenden Fahrzeugs sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. Durch einen Zeugen konnten bei der Unfallaufnahme das Kennzeichen genannt werden und auch der Fahrer wurde gut beschrieben. So konnte ein 46-jähriger Mann ermittelt werden, der auf einem Parkplatz vom Charlottenhall mit einem PKW Audi rückwärts gegen einen Mauer gefahren war und diese und den PKW beschädigt hatte. An der Unfallstelle wurden auch Fahrzeugteile aufgefunden. Gegen den 46-Jährigen wurde ein Verfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Motorraddiebstahl
– Gotha
Unbekannte entfernten am Sonntag, den 13.12.2015, zwischen 02.00 Uhr und 12.00 Uhr, in der Clara-Zetkin-Straße die Plane eines Kraftrades MZ Zschopau ETZ 250 (siehe Foto) und schoben es über die Grünanlage in Richtung Weimarer Straße. Das Motorrad, welches nicht zugelassen war, war mittels Lenkradschloss verriegelt. Dem 53-jährigen Geschädigten entstanden 1100 Euro Schaden. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

LANDESPOLIZEIINSPEKTION GOTHA

Foto: LANDESPOLIZEIINSPEKTION GOTHA

Durchsetzung Platzverweis endet im Gewahrsam
– Gotha
Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme in der Edelhofstraße am Montagabend wurde gegen einen 52-jährigen Mann ein Platzverweis ausgesprochen. Der Mann kam trotz mehrfacher Aufforderung diesem nicht nach und beleidigte die Beamten massiv. Zur Durchsetzung des Platzverweises wurde der 52- Jährige in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er Widerstand, in dessen Folge ein Pfefferspray der eingesetzten Polizeibeamten beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden mehrere Betäubungsmittel aufgefunden. Gegen den 52-Jährigen wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Zeugenaufruf nach Unfall
– Gotha
Ein 41-jähriger Fahrradfahrer hat sich Montagabend gegen 18.00 Uhr bei einem Sturz schwer verletzt. In Gotha querte der Mann mit seinem Rad die Kindleber Straße in Höhe der Straßenbahnendhaltestelle. Vermutlich kam er auf der winterglatten Straße zu Fall. Zwei Autofahrer fanden den auf der Straße liegenden Mann und verständigten den Rettungsdienst. Bislang ist unklar, ob der Mann ohne Beteiligung eines Dritten zu Fall kam. Daher sucht die Polizei Gotha weitere Zeugen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
– Gotha
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr zwischen dem 02.12.2015 und 03.12.2015 die Mönchelsstraße in unbekannte Fahrtrichtung und beschädigte auf unbekannte Art und Weise einen in der Mönchelsstraße am Fahrbahnrand stehenden Baum. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. 1500 Euro Sachschaden entstanden an dem Baum. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen
– Gotha
Eine 30-jährige Audi-Fahrerin, eine 34-jährige BMW-Fahrerin und ein 77- jähriger Daimler-Fahrer befuhren am Dienstagmorgen hintereinander die B 247 in Richtung Gotha. Vor der Ampelkreuzung zur Dr.-Troch-Straße kam der Verkehr ins Stocken. Die 30-Jähirge hielt an. Dies übersah die 34- Jähirge, fuhr auf. Anschließend wurde der Audi vom dahinter fahrenden Daimler erneut auf den BMW geschoben. Verletzt wurde niemand. 8000Euro Sachschaden entstanden.

Einbruch in Kindergarten
– Gotha
Unbekanntebrachen in der Nacht zu Dienstag auf bislang unbekannte Art und Weise in den Kindergarten in der Trügleber Straße ein. Es wurden mehrere Schränke der Kinder aufgebrochen. Laptops, Digitalkameras und Bargeld wurden entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Acht Paar Schuhe entwendet
– Gotha
In einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Brunnenstraße wurde durch Unbekannte insgesamt acht Paar Schuhe im Gesamtwert von 300 Euro entwendet. Diese waren vor der Wohnungstür eines 24-Jährigen abgelegt. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

6000 Euro Sachschaden
– Drei Gleichen
Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer parkte am Montagnachmittag auf dem Gelände der Tankstelle in der Straße Das Steinfeld am rechten Grundstücksrand. Beim Auffahren blieb er mit dem hinteren Teil des Aufbaues und dem Unterfahrschutz hinten rechts an der Tanksäule und der links daneben befindlichen Beschilderung der Tanksäule hängen und beschädigte diese. Personen wurden nicht verletzt. 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Glätteunfall
– Tabarz
Ein 55-jähriger Fiat-Fahrer befuhr am Dienstag, gegen 03.00 Uhr, die Reinhardsbrunner Straße in Richtung Walther-Rathenau-Straße. Am Abzweig zur Langenhainer Straße wollte er nach rechts in selbige abbiegen. Auf glatter Fahrbahn geriet der Ducato jedoch ins Rutschen und kollidierte mit einem Gartenzaun. Verletzt wurde niemand. 2500 Euro Sachschaden entstanden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top